Pfeil rechts
56

Hey Anni, gehts dir besser?
Hoffe du konntest oder kannst dich ablenken!
Bei mir war das mit dem atmen auch so wie bei dir. Total nervig, dass man sich da gleich immer so reinsteigert.
Grüße

14.06.2013 23:24 • #81


anni91
Hallo:)
Danke, es geht so.
Hab heute nach langem mal wieder meine Oma besucht und bin zuerst die Treppen noch hoch gekommen! Ja ich saß auf den Stufen und habe nur geheult. .. hatte so panische Angst eine lungenembolie zu bekommen. Zuhause hatte ich auch schon Panik davor muss aber auch v dazu sagen dass ich sehr sehr verspannt bin im hws/nackenbereich und vllt. Daher auch die "Atem Probleme"kommen.
Als ich dann nach ca. 10 Minuten doch geschafft habe hoch zu gehen und mit ihr geredet hab hat es mir schon gut getan.
Sie ist 90 und hatte das früher auch einmal , kann sich also gut in mich hinein versetzten.
Es gibt mir iwie mut Wenn ich sie sehe und das sie das alles überwunden hat. Die zeigte mir Ihre Liste von Hausarzt mit Diagnosen die sie alle hatte und sagte "mit geht es so gut , weisst Du ich stehe morgens auf und hab schon Schmerzen in den Beinen aber ich denke einfach garnicht daran, wenn ich mir über alles Gedanken machen würde wo es zwickt und zwackt wäre ich heute nicht hier wo ich jetut bin"
Ich hab schon viel mitgemacht und mir geht es trotz allem gut.
(Ich habe mir durch die thrombose Angst auch eingebildet das ich blaue Beine habe) daraufhin hat sie mir ihr beim gezeigt und ich hab erstmal gesehn was wirklich blau ist.
Ich glaube ich müsste mal n Monat Kur bei meiner omi machen:D

15.06.2013 00:40 • #82



Angst vor Thrombose

x 3


anni91
Die Angst v ist gerade wieder ganz stark ausgeprägt. .. Hilfe ich habe so Angst, diesmal ist es die rechte Waffe! Es spannt so und beim liegen hört es auf:(

24.06.2013 00:01 • #83


Hallo du.
Och man, ich würde dir gerne die Angst nehmen, im Moment hab ich auch wieder damit zu kämpfen.
Wenn du aber so Angst hast, würde es dich beruhigen morgen mal beim Arzt vorbeizuschauen?
Ansonsten versuch dich so gut es geht abzulenken. Es ist sicher nichts!

24.06.2013 00:56 • #84


anni91
Will eigentlich nicht schon wieder zum Arzt aber wenn es sich nicht bessert werde ich wohl gehen. .. meine Wade schneit so garnicht wenn ich liege aber im stehen , merke auch wie das Bein Schwer wird und es fühlt sich so an als würde es dann mit Blut voll laufen, hatte heute auch schon stechen in der Lungengegend... bekomme bestimmt ne Lungenembolie:(

24.06.2013 01:17 • #85


efy
hey...

hatte dir letztens doch schon geschrieben das das auszuschließen ist. hatte die angst auch die ganze zeit. du wirst nen eingeklemmten nerv haben, daher das gefühl im bein.

und ne lungenembolie bekommst du wenn du ne akute thrombose hast, was du daran merkst:

1: deine eine wade ist doppelt so dick wie die andere
2: es sind blutergüsse/blau/lilane verfärbungen zu sehen
3: du kannst vor schmerzen nicht auftreten

wenn du das alles mit ja beantworten kannst ohne, dir etwas dazu zu dichten oder einzubilden, DANN würde ich zum arzt gehen.

wenn dem nicht so ist kannst du die auf dein bein klatschen so oft du willst und dann siehst du ja das du nicht sterben wirst....mach dir keinen kopf

24.06.2013 01:24 • #86


Bei mir ist es genau so, ich renne dann auch jedes Mal zum Arzt und/oder gehe ins Krankenhaus, ist natürlich nie was.
Mittlerweile habe ich es aber schon ne Zeit ohne Arzt geschafft. Immer mal besser oder schlechter.
Aber habe auch immmer so Gedanken wie "heute passiert es bestimmt.. diesmal hast du bestimmt eine Thrombose und bekommst eine Lungenembolie.."
Aber ich bin mir ziemlich sicher, dass wir die"schmerzen" zwar echt haben, aber nur weil wir uns so da rein steigern und so sehr auf unseren Körper achten.

