Pfeil rechts
81

L
Ja das ist richtig mit dem Schleim und Pantoprazol kann man auch länger nehmen manche sogar Monate oder Jahre.


LG

08.08.2020 12:07 • x 1 #121


L
Aber immer bedenken, dass Säurehemmer keine Smarties sind und dass zu wenig Säure genauso schlecht ist, wie zuviel

08.08.2020 12:12 • x 1 #122


A


Angst vor Magenkrebs

x 3


S
Mich hat das eher im Kopf verrückt gemacht mit dem Schleim, weil ich dachte dass ich jetzt wieder etwas komisches habe... Da kam gerade wieder die Hypochondrie zum Vorschein...
Ne natürlich nehme ich die Tabletten nicht wie Smarties ... Ich habe nur mal gelesen das es wohl Sinn macht die Tabletten 4 Wochen am Stück zu nehmen um eine positive Wirkung zu erzielen. Aber das frage ich dann meine Hausärztin. Ich habe sie 10 Tage genommen und dann einfach nicht mehr...

08.08.2020 12:21 • #123


Icefalki
Zitat von Labelli:
Aber immer bedenken, dass Säurehemmer keine Smarties sind und dass zu wenig Säure genauso schlecht ist, wie zuviel


Und das ist die Krux bei der ganzen Sache. Bin jetzt in dieser Sache nicht der Oberschlaumeier, aber ich würde nach deiner Blockertherapie mal versuchen, diese Apfelessigmethode auszuprobieren, ausser, jemand kennt sich da besser aus. Ich hab das mal gelernt, allerdings ob das passt, weiss ich nicht, kann auch veraltet sein.

08.08.2020 12:22 • x 1 #124


S
Zitat von Icefalki:
Und das ist die Krux bei der ganzen Sache. Bin jetzt in dieser Sache nicht der Oberschlaumeier, aber ich würde nach deiner Blockertherapie mal versuchen, diese Apfelessigmethode auszuprobieren, ausser, jemand kennt sich da besser aus. Ich hab das mal gelernt, allerdings ob das passt, weiss ich nicht, kann auch veraltet sein.

Das ist oft das Thema, man bekommt diese Spiegelung und wie in meinem Fall Antibiotika und Pantoprazol und danach soll man es nach Bedarf nehmen... SUPER

08.08.2020 12:27 • #125


L
Zitat von Sarahh:
Mich hat das eher im Kopf verrückt gemacht mit dem Schleim, weil ich dachte dass ich jetzt wieder etwas komisches habe...

Ehrlich? Ich tippe aus Heuschnupfen, Pollen oder so. Ich habe das fast den ganzen Sommer, dass ich etwas verschleimt bin.

Zitat von Sarahh:
Ne natürlich nehme ich die Tabletten nicht wie Smarties ... Ich habe nur mal gelesen das es wohl Sinn macht die Tabletten 4 Wochen am Stück zu nehmen um eine positive Wirkung zu erzielen. Aber das frage ich dann meine Hausärztin. Ich habe sie 10 Tage genommen und dann einfach nicht mehr...

Sicher macht das Sinn, wenn eine entsprechende Diagnose besteht. Da mag das dann auch positiv sein (zB beim Abheilen eines säurebedingten Magengeschwürs, Refluxkrankheit) - was Du alles nicht hast, weil Du bist ja untersucht worden *wollte ich nur mal erwähnt haben *
Fakt ist aber, dass durch Panto die Magensäureproduktion extrem eingeschränkt wird.
Die Magensäure benötigen wir aber zum Verdauen und zur Aufnahme von Nährstoffen Vitaminen aus der Nahrung. Und auch die Aufnahme und Wirkung verschiedener Medikamente ist beeinflusst.
Frag' lieber nach, ein Magen mit Säuremangel ist auch nicht erstrebenswert.

08.08.2020 12:28 • x 1 #126


S
Zitat von Labelli:
Ehrlich? Ich tippe aus Heuschnupfen, Pollen oder so. Ich habe das fast den ganzen Sommer, dass ich etwas verschleimt bin.Sicher macht das Sinn, wenn eine entsprechende Diagnose besteht. Da mag das dann auch positiv sein (zB beim Abheilen eines säurebedingten Magengeschwürs, Refluxkrankheit) - was Du alles nicht hast, weil Du bist ja untersucht worden *wollte ich nur mal erwähnt haben *Fakt ist aber, dass durch Panto die Magensäureproduktion extrem eingeschränkt wird.Die Magensäure benötigen wir aber zum Verdauen und zur Aufnahme von Nährstoffen Vitaminen aus der Nahrung. Und auch die Aufnahme und Wirkung verschiedener Medikamente ist beeinflusst.Frag' lieber nach, ein Magen mit Säuremangel ist auch nicht erstrebenswert.

Doch ich bin untersucht worden. Ich hatte eine Magenspiegelung und es wurden einige Proben entnommen.
Reflux
Gastritis
Helicobacter

08.08.2020 12:35 • #127


Icefalki
Zitat von Sarahh:
Das ist oft das Thema, man bekommt diese Spiegelung und wie in meinem Fall Antibiotika und Pantoprazol und danach soll man es nach Bedarf nehmen... SUPER


So funktioniert Schulmedizin. Antibiose wegen des Helicobacters, Panto wegen Übersäuerung. Fertig.

Und alles hat eben auch Nebenwirkungen. Darmaufbau nach Antibiose wird häufig nicht erklärt, und die psychische Komponente eh aussen vor gelassen. Und keiner erklärt, dass Magensäure wichtig ist.

Aber auch wir dürfen eine ärztliche Behandlung nicht in Frage stellen, löcher lieber deinen Arzt damit und Frage nach evtl. Alternativen. Fragen kannst du immer.

08.08.2020 12:39 • x 1 #128


L
Zitat von Sarahh:
Doch ich bin untersucht worden. Ich hatte eine Magenspiegelung und es wurden einige Proben entnommen. RefluxGastritis Helicobacter


Ja deswegen sage ich ja: Wenn es eine Diagnose gibt und irgendwas auftaucht, was man nicht zuordnen kann - einfach mal nachfragen.
Reflux aber als Konsequenz der Gastritis nehme ich an, oder?
Die Refluxkrankheit an sich ist da noch ne andere Hausnummer. Da gibt man das Zeug wirklich lebenslang - aber die Leute haben dann eben tatsächlich Probleme, weil eben der Protonenhemmer den Körper auf Dauer aber nachhaltig beeinflusst.

Frag' nach - Du wirst sicher nicht die Erste sein, denn das Krankheitsbild ist ja schon eine Art Standard.

08.08.2020 12:42 • x 1 #129


S
Zitat von Labelli:
Ja deswegen sage ich ja: Wenn es eine Diagnose gibt und irgendwas auftaucht, was man nicht zuordnen kann - einfach mal nachfragen.Reflux aber als Konsequenz der Gastritis nehme ich an, oder? Die Refluxkrankheit an sich ist da noch ne andere Hausnummer.

Keine Ahnung, mir wurde einfach nur mitgeteilt dass ich eine Gastritis habe sowie Reflux und eben Helicobacter. Ich habe einfach nur vergessen zu fragen ob dieser Schleim vom Reflux oder so kommt. Aber ich denke schon.

08.08.2020 12:45 • #130


L
Zitat von Sarahh:
Keine Ahnung, mir wurde einfach nur mitgeteilt dass ich eine Gastritis habe sowie Reflux und eben Helicobacter. Ich habe einfach nur vergessen zu fragen ob dieser Schleim vom Reflux oder so kommt. Aber ich denke schon.


Eben. Ich tippe, dass der Schleim vom Absetzen der Medikamente kommt - da ruckelt sich sicher jetzt noch einiges zurecht im Körper.

08.08.2020 12:46 • x 1 #131


Uropanoel
Zitat von locke13:
Ja das ist richtig mit dem Schleim und Pantoprazol kann man auch länger nehmen manche sogar Monate oder Jahre.



Stimmt, nehme ich schon 4 Jahre.

08.08.2020 12:48 • x 1 #132


S
Zitat von Labelli:
Eben. Ich tippe, dass der Schleim vom Absetzen der Medikamente kommt - da ruckelt sich sicher jetzt noch einiges zurecht im Körper.

Das mit dem Schleim hatte ich auch schon vorher bevor ich die Tabletten genommen habe. Als ich die Tabletten genommen habe war es weg und jetzt ist es wieder da... Denke dass es einfach durch den Reflux kommt, weil ich habe es vor allem nachts...

08.08.2020 12:56 • #133


S
Zitat von locke13:
Heute Morgen habe ich dunkle kugeln im meinen Stuhl


Das habe ich immer dann, wenn ich nicht ausreichend trinke.

Ich kann übrigens ein Update melden:

Ich befinde mich gerade mitten in der Erdbeerwoche das erste mal seit 10 Jahren habe ich keine Oberbauchschmerzen und/oder Magendrücken.
Habe nun ungesunde KH weggelassen, sprich mein Frühstück cancelt und siehe da, die Luft schwindet

09.08.2020 13:39 • #134


J
Hilfe!
Seid letzter Woche Samstag ist mir durchgehend schlecht, ich habe ein kloßgefühl im Hals, ein starkes Völlegefühl, kaum Appetit und stuhlveräbderungen.

Ich habe es auf meine periode geschoben die Montag kam. Beim Hausarzt war ich auch er hat Blut abgenommen und einen us vom Bauch gemacht alles gut.

