Pfeil rechts
1

Hey,
Mein Leben war eigentlich bis auf die paar Sorgen die man immer hat ganz normal und ich war zufrieden.Zur Info, ich bin Asthmatikerin aber nur ein leichtes Asthma. Eines Morgens im Februar bin ich aufgewacht und nichts war mehr wie vorher. Ich hatte plötzlich das Gefühl ich bekomme keine Luft bzw. dass meine Atmung sich komisch anhört. Seit diesem Moment an fing ich an stöndig meine Atmung zu überprüfen. Wenn ich im Auto bin stelle ich fast minütlich die Musik lautlos um kurz meine Atmung zu prüfe. Generell hab ich 24/7 das Gefühl mein Brustkorb ist total eng oder irgendwas schweres liegt drauf, so als würde es mir die Luft abschnüren. Damit verbunden sind ständiger Schwindel, Benommenheit, Herzrasen, Magen- Darm Probleme, Schlaflosigkeit. Morgens ist es auch am schlimmsten, ohne eine paar Hübe vom Assthmaspray kann ich nicht mehr. Ich habe aber nie wirklich Asthmaanfälle da in bestimmten Situationen das Spray nicht wirkt. Meine Psychologin hat mir auch gesagt, dass es keine Asthmanafälle sondern einfach meine Psyche sind. Mittlerweile kann ich aber außer zu arbeiten, was mir auch schon schwer fällt, nichts mehr machen aus ständiger Angst ich ersticke wenn ich nicht zu hause bin. Ich habe dann auch so starke Schmerzen beim Atmen weil ich mich einfach zu sehr verkrampfe sobald ich zb nur in den Supermarkt gehe. Bin jetzt am überlegen in eine psychiatrische Klinik zu gehen weil ich langsam keinen anderen Ausweg mehr sehe.

Kennt das noch jemand bzw. hat auch jemand damit zu kämpfen?

22.06.2021 06:53 • 23.06.2021 #1


4 Antworten ↓


Vendetta1981
Dir könnte vielleicht ein Pulsoxymeter weiterhelfen. Das ist ein kleines Gerät was an deinem Finger die Sauerstoffkonzentration messen kann. Zwischen 92 - 99% ist alles in Ordnung und spricht nicht für eine körperliche Ursache. Atemnot ist in den meisten Fällen ein subjektives Gefühl, ausgelöst durch Angst.

22.06.2021 12:49 • #2



Angst vor Krankheiten/Somatoforme Störung

x 3


Hey, ja da wäre ich wahrscheinlich deutlich beruhigter, aber ich hätte dann Schiss dass ich nur noch ständig am überprüfen bin. So zwanghaft wie ich auch meine Atmung überprüfe, weißt du wie ich meine?

22.06.2021 19:02 • #3


Zitat von Vendetta1981:
Angst

Denkst du es könnte auch von Stress kommen? Ich habe das ständig an Tag, ohne Angst zu haben- aber evtl Stress.

22.06.2021 20:03 • #4


Also ich denke ganz klar, dass das auch vom Stress kommt. Bei den einen liegts an der Angst bei anderen wegen Stress. Bei vielen wahrscheinlich auch beides. Aber definitiv auch vom Stress.

23.06.2021 08:20 • x 1 #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel