Pfeil rechts
1

Katha0886
Hallo ihr lieben,

Ich war gestern zur Blutuntersuchung. Also habe mir welche ab nehmen lassen. Einfach nur Routine, weil vor einem halben Jahr die Nieren leicht grenzwertig waren. Blutbild wurde auch gleich mitgemacht.
Und nun schaue ich ständig aufs Handy und warte auf den Anruf, das was schlimmes ist. Unmöglich! Kennt ihr das und habt ihr paar beruhigende Worte für mich?

So fühle ich mich ja super.

Danke euch

06.01.2021 09:47 • 06.01.2021 #1


14 Antworten ↓


Luna70
Kannst du nicht einfach in der Praxis anrufen und nach den Ergebnissen fragen? Oder habt ihr auch Feiertag?

06.01.2021 13:14 • #2



Angst vor meinem Blutergebnis

x 3


Katha0886
Keine Ahnung ob das geht. Ich gehe auch eigentlich davon aus, dass die mich anrufen, wenn was driftiges wäre...

06.01.2021 14:38 • #3


Schlaflose
Zitat von Katha0886:
Ich war gestern zur Blutuntersuchung.


So schnell gibt es die Ergebnisse gar nicht. Da Blut wird ins Labor geschickt und je nachdem, wie viel dort zu tun ist, dauert es bis zu einer Woche, bis die Ergebnisse übermittelt werden.

06.01.2021 14:45 • #4


Wenn du dich super fühlst, wird wohl nix Gravierendes sein. Viele hier fühlen sich sehr krank und haben normale Blutbilder. Wenn was Auffälliges wäre, würde man sich bei dir melden. Die meisten Werte sind i.d.R. innerhalb von 12 bis 24h da. Zumindest war das bei den Hausarztpraxen, bei denen ich in den letzten 10 Jahren war, so.

06.01.2021 14:49 • #5


Katha0886
Zitat von Pauline333:
Wenn du dich super fühlst, wird wohl nix Gravierendes sein. Viele hier fühlen sich sehr krank und haben normale Blutbilder. Wenn was Auffälliges wäre, würde man sich bei dir melden. Die meisten Werte sind i.d.R. innerhalb von 12 bis 24h da. Zumindest war das bei den Hausarztpraxen, bei denen ich in den letzten 10 Jahren war, so.


Ach du hast mal in einer Praxis gearbeitet? Ich wusste nicht, dass es sonschnell geht.

Ich habe am Freitag einen Termin zur Auswertung. Aber wenn es wäre,.würde man mich trotzdem eher anrufen, oder den Termin abwarten?

Wie gesagt,.so viele ich mich gut. Bisschen gestresst in der letzten Zeit, aber sonst nichts.

06.01.2021 15:04 • #6


Birke84
Da kannst du dir sicher sein, wenn etwas Gravierendes wäre, was umgehendes Handeln erfordern würde,
würden sie dich auf alle Fälle anrufen. Aber das wäre inzwischen sicher schon passiert, wenn etwas wäre.

Und wenn du dich super fühlst, dann ist die Wahrscheinlichkeit sowieso gegen 0, dass du Probleme hast

Aber ich kenn das auch, mir wurde schon paar Mal Blutwerte wegen Herz abgenommen u. ich bin am Anfang auch
tausend Tode gestorben, weil sie mir sagten, sie melden sich, wenn was Schlimmes ist. Aber hat nie jemand angerufen...

06.01.2021 15:09 • x 1 #7


FeuerWasser
Ich frage mich da immer was wohl erst Leute sagen müssen denen wirklich was fehlt und die Grund zum zittern haben.

06.01.2021 15:12 • #8


Zitat von Katha0886:
Ach du hast mal in einer Praxis gearbeitet?


Nee aber ich habe in den letzten 10 Jahren 4 Hausarztpraxen durch aufgrund von Umzügen, Praxisaufgabe etc. Werte von kleinen/großen Blutbildern und mein Schilddrüsencheck konnte ich spötestens am nächsten Tag abfragen. Manche Werte dauern länger, z.B. Selen

06.01.2021 16:39 • #9


Katha0886
Ich hatte ja auch kleines Blutbild, leber und nieren

06.01.2021 16:40 • #10


Schlaflose
Bei mir ist es 10 Jahre her, dass mir Blut abgenommen wurde. Da wurde mir gesagt, ich soll in einer Woche wegen den Ergebnissen wiederkommen. Ich dachte, das wäre überall so. Von anrufen oder angerufen werden war gar keine Rede.

06.01.2021 17:31 • #11


Ich rufe immer an und lass mir die Werte durchgeben oder mailen. Es heißt ja oft "alles ok" und wenn man genauer hinschaut kratzt man am unteren Rand des Referenzbereiches. Ich persönlich gucke bei mir da z.B. auf Ferritin, Vitamin D und B12. Da komme ich trotz ausgewogener Ernährung und Nahrungsergänzungsmitteln nicht in den mittleren Bereich.

06.01.2021 18:15 • #12


Acipulbiber
Zitat von Katha0886:
Hallo ihr lieben,Ich war gestern zur Blutuntersuchung. Also habe mir welche ab nehmen lassen. Einfach nur Routine, weil vor einem halben Jahr die Nieren leicht grenzwertig waren. Blutbild wurde auch gleich mitgemacht.Und nun schaue ich ständig aufs Handy und warte auf den Anruf, das was schlimmes ist. Unmöglich! Kennt ihr das und habt ihr paar beruhigende Worte für mich?So fühle ich mich ja super. Danke euch

Und die haben dir gesagt, dass du heute angerufen wirst?. Ich kenne es so, dass man als Patient nach 3-4 Tagen telefonisch nach dem Ergebnis fragen kann

06.01.2021 19:25 • #13


Katha0886
Zitat von Acipulbiber:
Und die haben dir gesagt, dass du heute angerufen wirst?. Ich kenne es so, dass man als Patient nach 3-4 Tagen telefonisch nach dem Ergebnis fragen kann


Nein die haben gar nichts gesagt, weil ich Freitag den Termin zur Auswertung habe.

06.01.2021 19:51 • #14


Acipulbiber
Zitat von Katha0886:
Nein die haben gar nichts gesagt, weil ich Freitag den Termin zur Auswertung habe.

Achso. Also wenn bei mir solche Ängste hochkommen, beschäftige ich mich gar nicht lange damit. Ich stelle mir z.B. eine Wolke vor, darauf packe ich die negativen Gedanken und lass sie weiterziehen.
Es funktioniert tatsächlich.
Alles Gute für dich

06.01.2021 20:02 • #15



x 4





Dr. Matthias Nagel