Pfeil rechts

Hallo Leute !
Ich habe seit einem Monat, wahrscheinlich seit mehreren ein Problem mit meinem Magen. In letzter Zeit bemerke ich das sehr oft und habe es beobachtet. Die Symptome würden laut dem Internet auf irgendwelche Infektionen im Magen oder auf ein Geschwür hindeuten. Da steht alles mögliche doch ich hab kein Teerstuhlgang jedoch sieht man auch But oberflächlich was mir sagt das das Problem ja nicht im oberen Magen sein kann weil es ja im Prinzip frisch ist...

Lange Rede kurzer Sinn, ich habe tierische angst davor zum Arzt zu gehen. Letzt endlich muss ich daa , dass weiß ich auch aber was kommt da raus? Auf einer Onlinearzt Seite meinten dir da ich erst 17 bin wäre die Chance für Krebs extrem gering aber man liest und liest im Internet... Dazu kommt dann noch das die um das festzustellen irgend so ein Schlauch in die Speiseröhre tun? ... Ich weiß zudem auch nicht ob die Magenschmerzen und das mir schlecht ist von dem Problem kommen oder von diesen Beiträgen aus dem Internet die mir auch nicht unbedingt gut tun...

Zum einen hab ich mega Ansgt vor dem Ergebnis bzw der Ursache zum anderen sehe muss aber auch da drüber grinsen denn wenn ich eins nie geglaubt habe, dann das mich sowas mal ausergefecht ....
Ist ja nicht so das man sonst keine Probleme hätte. Ein paar Wochen davor hatte ich extremen stress, dann hatte ich das aber erfolgreich hinter mir und ich hatte kein stress mehr.... Stress ist auch ein Auslöser für ein Geschwür....

Ach keine Ahnung was ich davon halten soll...

Ich glaube ich musste es nur mal irgendwie loswerden...
Habt ihr Tipps für mich?

18.02.2015 00:17 • 18.02.2015 #1


2 Antworten ↓


Hallo,

Das können auch total harmlose Hämorrhoiden sein.
Mit 17 wär ein Magengeschwür wirklich ungewöhlich aber auch das kann man gut mit Pantoprazol behandeln.
Es könnte sich auch um eine entzündliche Darmerkrankung handeln aber an Krebs würde ich als letztes denken.
Nichts davon ist wirklich angenehm aber du mußt dir keine Sorgen machen heute stirbt an so etwas keiner mehr
Und bitte lass das mit dem googlen und geh lieber zum Arzt.
Wenn der dann sagt was du hast kannste immer noch genug googlen

18.02.2015 01:54 • #2


vampy001
Hallo , ich habe schon seit zehn jahren reflux Sodbrennen und habe diverse regelmäßig e magenspiegelungen gemacht. Ich schlafe immer dabei und bekomme nichts mit das ist auch gut so denn da bin ich echt empfindlich. Ich hatte auch im inrt gegoogelt und dda kommt meistens das schlimmste zuerst. Du bist noch so jung und es kann sein das du auch nur reflux hast manchmal geben die arzte dir dann ein Antibiotika und alles ist wieder gut oder du must nur eine kurze zeit pantropazole nehmen . Es muss nicht chronisch sein wie bei mir. Es kann aber auch von xuviel stress kommen . Noch etwas zum internet. Es ist nicht immer gut da nach symtomen ausschau zu halten es gibt soviele seiten wo echt nur mist steht und du dann erst richtig angst bekommst. Zur abklärung driner beschwerden kommst du wohl nicht um eine magenspiegelung vorbei. Du kannst auch fragen ob du eine leichte narkose bekommen kannst. Wie gesagt ich schlafe immer und bekomme von der untersuchung nichts mit. Ich glaube deine angst beruht eher angst vor der Diagnose. Das hatte ich auch vor ein paar wochen wieder und es waren nur die tabletten zu niedrig dosiert und hatten bei mir noch eine kehlkopf entzündung ausgelöst und ich war auch schon weg mit krebs und allem besonders weil icj im inet gegoogelt habe. Ich hätte es besser wissen müssen. Mache dich nicht so verrückt wie i h mi h gemacht habe . Ich habe zur zeit nur noch panik die ich selbstverursacht habe nur weil ich solche angst hatte. Für jedes symtom gibt es zahlreiche andere erklärungen suche dir bitte nicht die schlimmste raus. Es wird alles gut und positives denken hilft schon ein wenig. Ich weiß eas du durchmachst. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen und würde mich freuen von dir zu hören . Ich drücke dir die Daumen. Du schaffst das . Lg vampy

18.02.2015 03:46 • #3




Dr. Matthias Nagel