Nun ist die periode weg und die Übelkeit bleibt bestehen sowie die Veränderung des Stuhls. Jetzt habe ich Angst Magen oder darmkrebs zu haben. Hätte der Arzt das um us oder Blut gesehen? Bin ich dafür zu jung ich weiß doch auch nicht mehr weiter

23.08.2020 07:06 • #135


J
Guten Morgen ihr Lieben
Ich muss mal was von der Seele schreiben.
Ich hatte schon immer einen empfindliche Magen, der sich immer gemeldet, wenns mal zu viel oder so fettig war.
Nun ist es so, das ich im Januar eine echte Grippe hatte, sehr viel ibus genommen hatte.
Danach fing es mit dem Magen an, mir war oft schlecht und ich hatte einen Nüchternschmerz.
Der Arzt machte eine Stuhluntersuchung, die negativ war und verordnete mir Pantoprazol.
Eine Magenspiegelung bekam ich nicht empfohlen.
Eigentlich mache ich 8 Monate schon so rum. Es gibt gute und schlechte Tage.
Morgens Kämpfe ich viel mit aufstossen und Blähungen rum.
Über Tag sind sie zwar auch da, aber nicht so schlimm.
Gestern hab ich ja auch schon geschrieben, das ich das Gefühl habe, es kommt immer etwas den Hals hoch gelaufen, bis zum Kehlkopf. Vorallem beim bücken. Es fühlt sich etwas brennend am Kehlkopf an.

Mein Magen merke ich mal, aber es sind keine großartigen, schlimme Schmerzen.
Ich habe in der Zeit nicht abgenommen, eher noch ein paar Kilos drauf.
Ich denke Tag und Nacht an meinen Magen, bin total verkrampft und achte auf jedes zwicken vom Körper.
Hunger hab ich auch oft.
Ich habe einfach Angst vor einer schlimmen Diagnose.
Kann mir irgendwie nicht vorstellen, daß eine Gastritis einen so quälen kann.
Danke fürs Lesen

25.08.2020 07:39 • #136


Sonja77
Zitat von Juliacaro:
Guten Morgen ihr LiebenIch muss mal was von der Seele schreiben.Ich hatte schon immer einen empfindliche Magen, der sich immer gemeldet, wenns mal zu viel oder so fettig war.Nun ist es so, das ich im Januar eine echte Grippe hatte, sehr viel ibus genommen hatte.Danach fing es mit dem Magen an, mir war oft schlecht und ich hatte einen Nüchternschmerz.Der Arzt machte eine Stuhluntersuchung, die negativ war und verordnete mir Pantoprazol.Eine Magenspiegelung bekam ich nicht empfohlen. Eigentlich mache ich 8 Monate schon so rum. Es gibt gute und schlechte Tage. Morgens Kämpfe ich ...

Es könnte ein Reflux sein...
Aber ganz sicher nichts schlimmes,ich persönlich habe noch nie davon gehört das jemand ein magenkarzinom hatt und dabei noch an Gewicht zunimmt.....

Bei so einer Erkrankung hättest du in all den Monaten viele viele kilos abgenommen und könntest gar nichts mehr essen...du würdest dich dauernd erbrechen und hättest schlimme Schmerzen...

Also vergiss diese Diagnose und versuche deiner Angst nicht so viel Raum zu geben.

Alles gute

25.08.2020 07:43 • x 1 #137

Sponsor-Mitgliedschaft

Hazy
Hallo,
ich habe auch mal wieder Angst vor Magenkrebs. Ich hatte etwa 10 Tage lang eine Gastritis, mit mehr oder weniger starken Symptomen. Seit 3, 4 Tagen kann ich eigentlich wieder normal essen.

Nun habe ich festgestellt, dass ich 2 Kilo abgenommen habe. Schmerzen oder andere Probleme habe ich nicht mehr. Ich habe lediglich das Gefühl, dass ich nicht so große Mengen essen kann.

Der Gewichtsverlust macht mir Angst. Mein logisches Denken sagt mir, dass ich ja auch kürzlich erst eine Infektion im Magen-Darm Bereich hatte und das vielleicht noch die Nachwirkungen sind. Mein Hypochonderhirn sagt mir, dass ich ein Magenkarzinom habe.

Manno

30.08.2020 11:35 • #138


Hazy
Vor allem mache ich mir solche Sorgen, dass mein Magen wieder anfängt, zu rebellieren. Das ist doch alles Mist. Ich werde meinen Hausarzt nach unserem Urlaub auf eine Magenspiegelung ansprechen.

30.08.2020 14:18 • #139


Sonja77
Zitat von Hazy:
Hallo,ich habe auch mal wieder Angst vor Magenkrebs. Ich hatte etwa 10 Tage lang eine Gastritis, mit mehr oder weniger starken Symptomen. Seit 3, 4 Tagen kann ich eigentlich wieder normal essen. Nun habe ich festgestellt, dass ich 2 Kilo abgenommen habe. Schmerzen oder andere Probleme habe ich nicht mehr. Ich habe lediglich das Gefühl, dass ich nicht so große Mengen essen kann.Der Gewichtsverlust macht mir Angst. Mein logisches Denken sagt mir, dass ich ja auch kürzlich erst eine Infektion im Magen-Darm Bereich hatte und das vielleicht noch die Nachwirkungen sind. Mein Hypochonderhirn sagt mir, dass ich ein Magenkarzinom habe. Manno

Meine liebe hallo,
Kannst du mir mal freundlicherweise sagen wo denn deine Symptome die für ein magenkarzinom sprechen geblieben sind?
Ich lese nämlich kein einziges davon..

Mach dir bitte keine sorgen,du hast ganz sicher kein Karzinom in deinem Magen....

31.08.2020 12:09 • x 1 #140


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel