Pfeil rechts
20

Rastaman
Zitat von dasomen:
Hinzu kommt die Einsamkeit und dass ich eben das alles mit niemandem besprechen kann....

Kannst Du Dir kein Haustier anschaffen? Ich hab einen Kater. Ohne diesen würde es mir noch schlechter gehen.

27.10.2018 15:18 • #21


dasomen
Ich habe eine winzig kleine Wohnung und chronisch kein Geld. Das würde dem Tier leider nicht gerecht werden. Auch wenn ich Tiere sehr mag. Aber als Gesprächspartner ist ein Tier vielleicht sowieso nicht ganz optimal...

27.10.2018 19:37 • #22


A


Angst vor Nierenerkrankung / Nierenkrebs

x 3


dasomen
Oh mein Gott!

Ich habe gerade mal die Anrufe der letzten Tage auf meiner Fritz.box nachgeschaut und da war ein Anruf von meinem Urologen gestern als ich einkaufen war und ich hab es nicht gemerkt und deswegen nicht zurückgerufen...

Oh mein Gott....oh mein Gott....der würde doch nicht einfach so anrufen, wenn nichts Wichtiges wäre....wir hatten vereinbart, dass ich mich am Dienstag melde...

Jetzt ist aber richtig Alarm in meinem Kopf....

Oh nein wie furchtbar...und ich muss jetzt mindestens bis Montag warten um das zu klären...

Ich halt das alles nicht mehr aus...ich halte das einfach nicht mehr aus...

27.10.2018 22:27 • #23


P
Kann doch auch sein das alles in Ordnung ist und er Dir die Werte durchgeben wollte um dich zu beruhigen.
Aber du steckst jetzt in einer Panikschei** drin und da kann man nicht rational denken. Und das ausgerechnet am Wochenende. Mir fällt um ehrlich zu sein nichts ein wie man Dir helfen kann. Falls du es nicht aushälst fahr in die Notaufnahme und lass dir Blut abnehmen die sagen Dir auch sofort das Ergebnis

27.10.2018 23:00 • #24


dasomen
Stimmt. Als ich die Nummer meines Urologen gesehen habe dachte ich, ich bekomme eine Panikattacke....

Ich zittere am ganzen Körper...

Das mit der Ambulanz wird nicht funktionieren, ich wohne auf dem Land und habe kein Auto, bis ich dort bin und die mich ganz hinten einsortieren bei der Dringlichkeit ist morgen mittag....und dann halten die mich für völlig verrückt wegen sowas nachts anzukommen fürchte ich....

Oh mann ich hätte dort nie hingehen sollen ich schade mir ja durch die Angst mehr, als ich mir nutze...

Wenn die Niere kaputt ist kann ich mich ja sowieso vom Leben verabschieden....

....heul...

27.10.2018 23:09 • #25


kopfloseshuhn
Was du definitiv brauchst ist psychologische UNterstützung!
Egal was nun mit den Nieren ist oder wahrscheinlich auch nicht ist.

Wieso solltest du dich vom Leben verabschieden müssen, sollte was sein?
Dann gibt es die Dialyse. Die ist zwar nicht toll. Aber damit kann man durchaus leben.

Ich gehe davon aus, dass nix ist.
Je mehr man sich aufregt, umso mehr muss man zum Klo. Je mehr man darauf achtet, ob man jetzt schon wieder müssen muss, umso mehr muss man auch. Je mehr man muss oder glaubt zu müssen und zum Klo rennt, umso mehr wird die Harnröhre gereizt und wird brennen.

Ich drück dir die Daumen für die WErte am Montag. Aber bitte versuch doch wenigstens mal positiv zu denken. Das kann schon durchaus etwas für dich verändern. Denn je mehr man sich reinsteigert umso schlimmer wird es auch ...

Grüße

28.10.2018 07:08 • #26


Rastaman
Was hat der Urologe aufs Band gesprochen?

28.10.2018 15:25 • #27


dasomen
Ich habe keinen Anrufbeantworter. Hab nur seine Nummer gesehen im Anrufverlauf. Aber eben leider erst Samstag...

28.10.2018 15:41 • #28


Schlaflose
Wenn es etwas Besorgniserregendes gewesen wäre, hätte er bestimmt nochmal versucht, dich zu erreichen.

28.10.2018 16:28 • x 2 #29


Rastaman
Du weisst also gar nicht, was der Arzt wollte. Das sind so viele unbekannte Variablen, da kann man nur noch Vermutungen anstellen. Vielleicht sind Deine Werte tatsächlich erhöht. Ich habe mir gestern mal im Web die Idealwerte gesucht, was ich eigentlich nicht machen sollte. Deine Werte waren nicht dramatisch aus dem Ruder. Ich habe z.B. etwas erhöhte Entzündungs- und Leberwerte. Eine direkte Ursache konnte bisher auch nicht gefunden werden.
Ich würde also davon ausgehen, dass es nichts dramatisches ist. Falls Du tatsächlich eine verringerte Nierenleistung haben solltest, wäre diese bestimmt nicht schlimm. Viele Menschen leben mit reduzierter Nierenleistung ganz gut. Die Sache wäre auch sicherlich gut behandelbar, vor allem wenn man sie frühzeitig erkennt. Also, Deine Ängste sind natürlich da, wäre bei mir auch so. Du kannst Dir aber gedanklich vorstellen, dass Du nicht ernsthaft erkrankt bist. Das sollte doch ein wenig helfen.

Zitat von Schlaflose:
Wenn es etwas Besorgniserregendes gewesen wäre, hätte er bestimmt nochmal versucht, dich zu erreichen.


Denk ich auch so.

28.10.2018 16:28 • x 1 #30


dasomen
Ich verstehe das nicht. Wo sind nur meine Nerven hin? Meine Gelassenheit? Ich gerate bei den geringsten Problemen sofort in Panik. Und das Thema Krankheit und Tod triggert mich irgendwie am meisten...

Es kann doch nicht sein, dass ich wegen einem simplen Blutwert seit 3 Tagen Herzklopfen habe.

28.10.2018 17:04 • #31


Icefalki
Doch, das kann sein und ganz ehrlich, ich würde auch am Rad drehen. Verzeihe es dir. Ich denke so manchmal, dass wir uns noch nicht mal zugestehen wollen, dass bei wirklichen Sorgen auch wirkliche Ängste mitspielen dürfen. Irgendwie sind wir so sehr auf Ängste nicht haben wollen getrimmt, dass wir vergessen, dass es ok ist, normal ist, wenn man bei Veränderungen mal am Rad dreht.

Halt noch bis morgen aus, morgen kannst du telefonieren und reagieren. Bis dahin schaffst du es. Wenn wirklich was sein sollte, greifen wir auf unser Schwarmwissen zurück und helfen dir,so gut es eben geht.

28.10.2018 17:11 • x 1 #32


dasomen
Ich danke Euch. Ich versuche da morgen anzurufen...irgendwie ist mir das alles wahnsinnig peinlich...die denken bestimmt auch schon, dass ich spinne...

28.10.2018 17:42 • #33


Rastaman
Zitat von dasomen:
Ich versuche da morgen anzurufen...irgendwie ist mir das alles wahnsinnig peinlich...die denken bestimmt auch schon, dass ich spinne...

Dann müssten alle, die sich über Untersuchungsergebnisse informieren, verrückt sein. Dein Verhalten ist total normal.

28.10.2018 19:47 • #34


dasomen
Man muss halt die Vorgeschichte kennen. Mir geht es halt schon seit Jahren sehr sehr schlecht. Ich bin je nach Tagesform abgeschlagen, müde, antriebslos, lethargisch, komme kaum aus dem Bett, mir fehlt die Energie, ich fühle mich einfach nicht gut und alles kommt mir so wahnsinnig sinnlos vor. Gleichzeitig macht mir alles Angst, weswegen ich auch jahrelang ziemlicher Arztmuffel war. Ich war eigentlich nie beim Arzt, nur beim Zahnarzt wenn es denn sein musste.

Irgendwann bekommt man dann das Gefühl, als würde sich alles immer mehr zuspitzen und man hätte sich selbst gesundheitlich fahrlässig behandelt und dann kommen einem eben solche Gedanken, was wäre wenn das alles eine sehr reale körperliche Ursache hätte. Und wenn dann noch irgendein Ausreißerwert in einem Blutbild auftaucht, geht bei mir sowas von die rote Lampe an.

Für den Arzt wird es schwer nachvollziehbar sein, warum man wegen einem Brennen in der Harnröhre zum Urologen geht und dabei dann Panik entwickelt.

28.10.2018 20:06 • #35


Rastaman
Zitat von dasomen:
Für den Arzt wird es schwer nachvollziehbar sein, warum man wegen einem Brennen in der Harnröhre zum Urologen geht und dabei dann Panik entwickelt.

Für einen Arzt ohne spezielle Vorkenntnisse oder Erfahrungen kann das natürlich sein. Willst Du denn keine Psychotherapie machen?

28.10.2018 21:48 • #36


dasomen
Nein, mir fehlt die psychische und körperliche Kraft für sowas...

Unter anderem deswegen habe ich auch solche Angst vor einem Nierenschaden...der Urologe meinte, dass er mich in einem solchen Falle an einen Nierenspezialisten überweisen müsste und dort geht dann die Ärzteodysse so richtig los....

Und wenn man dafür die Kraft nicht hat steht man dann vor der schweren Entscheidung es eben sein zu lassen und einfach hinzunehmen.

28.10.2018 21:59 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Rastaman
Dir bleibt wohl nichts übrig, als die Sache abzuwarten. Ich denke aber, dass es nichts schlimmeres ist.

28.10.2018 22:52 • #38


P
Woher kommt diese Antriebslosigkeit bei dir ? Bist du depressiv oder hat das andere Gründe ?

LG

28.10.2018 23:06 • #39


dasomen
Das ist ja eben die Frage...

Kommt der müde Körper von der kaputten Psyche oder die kaputte Psyche vom müden Körper....

28.10.2018 23:21 • #40


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel