Pfeil rechts
93

Oder meint ihr es kann auch ne Warze sein geht das am Rücken?Hab bei Google Warzen eingeben da sehen manche ähnlich aus .

28.03.2014 09:55 • #41


Es kann vieles sein, eine Diagnose kann dir hier niemand erstellen. Ich kann nur sagen, dass Hautkrebs wohl ziemlich unwahrscheinlich ist.

28.03.2014 09:58 • #42



Angst vor Hautkrebs

x 3


Zitat von Ayano:
Oder meint ihr es kann auch ne Warze sein geht das am Rücken?Hab bei Google Warzen eingeben da sehen manche ähnlich aus .


@ Ayano,
wir sind hier doch keine Ärzte und können nach deinen Beschreibungen
keine Diagnose stellen....
hör auf zu googeln und warte deinen Arzttermin ab,
anders wird es nicht gehen.

28.03.2014 09:58 • #43


GEH zum Hautarzt kann auch sein das es ne Gürtelrose war bzw. Noch ist
hatte mein Sohn auchmal sind alte Windpockenerreger die immer mal wieder ausbrechen können.

Hattest du die letzte Zeit auch Schmerzen im Ruecken?

28.03.2014 09:59 • #44


Ich hatte letztes Jahr auch eine Gürtelrose, allerdings am Kinn, was im Gesichtsbereich riskanter ist. Ich würde es auf jeden Fall abklären, denn wenn es eine Gürtelrose ist, sollte es schnell behandelt werden. (Allerdings sind es bei einer Gürtelrose eher Bläschen und es juckt auch und tut weh)

28.03.2014 10:56 • #45


Wenn das Ding heller und sogar kleiner geworden ist, wie kann es dann ein Hautkrebs sein ?
Wenn das Teil wachsen würde und dunkler werden würde, könnte ich deine Angst nachvollziehen, aber so ?!

Du kannst das doch auch beim Hausarzt vorher schonmal ansehen lassen.

28.03.2014 11:44 • #46


Habs vor zwei Wochen gesehen da war es so richtig rot.Hat genau so wie ein Blutschwamm ausgesehen,ich glaub das es auch einer war.Und gestern hab ich bemerkt das es auf einmal heller wird und kleiner.Kann es sein das der Blutschwamm wieder weg geht und die Haut jetzt heilt.Hab mal gelesen bei Babys gehen die auch weg.Geht das beim Erwachsenen auch?Na vor 3 Wochen werde ich keinen Termin kriegen war schon mal da musste ich auch so lang warten.

28.03.2014 12:42 • #47


03.08.2014 15:04 • #48


Ich mein ich hab ständig todesangst, bis morgen wieder hölle pur, da geh ich gleich z hautarzt. Letzten So war ich erst kh wg Puls id Notaufnahme, hatte Angst v Herzstillstand weil Kalium mal ned passte. Jetzt bild i mir sogar scho ei das Leberfleck schmerzt

03.08.2014 15:20 • #49


Liebe samsarala,

ich weiß, wie schwierig das ist, aber versuche dich zu beruhigen.

Du brauchst dafür nicht ins Krankenhaus. Du wirst davon nicht von jetzt auf gleich sterben. Selbst wenn dieser im unwahrscheinlichstem Falle entfernt werden müsste, dann würdest du danach weiter leben!
Ich will dich damit jetzt nur ein wenig runter bekommen.
Schau dir an, wie oft du schon geglaubt hast etwas zu haben, warst aber immer körperlich gesund. Es ist "nur" die Psyche!

Du gehst ja morgen zum Hautarzt. Der wird das kontrollieren und danach wird es dir besser gehen. Diese Nacht schaffst du! Versuche deine Angst jetzt im Moment zu akzeptieren. Sie bringt dich nicht um und dein Muttermal oder Leberfleck auch nicht.

Mach bitte eine Therapie, wegen deiner Angst, selbst wenn du schon eine hattest.

03.08.2014 18:04 • #50


Liebe Samsarala,

das Muttermal ist nur der Aufhänger, die Angst ist das Problem. Du bist sicher, dir kann jetzt gar nichts passieren, du musst nicht ins Krankenhaus.
Und das Foto ist unscharf, vielleicht gibt es das Muttermal überhaupt nicht klar wieder.
Wie LadyHope schon schrieb, versuche dich zu beruhigen, das ist ein klassischer Angstanfall. Ich hatte das letzten Sonntag auch, weil ich im Internet was über Augenerkrankungen bei Diabetikern (das bin ich) gelesen hatte. Bin hier total bekloppt geworden, konnte keinen klaren Gedanken mehr fassen.
Aber das ist das Antriggern, uns fällt etwas auf, und dann geht die Gedankenspirale los, bis zur Katastrophe. Und über dich zieht jetzt ein Sturm von Angstgefühlen hinweg, aber es hat nichts mit dem Muttermal zu tun. Du kannst es wahrscheinlich nicht aushalten, jetzt nicht sofort Gewissheit zu bekommen. Morgen kannst du zum Arzt gehen und der guckt sich das an. Es wird alles gut.

