Pfeil rechts
8

Hallo zusammen,

ich bin männlich, 40 Jahre alt und habe seit knapp 2 Wochen eine feste Geschwulst (2x2 cm) am linken Arm - über der Armbeuge. Natürlich habe ich sofort Panik bekommen und gegoogelt und meine Symptome entsprechen einem Sarkom. Habe seitdem fast mehrmals täglich daran rum gedrückt und gerieben. Heute war ich beim Hausarzt um mir Sicherheit zu verschaffen, aber Pustekuchen! Er weiß natürlich nicht was es ist und vermutet evtl. ein Hämatom unter der Haut, weil auch das umliegende Gewebe gelb/grün aussieht. Habe mich aber nicht gestoßen oder sonst was. Es war auf einmal da. Ich soll jetzt mal zwei Wochen abwarten und das Ding mal nicht ständig quetschen und beobachten. Hilft mir jetzt so gar nicht, habe jetzt noch viel mehr Panik als vorher, weil ich mir die allerschlimmste Szenarien ausmale und gedanklich schon bald sterbe. Es ist zum Kotzen!

Grüße
Elton

28.12.2020 12:47 • 18.01.2021 #1


8 Antworten ↓


Annalehna
Ja,höre auf daran zu drücken ,wenn es ein Sarkom ist....wird es sich schnell vergrößern und es entsteht eine Schwellung am Arm...blau grün wird der Arm auch nicht davon.
Entspanne dich und höre was der Doc sagt.

28.12.2020 12:51 • x 1 #2



Alles spricht für ein Sarkom

x 3


Danke für deine Antwort. Ich versuche mich daran zu halten, ist echt schwer. Da wo das Geschwulst ist, habe ich eine kleine Beule.

28.12.2020 12:57 • #3


Und wenn ich daran eine Weile mit Druck massiere, dann wird das alles irgendwie kleiner und weicher. Irgendwann ist es dann wieder wie vorher.

28.12.2020 13:34 • #4


kritisches_Auge
Ein Tipp von mir, ich praktizierte das wenn an meinem großen Zeh etwas Komisches war, ungezählte Male betrachtete ich es, war es grünlich, sogar in der Umkleidekabine in einem Geschäft bis ich auf die Idee kam ein Pflaster darüber zu kleben damit der Zwang weg war,

Und endlich rutschte er immer höher und ich konnte den Nagel schneiden.

Ich empfehle dir ein Pflaster darüber zu kleben.

28.12.2020 13:40 • x 1 #5


Angor
Hallo

Es könnte sich um ein Lipom handeln, das ist eine gutartige Fettgeschwulst. Lipome können sich an alle Stellen des Körpers bilden.

Ich würde Dir zu einem Termin beim Hautarzt raten, er hat bedeutend mehr Erfahrung wie der HA.

LG Angor

28.12.2020 13:54 • x 3 #6


Je mehr ich lese, desto panischer werde ich. Ich kann echt nicht aufhören. Alles passt zum Sarkom und ich sehe mich schon auf dem OP Tisch. Was soll es denn sonst sein? Ein Lipom soll ja weich und verschiebbar sein. Ich kann es nicht verschieben, nur umfassen. Argh...ich drehe durch und das jetzt wo ganz viele Ärzte Ferien haben.

Das Rumfummeln lassen, fällt mir auch so schwer.

28.12.2020 15:04 • #7


Hallo zusammen, hier nun das ärztliche Ergebnis. Der Knubbel wurde herausgeschnitten und histologisch untersucht. Es ist alles in Ordnung.
Das was der Knubbel letztendlich war findet man ohne ärztlichen Befund nicht bei Google. Ich will damit sagen, dass es weitaus mehr Dinge gibt als man sich selbst vorstellen kann und als Google ausspuckt. Stay positive!

Grüße
Elton

PS: Morgen habe ich meinen ersten Psychologentermin zum Thema Angststörung.

18.01.2021 13:58 • x 3 #8


Lilith8990
Ich habe am rechten Arm auch einen Knubbel. Den hatte mein Hautarzt damals operativ entfernt.

Er sagte dass er sich immer wieder bilden könnte aber ungefährlich ist, könnte ihn aber auch dann jedes mal operativ entfernen lassen könnte.



Es hat sich wieder ein Knubbel gebildet und ich lebe damit seit 11 Jahren.

LG


Google ist nicht gut. (Kenne es nur zuuuu gut)

18.01.2021 14:04 • #9





Dr. Matthias Nagel