54

laribum
Zitat von lischen1993:
Komisches wärmendes gefühl im Bein was könnte es sein Thrombose?


Strümpfe ausziehen?

10.10.2018 23:36 • #281


Zitat von laribum:

Strümpfe ausziehen?

Ich habe noch keine Strümpfe die sind erst bestellt.

11.10.2018 00:27 • #282


Mir geht es ähnlich wie vielen hier... Seit zwei Tagen habe ich ganz leichte Schmerzen im linken Bein, hauptsächlich ist es eher ein "Blubbern", Pochen, so in der Richtung... Magnesiummangel habe ich nicht.
Das Bein ist nicht dick oder gerötet, aber ich habe trotzdem Angst, da ich genau vor 6 Tagen eine 4stündige Bahnfahrt gemacht habe, während der ich nur einmal kurz aufgestanden bin und ansonsten recht beengt gesessen habe. Ich nehme außerdem die Pille, bin Typ 1-Diabetikerin und mein Blutdruck ist leichtgradig erhöht (im Mittel 138:86).
Jetzt habe ich zwar nicht die typischen Anzeichen, aber trotzdem Angst, dass irgendwas sein könnte. Mein Arzt ist schon im Urlaub und andere Ärzte nehmen jetzt 2 Tage vor dem Urlaub keine Neupatienten und dann noch ohne Termin. Ins Krankenhaus zu fahren, obwohl ich nicht mal klassische Symptome habe, fände ich irgendwie übertrieben, außerdem habe ich ohnehin genau vor dem Krankenhaus eine wahnsinnige Angst.
Ich habe am 9.1. einen Termin bzgl. Gefäßcheck beim Arzt, den hatte ich schon vorher, ist eine Routineuntersuchung wegen des Diabetes. Aber bis dahin sind es halt nochmal 3 Wochen und ich habe Angst, dass es bis dahin schon "zu spät" sein könnte.
Andererseits war ich schonmal mit meiner Thromboseangst beim Hausarzt und der hat sich das Bein damals nur angeschaut und draufgedrückt und gesagt, wenn es nicht dick ist und extrem schmerzt, ist es auch keine Thrombose. Das würde mir jetzt auch nicht wirklich weiterhelfen
Was würdet ihr machen und wie wahrscheinlich ist eine Thrombose? Oder woher kommt dieses Gluckern im Bein? :/

20.12.2018 08:56 • #283


Hallo ihr Lieben
Ich habe seit knapp vier Tagen ein ziehen in der Kniekehle das manchmal auch bis in die Wade geht.
Manchmal zieht es sogar am Oberschenkel.
Immer wieder schaue ich mir mein Bein an denn ich habe wahnsinnige Angst das es eine Thrombose ist.
Was meint ihr?
Kann das eine sein?
Mein Mann sagt, es ist nichts da das Bein weder geschwollen noch rot ist.
Aber warum schmerzt es dann?
Ich habe wirklich Angst und werde deshalb morgen gleich zum Arzt.
Aber ich weiß, dass ich heute eine schlaflose Nacht haben werde.

13.01.2019 22:42 • #284


Hallo zusammen und zwar habe ich eine dolle Krampfader die auch bald endlich operiert wird.Nun Trage ich seit 2 Tagen Kompressionsstrümpfe.Immer wenn ich Abends die Strümpfe ausziehe tut es mir in der Kniekehle und der Wade weh hab voll Angst das es Thrombose ist.Aber eigentlich dürfte durch den Kompressionsstrumpf nix passieren.lg

08.02.2019 16:23 • #285


Uropanoel
Zitat von lischen1993:
Immer wenn ich Abends die Strümpfe ausziehe tut es mir in der Kniekehle und der Wade weh hab voll Angst das es Thrombose ist.Aber eigentlich dürfte durch den Kompressionsstrumpf nix passieren.lg


Dann geh doch zum Arzt, hier kann dir eh keiner sagen ob es eine Thrombose ist.
Und ob Kompressionsstrümpfe allein ein schutz gegen Thrombose ist, kann dir hier auch keiner 100%tig sagen.

08.02.2019 16:59 • #286


Schlaflose
Zitat von lischen1993:
Immer wenn ich Abends die Strümpfe ausziehe tut es mir in der Kniekehle und der Wade weh


Aber doch nicht Thrombose in beiden Beinen gleichzeitig Das kommt einfach daher, dass die Strümpfe so eng sind und drücken. Die Beine werden sich mit der Zeit daran gewöhnen und dann spürst du das nicht mehr. Hast du die Strümpfe nicht schon vor Monaten bekommen? Warum trägst du sie erst seit 2 Tagen?

08.02.2019 17:08 • #287


Uropanoel
Zitat von Schlaflose:
Die Beine werden sich mit der Zeit daran gewöhnen und dann spürst du das nicht mehr.