Machst du eigentlich eine Therapie ? Und wenn ja, wie gehts dir damit?

24.06.2013 01:27 • #87


anni91
Danke euch für die Antworten:)
Ja es ist furchtbar, wenn mich die Angst packt bin n ich mitten in der Spirale und es ist schwer da wieder raus zu kommen:( wie du sagst "was ist wenn doch, dieses mal fühlt es sich anders an"wenn ich könnte würde ich diese Gedanken komplett verbsnnen .
Naja wie gesagt/geschrieben Schmerzen sind es nicht "nur"ein starkes ziehen in der Kniekehle, vorallem wenn ich die Zehen Richtung Fuß biege ... wenn ich stehe ist es sich kein Schmerz sondern eher ein Druck es fühlt sich halt schwer an, als würde das komplette Bein mit Blut voll laufen... haftet ihr das auch? Habe mittlerweilr halt schon das stechen im brustkorb, aber denke das kommt wirklich von der Panik.
Nein eine Therapie hatte ich nochnicht!
Am Mittwoch habe ich den ersten Termin; )

24.06.2013 01:35 • #88


Ja wenn ich könnte, würde ich diese Gedanken auch vernichten... :/
Mir gings auch so wie dir, hatte halt echt "typische" Thromboseschmerzen, war aber nichts...

Dann wünssche ich dir schon mal viel Erfolg für deine Therapie Es wird bestimmt besser werden !

24.06.2013 14:47 • #89


anni91
Also ich werde noch wahnsinnig! Kennt jemand von euch diese Symptome?
Schmerzen bzw ziehen in der Kniekehle das zur Wade wandert ? Ich merke es ausschließlich wenn ich meinen Fuß dehne! War heute spazieren da merkte ich nix ebenfalls im liegen. Hab jetzt trotzdem wieder panik , da es auch im Lungenbereich und Bauch sticht
Hört sich das eher wie ne Muskelzerrung an? Würdet ihr lieber zum Arzt gehen? Hab vorhin voltaren drauf geschmiert , allerdings hat das keine Besserung gebracht.

24.06.2013 23:59 • #90


Hallo Anni,
ja das kann natürlich eine Muskelzerrung sein. (Mit voltaren kannst du auf jeden Fall nichts falsch machen.)
Könnte auch sein, dass du zum Beispiel einen Vitamin-B Mangel hast, dann kann es zu Muskelschmerzen kommen.
Oder dir fehlt Magnesium?
Es könnte auch ein eingeklemmter Nerv sein, also vom Rücken kommen.
Rückenprobleme können viele Beschwerden verursachen, das denkt man häufig gar nicht.

Ich würde an deiner Stelle eventuell morgen mal zum Hausarzt und auch mal einen Termin beim Orthopäden ausmachen.

Wünsche dir eine Gute und hoffentlich erholsame Nacht

25.06.2013 01:19 • #91


anni91
Danke Sammchen , bisher ist nicht an Schlaf zu denken! Wenn ich so ne Angst hab fällt mir das immer besonders schwer:(
Na gut dann werde ich morgen meinen Hausarzt aufsuchen, wobei mir das mittlerweile schon sehr peinlich ist, habe das Gefühl ich Nerv in aber somit bin ich dann wenigstens beruhigt. Könnte ich auch gleich zu nem Gefäßspezialisten oder benötigt man da eine Überweisung?

Wünsche dir auch eine gute Nacht:)

25.06.2013 01:30 • #92


anni91
Danke Sammchen , bisher ist nicht an Schlaf zu denken! Wenn ich so ne Angst hab fällt mir das immer besonders schwer:(
Na gut dann werde ich morgen meinen Hausarzt aufsuchen, wobei mir das mittlerweile schon sehr peinlich ist, habe das Gefühl ich Nerv in aber somit bin ich dann wenigstens beruhigt. Könnte ich auch gleich zu nem Gefäßspezialisten oder benötigt man da eine Überweisung?

Wünsche dir auch eine gute Nacht:)

25.06.2013 01:30 • #93


efy
Du brauchst keinen gefäßspezialisten dafür LOL..sachma langsam übertreibst du sogar mehr als ich ^^

wenn du es UNBEDINGT 100%tig ausschließen willst, dann gehe morgends zum arzt und bestehe darauf das er dir eine blutprobe abnimmt. anhand des blutgerinnugnswertes kann der arzt sehen ob irgendwo im körper eine thrombose ist, da der wert dann sofort verändert wäre. ( das war das erste was sie bei mir im krankenhause gemacht haben)

wenn der negativ ausfällt, dann kannst du deine gedanken heim schicken, dann ist eine thrombose 100%tig auszuschließen

mach das und lass dir das ergebniss geben, das hängst du dir dann an deine wohnzimmer wand und dann hast du immer vor augen das du KEINE thrombose hast

würd ich übrigens jedem so raten der angst davor hat. bevor ich wochenlang angst habe davor lass ich es doch klinisch einfach bestätigen das ich keine habe, dann ist das problem beseitigt. so hab ich es zumindest gemacht.

25.06.2013 01:39 • #94


liebe anni...mir gehts da genauso,angst vor ner thrombose oder lungenembolie....es ist zum wahnsinnig werden...kleinigkeiten reichen aus um diese angst hervorbrechen zu lassen...obwohl ich eigentlich weiß das es nicht so ist will mein hirn das einfach nicht akzeptieren...es langt schon wenn ich jetzt im sommer menschen in kurzen hosen oder röcke sehe und diese haben krampfadern oder geschwollene beine...schon hakt es bei mir aus und ich denk ich hab das auch =(

28.06.2013 22:20 • #95


Schlaflose
Zitat von schneekatze72:
es langt schon wenn ich jetzt im sommer menschen in kurzen hosen oder röcke sehe und diese haben krampfadern oder geschwollene beine...schon hakt es bei mir aus und ich denk ich hab das auch =(


Wieso denkst, du du hast das auch, wenn du es bei anderen siehst? Wenn du Krampfadern oder geschwollene Beine hättest, würdest du es ja sehen. Es ist nicht ansteckend. Außerdem sind Krampfadern und geschwollenene Beine noch lange keine Thrombose. Wenn es so wäre, würde die Hälfte der Menschheit ständig Thrombosen haben. Es ist nur so, dass dann das Thromboserisiko höher ist als ohne Krampfadern. Du kannst sicher sein, dass die Leute, die tatsächlich Krampfadern haben, keinen Gedanken an Thrombose verschwenden.

29.06.2013 08:13 • #96


Bei Leuten, bei denen die Krampfadern sichtbar sind, ist es weitaus weniger gefährlich als wenn die Krampfadern innwändig liegen und nicht zu sehen sind. Sowohl meine Oma als auch ein Bruder meines Opas hatten und haben fürchterliche Krampfadern an den Beinen. Die waren oft blitzeblau und knubbelig. Die hatten aber nie eine Thrombose.
Meine andere Oma hingegen, bei der die Krampfadern innwändig sind (so erklärte es damals jedenfalls der Arzt in der Venenklinik) hatte eine Thrombose. Die hat aber äußerlich schöne Beine. Außerdem tut so eine Thrombose höllisch weh.

29.06.2013 08:19 • #97


warum ich denke das ich etwas habe wenn ich es bei anderen sehe?...ich weiß es nicht es ist der gedanke bei mir könnts doch genauso sein und pumuckl genau vor den innwändigen grausts mir am meißten

29.06.2013 09:54 • #98


Peppermint
Wie merkt man denn die inneren Krampfadern ?

Zum Glück bin ich von äußeren krampfadern verschont und auch von besenreisern....und trotzdem bei jedem ziehen im Bein kontrolliere ich erstmal alles nach

29.06.2013 10:00 • #99


Ich glaube, dass man die gar nicht großartig merkt. Das ist ja das tückische. Meine Oma, die das hatte, hat aber, bis darauf, dass ihre Beine von Außen schön aussahen, dicke Beine und die taten ihr auch immer weh und sie hatte Wasser drin. Aber sie waren halt nicht blau oder knubbelig.

29.06.2013 10:09 • #100



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier