Pfeil rechts
1

Patient84
Hallo zusammen,

mir geht es gerade wieder sehr schlecht.
Ich hatte 2 CT's vom Kopf und 3 von den NNH in meinem Leben bis jetzt. Bin 32. Habe so Angst davon in Jahren oder Jahrzehnten an Krebs zu erkranken. Hat jmd.hier auch unwissend CT's machen lassen wegen somatischen Kopfschmerzen und nun Angst vor den Folgen ?

Freue mich Über jede Nachricht,

Liebe Grüße

06.08.2016 12:34 • 06.08.2016 #1


10 Antworten ↓


Das hast du doch in dem anderen Thread schon ausgiebig besprochen.

Meiner Meinung nach gibt es viel mehr Sachen, die eine Krebserkrankung auslösen können, als ein oder zwei oder drei CT's.

06.08.2016 12:36 • #2



Angst vor Krebs wegen CT s

x 3


Patient84
Zitat von ramadama:
Das hast du doch in dem anderen Thread schon ausgiebig besprochen.

Meiner Meinung nach gibt es viel mehr Sachen, die eine Krebserkrankung auslösen können, als ein oder zwei oder drei CT's.


Ich suche in diesem Thread Menschen, denen es genauso geht. Der andere war Erfahrungsaustausch was in der Notfallambulanz untersucht wurde bei einer PanikAttacke.

06.08.2016 12:39 • #3


Zitat von Patient84:
Zitat von ramadama:
Das hast du doch in dem anderen Thread schon ausgiebig besprochen.

Meiner Meinung nach gibt es viel mehr Sachen, die eine Krebserkrankung auslösen können, als ein oder zwei oder drei CT's.


Ich suche in diesem Thread Menschen, denen es genauso geht. Der andere war Erfahrungsaustausch was in der Notfallambulanz untersucht wurde bei einer PanikAttacke.



Na dann

06.08.2016 12:40 • #4


Patient84
Zitat von ramadama:
Zitat von Patient84:
Zitat von ramadama:
Das hast du doch in dem anderen Thread schon ausgiebig besprochen.

Meiner Meinung nach gibt es viel mehr Sachen, die eine Krebserkrankung auslösen können, als ein oder zwei oder drei CT's.


Ich suche in diesem Thread Menschen, denen es genauso geht. Der andere war Erfahrungsaustausch was in der Notfallambulanz untersucht wurde bei einer PanikAttacke.



Na dann


Hast du denn Erfahrung damit gemacht?

06.08.2016 12:41 • #5


Nein hatte in meinen ganzen 52 Jahren erst zweimal Zähne röntgen, einmal Schulter röntgen und einmal Schulter MRT.

Aber ich denke, du steigerst dich da momentan in etwas rein.
Sorry nicht böse gemeint, aber es wäre besser, du würdest dich mal mit was anderem beschäftigen

Und selbst wenn du in 20 Jahren aus irgendwelchen Gründen vielleicht an Krebs erkrankst, dann hilft es dir doch nicht,
dich jetzt schon völlig verrückt zu machen.

06.08.2016 12:44 • #6


Patient84
Zitat von ramadama:
Nein hatte in meinen ganzen 52 Jahren erst zweimal Zähne röntgen, einmal Schulter röntgen und einmal Schulter MRT.

Aber ich denke, du steigerst dich da momentan in etwas rein.
Sorry nicht böse gemeint, aber es wäre besser, du würdest dich mal mit was anderem beschäftigen


Dann kannst du die Ängste nicht verstehen.

06.08.2016 12:45 • #7


Zitat von Patient84:
Zitat von ramadama:
Nein hatte in meinen ganzen 52 Jahren erst zweimal Zähne röntgen, einmal Schulter röntgen und einmal Schulter MRT.

Aber ich denke, du steigerst dich da momentan in etwas rein.
Sorry nicht böse gemeint, aber es wäre besser, du würdest dich mal mit was anderem beschäftigen


Dann kannst du die Ängste nicht verstehen.


Nein kann ich auch nicht, weil das momentan völlig unbegründete Ängste sind.
Oder hast du gerade irgendwelche Symptome, die auf Krebs hindeuten ?

06.08.2016 12:46 • #8


Uropanoel
Zitat von Patient84:
Hallo zusammen,

mir geht es gerade wieder sehr schlecht.
Ich hatte 2 CT's vom Kopf und 3 von den NNH in meinem Leben bis jetzt. Bin 32. Habe so Angst davon in Jahren oder Jahrzehnten an Krebs zu erkranken. Hat jmd.hier auch unwissend CT's machen lassen wegen somatischen Kopfschmerzen und nun Angst vor den Folgen ?

Freue mich Über jede Nachricht,

Liebe Grüße



Wenn mann die zeit hat ein MRT machen zu lassen, würde ich wenn nötig immer eins machen lassen, weil da ja ohne Strahlen gearbeitet wird. Wenn natürlich so schnell wie möglich Bilder gebraucht werden, greift man eben zu den Geräten mit Strahlung. Da die Wartezeiten für CT´s viel kürzer sind. Ich habe auch schon MRT´s vom Kopf, das wollte ich nicht mit dem CT machen lassen.
Aber ich habe auch schon CT´s gehabt und viele andere Menschen auch.

Und glaub mir mal, Krebs kann jeden, in Jedem Alter erwischen. Das kannst du nicht verhindern, doch wenn es einen erwischt, gibt es bessere Heilungsschanzen wenn er sehr früh erkannt wird. Meisten wird er dann bei einer anderen Untersuchung zufällig entdeckt, so wie bei mir 2015.

Mach dich aber bitte nicht selbst verrückt, das führt zu nix.

06.08.2016 13:02 • x 1 #9


Patient84
Zitat von opanuel:
Zitat von Patient84:
Hallo zusammen,

mir geht es gerade wieder sehr schlecht.
Ich hatte 2 CT's vom Kopf und 3 von den NNH in meinem Leben bis jetzt. Bin 32. Habe so Angst davon in Jahren oder Jahrzehnten an Krebs zu erkranken. Hat jmd.hier auch unwissend CT's machen lassen wegen somatischen Kopfschmerzen und nun Angst vor den Folgen ?

Freue mich Über jede Nachricht,

Liebe Grüße



Wenn mann die zeit hat ein MRT machen zu lassen, würde ich wenn nötig immer eins machen lassen, weil da ja ohne Strahlen gearbeitet wird. Wenn natürlich so schnell wie möglich Bilder gebraucht werden, greift man eben zu den Geräten mit Strahlung. Da die Wartezeiten für CT´s viel kürzer sind. Ich habe auch schon MRT´s vom Kopf, das wollte ich nicht mit dem CT machen lassen.
Aber ich habe auch schon CT´s gehabt und viele andere Menschen auch.

Und glaub mir mal, Krebs kann jeden, in Jedem Alter erwischen. Das kannst du nicht verhindern, doch wenn es einen erwischt, gibt es bessere Heilungsschanzen wenn er sehr früh erkannt wird. Meisten wird er dann bei einer anderen Untersuchung zufällig entdeckt, so wie bei mir 2015.

Mach dich aber bitte nicht selbst verrückt, das führt zu nix.


Vielen Dank für deine Antwort! :-*

06.08.2016 13:09 • #10


Salzkristall
Ich hatte jetzt schon 2x Kiefer röntgen beim Zahnarzt (wegen meinen Weisheitszähnen) und 2x Brustkorb röntgen. Die 2x Brustkorb waren so gesehen auch "umsonst" und nur wegen meinen Ängsten, die sich durch Engegefühl in der Brust geäußert haben.

Natürlich mache ich mir auch Sorgen, ob das was machen könnte, aber die Uniklinik hat auf der Homepage stehen, dass sie ganz moderne Geräte benutzt, die auf das Minimum an Strahlung reduziert sind und irgendwie sitzt bei mir der Gedanke im Kopf, dass die schon nichts verwenden würden, was schädlich wäre. Schließlich wollen die einen ja gesund machen, nicht noch kränker.

Die Strahlenbelastung im Flugzeug ist ja um einiges höher - wer also oft fliegt, der müsste sich viel mehr Sorgen machen und als ich klein war sind meine Eltern mit mir im Prinzip jedes Jahr im Sommer auf die Kanaren geflogen, also hätte ich da schon eine wesentlich höhere Strahlenbelastung abbekommen, als durch die 4 mal röntgen insgesamt.

Das nächste Mal nehme ich zum Zahnarzt allerdings mein altes Röntgenbild mit, dann brauchen die nicht nochmal neu röntgen - ich hoffe, dass sich da nicht soooo viel in der Zwischenzeit verändert hat.

06.08.2016 16:19 • #11



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel