Pfeil rechts

Steeeveeennn

17.04.2019 16:26 • 10.02.2021 #1


8 Antworten ↓


kalina
Zitat von Steeeveeennn:
Kann ich meinem HA vertrauen


Ja, kannst Du. Es ist völlig absurd, dass Du in Deinem Alter schon eine Arteriosklerose hast. 100 Prozent nicht.

Du hast Ängste. Die musst Du behandeln lassen, damit das nicht ausufert.

Kein Googeln und kein Ärzte-Marathon.

17.04.2019 16:57 • #2



Angst vor Arteriosklerose

x 3


Angor
Zitat von Steeeveeennn:
oder muss ich noch weiter mit den Gedanken leben, dass da doch was sein könnte?

Nein, musst Du nicht. Ich glaube Dir aber, dass Deine Symptome echt sind, aber es wird sich um Verspannungen im Hals/Nackenbereich handeln.
Was für einen Sport betreibst Du denn?

17.04.2019 17:01 • #3


Schlaflose
Mit 19 kannst du keine Arteriosklerose haben, denn die entwickelt sich im Laufe von Jahrzehnten, bis sie sich bemerkbar macht. Ab dem Alter von 50-60 kann man damit rechnen, wenn man die ganze Zeit vorher schon erhöhte Cholesterinwerte, Übergewicht und hohen Blutdruck hatte. Außerdem macht sich Arteriosklerose nicht durch Ziehen oder Druckgefühl bemerkbar. Durch die Verengung der Arterien ist die Durchblutung gestört, was sich durch Schwindel, Gedächtnisprobleme u.ä. äußert.

17.04.2019 17:01 • #4


Steeeveeennn
Danke für eure schnellen Antworten, ich hatte seit letztem Wochenende wieder Panik & Atemnöte bekommen..

Dachte mir dann, dass ich so wie jeden zweiten Abend, mein Bauchworkout durchziehe..
Davor war mir aber auch schon komisch.
Und nach ca 5. min fing es dann auch schon an, plötzlich beidseitig zu ziehen ( was ich in 3 Jahren noch nie hatte )
Natürlich hörte ich sofort auf & steigerte mich so stark in dieses Symptom hinein.
Ich habe es bis heute schon ziemlich gut geschafft, nicht am Puls / Hals anzufassen.
Trotzdem ist das Gefühl sehr nervig.

Meinen Hals kann ich drehen, ohne weitere Schmerzen zu bekommen.

17.04.2019 17:08 • #5


med
Zitat von Steeeveeennn:
Mein größter Fehler war, Dr.Google nach meinen Symptomen zu fragen, dort steigerte ich mich dann auch extremst hinein..


DAS ist Dein Problem, das schei.. googeln.
Woher soll denn die Arteriosklerose mit 19 kommen? ( aber das haben ja schon mehrere geschrieben ).
Vertraue doch mal Deinem Hausarzt, der hat das studiert
Kann es denn nicht sein, dass Du durch das Workout den Muskel sehr anspannst? Dann zieht das halt mal.

Weisst Du, wenn Du Geld zu viel hast, geh zum Kardio und lass Dir die Halsschlagader schallen ( ist ne Igel-Leistung, muss Du selbst bezahlen). Dann wirst Du beruhigt sein und nach weiterer Googellektüre ist es dann eine andere Krankheit.

Glaub mal den Schreibern und vor allem dem Hausarzt: Du hast nichts!

17.04.2019 20:30 • #6


09.02.2021 23:58 • #7


Calima
Zitat von Julian09380:
Unzwar Google ich jetzt immer was

Undzwar ist Googeln Mist. Kommt immer nur Tod oder zumindest lebensbedrohliche Krankheit raus. Selbst ein juckendes Näschen führt zum Hirntumor.

Deswegen führen alle Symptome, die man findet, und seien sie noch so banal, unweigerlich aufs Sterbelager.

Ohne Googeln lebt man gesünder, glücklicher und angstfreier.

10.02.2021 01:03 • #8


Schlaflose
Zitat von Julian09380:
Unzwar Google ich jetzt immer was arteriosklerose ist und welche Symptome man da hat. Ich komme auf engegefühl im herz und das habe ich ab und zu kann auch von den bronchien kommen. Hat man bei arteriosklerose andere symptome? Habe solche Angst das ich das habe

Arteriosklerose bildet sich über Jahrzehnte und macht überhaupt keine Symptome. Erst im hohen Alter, wenn die Verkalkung sehr weit fortgeschritten ist, kommt es zu Durchblutungsstörungen oder schlimmstenfalls zu Schlaganfall oder Herzinfarkt. Du bist erst 17, da kannst du das noch nicht haben. Und du kannst durch eine gesunde Lebebsweise (nicht Rauchen, nicht zu fett essen, Sport usw.) verhindern, dass es im Alter dazu kommt.

10.02.2021 07:58 • #9





Dr. Matthias Nagel