Also meine Beine haben sich bis heute nicht daran gewöhnt und beim Sitzen habe ich Schwierigkeiten mit den Kniekehlen.
Das spannt dann gewaltig und ich trage die Dinger schon seid 11.2016, meine gehen übers ganze Bein.

08.02.2019 17:17 • #288


Zitat von Schlaflose:

Aber doch nicht Thrombose in beiden Beinen gleichzeitig Das kommt einfach daher, dass die Strümpfe so eng sind und drücken. Die Beine werden sich mit der Zeit daran gewöhnen und dann spürst du das nicht mehr. Hast du die Strümpfe nicht schon vor Monaten bekommen? Warum trägst du sie erst seit 2 Tagen?

Nein nicht in beiden Beinen nur rechts trage ich diesen Strumpf und nur rechts tut es auch weh.Ja das stimmt ich habe die Strümpfe schon länger aber erst seit gestern richtig ran getraut mit ganzen Tag tragen.

08.02.2019 18:05 • #289


Zitat von Uropanoel:

Also meine Beine haben sich bis heute nicht daran gewöhnt und beim Sitzen habe ich Schwierigkeiten mit den Kniekehlen.
Das spannt dann gewaltig und ich trage die Dinger schon seid 11.2016, meine gehen übers ganze Bein.

Na meine gehen auch von unten bis oben kurz vorm Bein Ende aber die Spitze an den Zehen ist offen.

08.02.2019 18:06 • #290


07.03.2019 21:24 • #291


Blueblack


Ich hatte vor kurzer Zeit auch ne fette Erkältung und hab eine Woche flach gelegen und konnte mich kaum bewegen, denke aber weniger das man davon eine Thrombose bekommt.
Liebe Grüße

07.03.2019 22:00 • #292


Lea2311

29.03.2019 11:06 • #293


Bist du denn Risikopatientin? Oder wie kommst du gleich auf Thrombose. Spannungsgefühle können durch vieles ausgelöst werden.

29.03.2019 12:09 • x 1 #294


Lea2311
Nein, würde ich nicht sagen.. also ich bin normalgewichtig, nehme keine Pille und rauche auch nicht... ich habe diese Thrombose Angst irgendwie ständig und wenn man spannungsgefühl in der Wade bei Google eingibt kommt immer direkt Thrombose raus.. Thrombose ist mein größtes Problem bei meiner Angststörung
Und was mir halt Angst macht ist, dass es besser wird wenn ich die Beine hochlege.

29.03.2019 12:15 • #295


Zitat von Lea2311:
Nein, würde ich nicht sagen.. also ich bin normalgewichtig, nehme keine Pille und rauche auch nicht... ich habe diese Thrombose Angst irgendwie ständig und wenn man spannungsgefühl in der Wade bei Google eingibt kommt immer direkt Thrombose raus.. Thrombose ist mein größtes Problem bei meiner Angststörung
Und was mir halt Angst macht ist, dass es besser wird wenn ich die Beine hochlege.


Dann könntest du dir aber ebenso was gezerrt haben. Zu einer Thrombose gehört mehr als nur ein Spannungsgefühl und wie du selbst sagst bist du kein Risikopatient.

29.03.2019 12:34 • #296


domi89
Alsooooo erstmal machst du denn schon eine Therapie?

Wenn man vor einem Thema Angst hat und sich permanent drauf konzentriert bekommt man dort oft Symptome in Form von Schmerzen etc... Diese Symptome machen dir noch mehr Angst und du richtest deine Gedanken immer mehr auf die Stelle.
Du bist erst 20, da ist Thrombose doch sehr sehr selten, vor allem in deinem Zustand. Kannst du Sport machen?

29.03.2019 14:06 • x 1 #297


Lea2311
Ja, ich habe vor kurzem wieder mit einer Therapie angefangen.
Also Sport mache ich eher selten, habe mir aber angewöhnt, täglich mind. 2 Stunden spazieren zu gehen. ich weiß nicht, diese Angst kommt ständig wieder.. vor allem, weil ich große Angst vorm Ersticken habe
Ich hasse diese doofe Angst

29.03.2019 14:49 • #298


domi89
Zitat von Lea2311:
Ich hasse diese doofe Angst


Ich kann dich sowas von gut verstehen!. Mir gehts derzeit auch wieder nicht so toll. Wie so oft... Ich würde diese doofe Angst gerne loswerden, aber ein Stück weit gehört sie ja auch dazu. Wir müssen eben lernen damit umzugehen. Aber das ist echt schwer

Zur Thrombose, mein Kollege hat Thrombose seit er 22 ist. Bekommen hat er das als er bei der Armee von einem Panzer fast überfahren wurde. Und er lebt sehr gut damit. Vielleicht beruhigt dich das auch. Nun ist er bald 58...

29.03.2019 16:45 • x 1 #299


Lea2311
Was hast du denn für Ängste?
Wird seine Thrombose denn nicht behandelt? Normal macht man doch was dagegen und lässt sie nicht da oder?

29.03.2019 20:29 • #300




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Prof. Dr. Heuser-Collier