Pfeil rechts
10

M
Hallo zusammen,
Ich weiß das klingt jetzt dumm ABER, ich esse immer mal wieder gerne auf meinem Brot Räucherlachs.
Heute habe ich mir eine Packung beim Penny geholt und die Seiten von dem Lachs waren ein wenig hart. Ich wollte nur googeln, ob man diesen Teil mitessen oder lieber wegschneiden soll. Und DANN… lese ich das der Lachs immer stark mit Bakterien belastet ist, wie samonellen und listerin. Das sogar nach dem Verzehr, es bis zu drei Wochen dauern kann, bis man es merkt und das man sogar eine Hirnhautentzündung davon bekommen kann.
Leute, ich bin raus! Ich konnte den Fisch, der auch noch teuer war, 100 g = 4 Euro, nicht mehr weiter essen. Es ging einfach NIChT. Und jetzt habe ich gestern bereits auch diesen Fisch gegessen und mega Panik, das ich jetzt was habe. Ich glaube ich kann nie wieder Lachs essen. Help! Ehrlich.

27.01.2023 13:24 • 27.01.2023 #1


14 Antworten ↓


D
Also wenn ich etwas essen will, egal ob Fisch, Fleisch, Gemüse oder Obst und es kommt mir etwas verdorben vor, dann esse ich es im Zweifelsfall einfach nicht. Da ich eigentlich schon bei jedem Lebensmittel mal sowas erlebt habe, wäre jetzt der Gedanke, das könnte mich potentiell krank machen und ich esse das nie mehr, letztlich dafür verantwortlich, dass ich wohl verhungere.

27.01.2023 13:40 • #2


A


Angst vor Salmonellen und Listerien in Räucherlachs

x 3


M
@Disturbed ja aber Lachs liebe ich so, aber jetzt spielt mein Kopf einfach nicht mehr mit -.-

27.01.2023 14:00 • #3


D
Zitat von Melaniebecker89:
@Disturbed ja aber Lachs liebe ich so, aber jetzt spielt mein Kopf einfach nicht mehr mit -.-

Das glaube ich Dir und den einzigen Tipp, den ich Dir geben kann (ich gebe ungern Tipps) ist, denke jetzt nicht mehr daran und lass ein paar Tage ins Land gehen und gehe dann in ein Fischgeschäft und iss dort frisch zubereiteten Lachs. Aber selbst wenn Du tatsächlich nie mehr Lachs essen könntest, würdest Du nicht verhungern und lediglich die Fischindustrie hätte dahingehend einen Kunden verloren, was diese aber auch nicht in den Ruin treibt.

27.01.2023 14:06 • x 1 #4


Kleine-Eule
Dann iss doch einfach anderen

27.01.2023 14:07 • #5


Moon2
Lachs sollte man auch aus anderen Gründen nicht essen…wenn dann Wildlachs

27.01.2023 14:11 • #6


Hotin
Zitat von Melaniebecker89:
Und DANN… lese ich das der Lachs immer stark mit Bakterien belastet ist, wie samonellen und listerin. Das sogar nach dem Verzehr, es bis zu drei Wochen dauern kann, bis man es merkt und das man sogar eine Hirnhautentzündung davon bekommen kann.

Hallo Melanie,
wenn man Deine Themen liest, dann sieht es so aus, dass Du unter sehr, sehr schweren
Ängsten leidest.
Was Du bei Google lesen kannst, solltest Du nicht so ernst nehmen.

Würdest Du googlen, wie man sich im Straßenverkehr bewegen kann und wie man in Urlaubsorte reisen
kann, müsste dort auch stehen, dass man im Straßenverkehr überfahren werden kann. Das ein Flugzeug abstürzen kann.
Und das ein Schiff auf dem Rhein untergehen kann wobei man dann ertrinkt.
Der einzige Vorteil davon ist. Bei dem, was ich hier schreibe bist Du meistens sofort tod.
An Deiner Stelle würde ich die Wohnung besser nie mehr verlassen.

Bitte bleibe ruhig.Wenn da irgendeine nennenswerte Gefahr bestehen würde, würde solch ein Fisch nicht
in den Handel kommen.

27.01.2023 14:19 • x 3 #7


A
Solang der Fisch nicht verdorben war, sollte der aber doch nicht mit Salmonellen, Listerien und Co. in krankmachenden Mengen belastet sein? Ich glaube auch nicht, dass man das erst Wochen später merkt... grad bei Salmonellen merkt man die Infektion doch eigentlich ziemlich schnell.

27.01.2023 14:25 • x 2 #8


Islandfan
Gibt auch veganen Lachs, mich hat er sehr überzeugt, ist aber nicht jedermanns Sache.

27.01.2023 14:27 • x 2 #9


M
@Hotin danke dir!

27.01.2023 14:41 • x 1 #10


M
@Islandfan ist vielleicht auch besser für die umwelt

27.01.2023 14:41 • #11


Wofo
Hallo Melanie ich lese dich öfters
Hier bist du im moment in behandlung
Nimmst du Medikamente hast du
Schon therapie erfahrung sammeln
Können mein das bitte nicht böse
Aber wenn ich dich lese denke ich an
Mich wie ich mal war mit ängsten
Behaftet und geplagt hol dir hilfe
Dazu alleine kommt man da schwer raus



LG

27.01.2023 14:43 • #12


Windy
Dann müsste ich schon lange nicht mehr existieren. Hab in meinem Leben schon viel Lachs gegessen und er ist mir immer sehr gut bekommen und hat sehr gut geschmeckt. Es gibt Regionen, wo Menschen sich von Lachs quasi ernähren, dann dürften die auch nicht existieren, aber sie machen es ihr ganzes Leben lang und einige von ihnen werden sehr alt, wegen der vielen Omega3-Versorgung. Nicht alles ist schlecht in Lachs oder Fisch.

27.01.2023 14:52 • #13


A
Habe auch im Leben schon einiges an Sushi mit rohem Lachs gegessen, passiert ist bisher nie was. Bei geräuchertem Fisch dürfte das Risiko vermutlich ja noch geringer sein. Grad Listerien sind doch eher in so Sachen wie rohem Fisch, Rohkäse, Rohmilch,... und wie gesagt: ich denke Salmonellen würde man zumindest ziemlich zeitnah merken und nicht erst nach Wochen.

27.01.2023 14:54 • x 1 #14


Schlaflose
Zitat von Melaniebecker89:
Ich weiß das klingt jetzt dumm ABER, ich esse immer mal wieder gerne auf meinem Brot Räucherlachs.

Und wie oft bist du davon schon krank geworden oder gar gestorben? Ich nehme an, noch nie. Nur weil du jetzt zufälligerweise etwas gelesen hast, wirst du ganz sicher nicht von jetzt an an Räucherlachs erkranken.

27.01.2023 15:51 • #15


A


x 4





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag

Youtube Video

Dr. Matthias Nagel