Ich wünsche dir, dass du heute Abend noch irgendwie zur Ruhe kommst.

03.08.2014 18:45 • #51


das muss sicher raus! mir wurden schon ein paar entfernt und es war aber nichts. Es schaut aber echt besch. Aus das ding, erfüllt alle kriterien für eins was rausgmacht wird! aber i hab das schon ewig-hatte deswegn ah schon mal angst, aber die dann vergessen, wg vermeintlicher "lungenembolie" herz usw. Ich bin seit ein paar monaten schon im therapie,
Bekomms aber nicht in den griff. Am tag der therapie bin ich immer recht weinerlich, und wenn ich mich mit den dahinterstehenden problemen befasse dann naht mir meist ein halber nervenzusammenbruch. und wenm krankheitsangst da is kann i mich mit dem wesentlichen nicht beschäftigen. Das Muttermal hat 2 so erhöhungen is mehrfarbig und unscharf zur umliegenden Haut. hab (wieder mal) schei. angst, obwohl ichs schon ewig hab! Fehler war auch die bilder anzusehn, schaut echt ähnlich aus

03.08.2014 18:56 • #52


Fakt is, ich kann mein leben nicht mehr genießen, bin ein anderer mensch geworden! lebte immer von heute auf morgen, nahm alles was mir das leben gab. Das wichtigste waren meine träume und reisen, mittlerweile bin ich ein häufchen elend! ich studiere medizin und soll bald auf einer onkologie praktikum machen. Das studium ist mein lebenstraum aber ich schaff grad gar nix. Wie soll ich so andren helfen? Ich mein man merkt mir nix an aber innerlich eine katastrophe. Will nurmehr daheimsitzen, keinen sehen u nichts unternehmen. Kaum bin ich wo: atemnot herzrasen derealisation gefühl umzukippen

03.08.2014 19:05 • #53


Vielleicht beruhigt dich das auch:

Ich habe ein Muttermal am Bauch, den mein Hausarzt ( und das ist mitunter der einzige, dem ich etwas vertraue, da er in meinen Augen sehr gut ausgebildet ist in der Inneren Medizin ) unbedingt abklären lassen wollte.
Dies sagte er mir im Übrigen schon vor 5 Jahren... dieses Jahr hat er diesen wieder kritisch beäugt und meinte ich soll den wirklich abklären lassen, weil er sich nicht sicher ist, ob er entfernt werden müsste.
Gesagt, getan.

Der Hautarzt meinte, der wäre total unauffällig. Das Muttermal sieht bei mir auch komisch aus.

Natürlich könnte ich das jetzt anzweifeln, aber NEIN

03.08.2014 19:21 • #54


ich muss grad ein paar tränen verdrücken,.. der zusammenhalt in diesem forum rettet mir echt so manchen Tag od abend. das schlimmste sind dann immer nach der angst die symptome! jetzt schmerzt die ganze kopfhaut usw. kaum denk ich an thrombosen messe ich gleich puls (der dann erhöht is) dann schmerzt fuß , und und und,..

03.08.2014 19:35 • #55


Wer sagt dir denn dass es überhaupt ein Muttermal ist ? Vielleicht ist es auch nur einen seborrhoische Warze oder irgend so ein Blödsinn.
Selbst wenn es ein Muttermal ist, selbst wenn es entartet ist heißt dass doch auch noch lange nicht dass es bereits die entsprechende Eindringtiefe hat um ernsthaft Schaden anzurichten.

Kleine Notiz am Rande: bist du ganz ganz sicher, dass Medizin das richtige Studienfach für dich ist?

03.08.2014 19:36 • #56


Ja ich weiß,.. Ich hinterfrage es auch gerade, aber wie gesagt,
Das ist mein Lebenstraum. Es gibt für mich nichts schöneres als helfen und dabei die menschlichkeit nicht zu vergessen. Bei andren funktioniert das mit subjektiver wahrnehmung auch super,.. Aber bei mir halt nicht.

03.08.2014 19:52 • #57


Habe aber auch eine andre fertige Ausbildung quasi als Ar. im Ärmel

03.08.2014 19:53 • #58


Vielleicht nur ein schwacher Trost für Dich, aber : Ähnliche Probleme haben viele Mediziner.

03.08.2014 19:55 • #59


es hat schon vorher angefangen,.. hab auch mal pausiert, aber alles unverändert. glaube nicht dass die beiden sachen zusammenhängen! es ist blos z verrückt werden! medis trau ich mich auch nicht, hab angst es könnte jmd merken :'-(

03.08.2014 19:58 • #60



x 4


Pfeil rechts



Prof. Dr. Heuser-Collier