Pfeil rechts

Hallo ihr lieben
Seit 2002...mit der krebserkrankungen meines vaters fing alles an...hypochondrie...ständig was neues was ich mir einredete

Jetzt hab ich seit august 2015 einmal im monat..immer zu beginn meiner regel einen bestimmten hustenreiz...es blubbert dann in meinen bronchien..und wenn ich mich z.b. bücke oder anstrenge muss ich einmal husten und dann kommt etwas schleimhaut ähnliches raus.ich war am 19.10.15 zum lunge röntgen..ohne befund.
Ich bin auch nageldesignerin arbeite mit tischabsaugung und mundschutz...es ist ja auch regelmässig alle 3-4 wochen...ob es davon kommt?es macht mir natürluch mega angst...hab weder schmerzen noch sonst was...räusper mich nur ständig und guate auch aber irgendwie meistens nur um mich zu vergewissern das nichts kommt....sorry für den langen text

22.04.2016 15:03 • 04.05.2016 #1


7 Antworten ↓


Vergissmeinicht
Hallo Bella,

das mit dem Text ist voll ok und heiße Dich ganz lieb bei uns Willkommen.

Seltsam ist, das es immer nur in Verbindung mit der Periode zu kommen scheint?! Leider finde ich da keinen Zusammenhang.

Wenn die Lunge untersucht wurde, würde ich versuchen es nicht über zu bewerten. Allerdings schriebst Du in der Überschrift was von Blut?

Was hat Dein Vater für ein Krebs und lebt er noch?

22.04.2016 15:07 • #2



Alle 4 wochen bluthusten

x 3


Schlaflose
Zitat von Vergissmeinicht:
Seltsam ist, das es immer nur in Verbindung mit der Periode zu kommen scheint?! Leider finde ich da keinen Zusammenhang.


Ich schon. Es könnte sich um Endometriose handeln. Das bedeutet, dass Gebärmutterschleimhaut an völlig anderen inneren Organen wächst und sich genauso verhält, wie bei der Monatsblutung.

22.04.2016 15:31 • #3


Mein vater hatte zunächst 2002 ein mundbodenkrebs ende 2013 die diagnose kehlkopfkrebs...es folgzen chemo und Bestrahlung letzendlich starb er am 28.11.14 an kammerflimmern in meiner küche...er hatte auch Arteriosklerose in den beinen das schon mal behandelt wurde...naja lange und grausame geschichte....was kann ich dagegen tun falls es endometriose ist?hab aber keine anzeichen aonat dafür...hab nur seit 2 monatwn immer bräunlichen ausfluss vor fälligkeit meiner regel meistens 10 tage vorher.. ich verhüte nicht hormonell...und bekam vor 4 jahren einen kaiserschnitt...

22.04.2016 16:02 • #4


Hallo Bella,

was mich stutzig macht ist, dass du das quasi immer nur einmal im Monat hast und dann noch im Zusammenhang mit deiner Periode.
Da könnte man in der Tat auf Endometriose kommen.

Ansonsten kann bei starkem Husten auch mal ein Gefäß platzen und es dadurch zu Blutbeimengungen in der Schleimhaut kommen.

Ansonsten würde ich es evtl. mal durch eine Bronchoskopie abklären lassen.
Ohne dir Angst machen zu wollen ist Bluthusten eigentlich etwas, das immer abgeklärt gehört.

Bist du Raucherin?

Liebe Grüße und alles Gute.

22.04.2016 23:30 • #5


CompanionCube
Bei Endometriose hat man meist sehr starke Schmerzen während der Regel.
Bei mir ist auch Verdacht auf Endometriose, das kann jedoch am Bauch nur mit einer Bauchspiegelung geklärt werden.

Soweit ich weiß kann man auch nicht viel mehr machen als das Gewebe entfernen. Jedoch meine ich auch gelesen zu haben dass es sich neu bildet.

23.04.2016 02:19 • #6


Hallo ihr lieben....ich habe während der regel keine extrem starken schmerzen...ich blute nur etwas stark mit grossen stücken die sich lösen..was natürlich unangenehm ist...ich rauche jetzt fast 2 jahre nicht mehr...
Seit märz gehe ich ins fitnesstudio...dort habe ich keine schmerzen oder atemnot...trainiere mit gewichten (beinpresse 118kg)und es passiert nichts...ich trinke nur leider viiiiieeeel zu wenig...und eben hobby nageldesignerin...auf dem röntgenbild war nichts zu sehen....morgen hab ich termin beim frauenarzt mal sehen was raus kommt...vllt muss ich ne pille nehmen...ich hab auch in den letzten monaten viel psychischen stress...papa 2014 verstorben...nach langer zeit wieder gearbeitet und bei aldi von August 2015 bis februar2016...Es fing erst im august an...ja und total druck ob ich mit nach spanien fahre...war echt ne qual für mich wegen meinen Ängsten

01.05.2016 18:06 • #7


MrsAngst
Berichte auf jeden Fall was dein Frauenarzt gesagt hat und sage dem das mit deinem husten zur Periode.
Du solltest dies in jedem Fall abklären lassen, denn es handelt sich um eindeutige Beschwerden.

Es könnte auch ein Zusammenhang mit der Psyche bestehen, aber wir sind alle keine Ärzte und das sollte dann doch fachmännisch geklärt werden.

04.05.2016 04:02 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel