Pfeil rechts
19

Uropanoel
Zitat von Minie267:
Hat sonst niemand Erfahrungen damit ?


Nö, ich trinke sonn mist nicht.

02.04.2018 12:43 • #41


@lechatnoir: Ja auf den ganzen Gesundheitsseiten, auf denen der Alkschmerz erklärt wird, steht auch, dass er unmittelbar nach dem ersten Schluck auftritt. Ich hatte jetzt ein leicht komisches Gefühl über dem Schlüsselbein rechts, aber ich glaube das war jetzt tatsächlich Einbildung, vor allem weil es da beim letzten Mal nicht geschmerzt hat und ganz leicht war.

Da kann man auch drüber lachen, es war total bekloppt

02.04.2018 12:49 • #42



Alk., totale Panik !

x 3


Zitat von Sahbum-Nim:
4 Monate, der Arzt wird dir sicher ein Ultraschall vorschlagen, wenn er es für nötig hält, einfordern kannst du es natürlich nicht.



Ja es war ja auch nicht die Rede davon, dass ich direkt einen Ultraschall machen lassen möchte, es war lediglich eine Überlegung bzw ein Rat eines anderen Users.

02.04.2018 12:51 • #43


Sahbum-Nim
Zitat von Minie267:


Ja es war ja auch nicht die Rede davon, dass ich direkt einen Ultraschall machen lassen möchte, es war lediglich eine Überlegung bzw ein Rat eines anderen Users.

Das hab ich gelesen...
Lange Rede kurzer Sinn, du solltest deine Angst behandeln lassen, dann wäre dein gesamter Allgemeinzustand besser, wünsche dir alles Gute.

02.04.2018 12:54 • x 1 #44


Ich hatte 2 Sitzungen bei einer Psychologin, denn auch mein Arzt meintee es würde mir gut tun.
Naja, ihr Fazit nach diesen zwei Probesitzungrn war, dass ich mir alles nur einbilde und zu viel Zeit habe. Ihrer Meinung nach besteht kein weiterer Handlungsbedarf. Wenn sie eine Diagnose aufstellen müsste, dann wohl am ehesten eine Somatisierungsstörung und eine leichte hypochondrische Störung. Dann sagte sie aber da nichts ist, gibt es auch keine Diagnose.

Fand ich ehrlich gesagt etwas komisch und weiß nicht ob ich mir weiterhin Hilfe suchen soll.

02.04.2018 12:59 • #45


Achja, von einer Anpassungsstörung war auch die Rede.

02.04.2018 13:11 • #46


Sahbum-Nim
Zitat von Minie267:
Fand ich ehrlich gesagt etwas komisch und weiß nicht ob ich mir weiterhin Hilfe suchen soll.

Diagnosen sind ja gestellt.
Auf alle Fälle, suche dir eine/n anderen Therapeuten/tin.

02.04.2018 13:13 • #47


Ja ich frage mich nur warum sie sagt, dass keine weiteren Maßnahmen notwendig sind ?

02.04.2018 13:20 • #48


Sahbum-Nim
Ist die Meinung eines Menschen einfach, besonders gut schätze ich fachliche Kompetenz dieser Dame nicht ein als Therapeutin, aber es gibt so viele Mitläufer.......Lass dich nicht verunsichern, gehe deinen Weg, den du für richtig hältst, probiere einen anderen Therapeuten.

02.04.2018 17:00 • x 1 #49


Ja das werde ich wohl machen.

02.04.2018 19:09 • #50



x 4




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel