Pfeil rechts

Hi wie schon oben geschrieben habe ich eine Blasenentzündung mit Blut im Urin,mit freien Auge nicht zu erkennen,hab gestern vom Doc Antibiotika bekommen,jetzt habe ich doch ziemlich Angst das sich das zu einer Nierenbeckenentzündung Entwickeln könnte wie schnell kann so was passieren? Vielleicht hat irgendwer einen hilfreichen Tipp für mich oder beruhigende Worte.

03.02.2018 09:29 • 03.02.2018 #1


15 Antworten ↓


kopfloseshuhn
Also wenn du die Antibiotika nicht nur verschrieben bekommen hast sondern sie auch nimmst sollte das wohl gar nicht erst passieren.
Gute Besserung

03.02.2018 09:35 • #2



Angst das sich Blasenentzündung verschlimmert

x 3


Danke für deine schnelle Antwort, natürlich nehme ich das Antibiotikum zwei Mal am Tag es brennt auch nicht mehr beim Wasserlassen aber heute habe ich so ein leichtes Ziehen im Rücken kann auch Einbildung sein weiß ich nicht genau Mal zieht es im Unterleib mal im Rücken. Will nicht wieder in eine Panikattacke fallen deswegen

03.02.2018 09:38 • #3


petrus57
Wichtig ist viel trinken. Kannst es ja auch mal mit scharfen Meerrettich probieren. Ist gut gegen Blasenentzündungen.

03.02.2018 09:41 • #4


Trinken tue genug hoffentlich ca 3 Liter Kamillentee am Tag dementsprechend muss ich auch öfters auf Toilette war gestern so geschockt über das Ergebnis, hätte selbst der Arzt nicht erwartet,da der Urin wirklich klar ist drum hätte ich garnicht geglaubt das da überhaupt was raus kommt

03.02.2018 09:53 • #5


Es hat Donnerstag Mittag plötzlich aus heiterem Himmel anfangen und am Donnerstag war es noch so daß es sehr gebrannt hat aber am Anfang und zum Schluss, am Freitag in der früh garnicht mehr Gott sei Dank,jetzt auch nicht mehr nur der Handdrang ist sehr groß renne alle 30 Minuten ca und es sind nur ein paar Tropfen sondern richtig ist das normal?

03.02.2018 10:01 • #6


petrus57
Als ich eine Blasenentzündung hatte, war ich gut 20 mal am Tag pinkeln. Das kann bei einer Blasenentzündung normal sein.

03.02.2018 10:05 • #7


Hui das ist heftig na so oft nicht,aber die Angst ist einfach da das es zu einer Nierenbeckenentzündung Entwickelt mein Mann hatte vor zwei Jahren einen Blasenentzündung und er hat das gleiche Antibiotika gekommen nichts geholfen er hat eine Nierenbeckenentzündung bekommen

03.02.2018 10:11 • #8


petrus57
So schnell bekommt man keine Nierenbeckenentzündung. Ich musste damals 3 mal wegen Harnverhalts ins Krankenhaus. Bin dann gut 1 Monat mit einen Katheder rumgerannt.

03.02.2018 10:19 • #9


Was hast du da gehabt wenn ich fragen darf?

03.02.2018 10:21 • #10


Ich hatte schon eine Blasenentzündung mit sichtbarem Blut im harn. Das wasserlassen hat nicht nur gebrannt sondern extrem wehgetan. Jedes mal sind nur ein paar tröpfchen gekommen und der harndrang war sofort wieder da.
Antibiotika hat sehr schnell gewirkt und ich habe keine nierenbeckenentzündung bekommen.
Hol dir aus der Apotheke blasentee und trinke preiselbeersaft.
Gute Besserung!

03.02.2018 10:33 • #11


Zitat von nektarine:
Ich hatte schon eine Blasenentzündung mit sichtbarem Blut im harn. Das wasserlassen hat nicht nur gebrannt sondern extrem wehgetan. Jedes mal sind nur ein paar tröpfchen gekommen und der harndrang war sofort wieder da.
Antibiotika hat sehr schnell gewirkt und ich habe keine nierenbeckenentzündung bekommen.
Hol dir aus der Apotheke blasentee und trinke preiselbeersaft.
Gute Besserung!

Danke für den Tipp werde am Montag gleich mal in die Apotheke schauen. Momentan trinke ich viel Kamillentee, das ist meine erste Blasenentzündung hatte vorher sowas noch nie,aber wie der Arzt gestern so neben bei gesagt hat okay der Harn schaut nicht schön aus verschreibe ihnen ein leichtes Antibiotika das nehmen sie 7 Tage und dann in 14 Tage nochmal eine Harmprobe super genau in der Zeit meiner Periode solche länger warten

03.02.2018 10:42 • #12


petrus57
Ich hatte eine gutartige Prostatavergrößerung. Anfangs konnte ich nur mit Anstrengung pinkeln, später ging gar nichts mehr.

03.02.2018 11:06 • #13


Puuh das klingt tatsächlich heftig das glaub ich das das Schmerzhaft war und da jammer ich herum eigentlich peinlich für mein Alter aber wenn man sowas zum allerersten Mal hat ist mein eigentlich ziemlich ratlos und Google Vergiss es kommt man gleich auf Blasenkrebs bevorzugt sind natürlich Raucher was ich auch bin

03.02.2018 11:09 • #14


petrus57
Meine Mutter hat schon seit Jahren Bakterien im Urin. Bis jetzt hat sie auch noch keine Nierenbeckenentzündung bekommen und das obwohl Sie nur noch eine fünftel Niere hat.

03.02.2018 11:31 • #15


War erst vor gut einer Woche Blut abnehmen da hat bis auf einen Wert alles gepasst,im Dezember hatte ich so Rückenschmerzen das ich ins Krankenhaus bin wurde auch gleich eine Harmprobe gemacht war in Ordnung und gestern die volle Ladung mein Mann hatte eine Nierenbeckenentzündung und ist seit dem im Krankenstand weil sich das aufs Herz gelegt hat

03.02.2018 11:34 • #16



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel