Pfeil rechts
3

hallo möchte mich forstellen ich heise katharina bin 27 jahre alt und leite seit 2jahren an panickatagen habe ihn wien ein halbes jahr eine terapie gemacht dan bin ich leiter vor einem jahr finanziel auf niederösterreich gezogen da die wohnung weg wahr auch die terapie weg nach einiger zeit setzte ich meine metikamenten ab und alles begann wieder von forne aber jetzt beginne ich balt wieder eine terapie und hofe ich schafe es wieder hofe ihr konnt mir ein bar ratschlege geben

11.01.2010 13:54 • #21


Zitat von katharina:
hallo möchte mich forstellen ich heise katharina bin 27 jahre alt und leite seit 2jahren an panickatagen habe ihn wien ein halbes jahr eine terapie gemacht dan bin ich leiter vor einem jahr finanziel auf niederösterreich gezogen da die wohnung weg wahr auch die terapie weg nach einiger zeit setzte ich meine metikamenten ab und alles begann wieder von forne aber jetzt beginne ich balt wieder eine terapie und hofe ich schafe es wieder hofe ihr konnt mir ein bar ratschlege geben

12.01.2010 15:42 • #22



Angst Panik Video Ratgeber Portal

x 3


Zitat von katharina:
hallo möchte mich forstellen ich heise katharina bin 27 jahre alt und leite seit 2jahren an panickatagen habe ihn wien ein halbes jahr eine terapie gemacht dan bin ich leiter vor einem jahr finanziel auf niederösterreich gezogen da die wohnung weg wahr auch die terapie weg nach einiger zeit setzte ich meine metikamenten ab und alles begann wieder von forne aber jetzt beginne ich balt wieder eine terapie und hofe ich schafe es wieder hofe ihr konnt mir ein bar ratschlege geben

12.01.2010 15:47 • #23


Hallo Katharina, das wichtigste hast Du doch in die Wege geleitet - die Therapie. Der Rat den ich Dir geben kann ist, vermeide nicht die Orte, die Du mit den Panikattacken in Verbindung bringst. Des weiteren erkundige Dich über die Ursache, den Verlauf und die Symptome von Panikattacken, um die Attacken besser zu verstehen. Ich denke auch, dass das Lesen im Forum Dir auf die eine oder andere Weise helfen wird, da Du hier auf viele hilfsbereite Menschen triffst, die Dir Mut zusprechen werden.

Ich wünsche Dir alles Gute für Deine Therapie und drücke Dir die Daumen, dass Du es packst.

12.01.2010 16:20 • #24


hallo ich bin alisa und hab das selbe problem wie so viele hier!
panik und angstattaken,es geht manchmal schön an meine äußersten grenzen dieses zu verstehen was mit mir eigentl.los ist und wie ich es verdammt nochmal schaffen kann das wieder los zuwerden.lg

29.01.2010 15:12 • #25


also ich bin der nori und das allererste mal hier.
bitte kann mir jemand sagen ob das wirklich kostenlos ist,
ich bin nämlich total blank![/b]

06.02.2010 19:26 • #26


Zitat von Alisa1615:
hallo ich bin alisa und hab das selbe problem wie so viele hier!
panik und angstattaken,es geht manchmal schon an meine äußersten grenzen dieses zu verstehen was mit mir eigentl.los ist und wie ich es verdammt nochmal schaffen kann das wieder los zuwerden.lg

07.02.2010 15:13 • #27


Habe mich gerade extra angemeldet, um Euch für das Portal zu loben . So viele nützliche Informationen auf einmal...

Weiter so!

Gruß
Renate

23.03.2010 18:44 • #28


Ich bin vollkommen neu hier und auf diese vielen tollen Beiträge über 'Eifersucht' gestossen. Tatsächlich habe ich einfach einmal Tipps, Anleitungen ausprobiert und damit schon kleine Erfolge bei meinem Partner erzielt. Ich danke Euch vielmals für diese Zusammenstellungen!

18.05.2010 15:25 • #29


Pulsar
Hallo Doris !

Kann mich da auch nur den anderen anschließen !
Habe mir alle Videos angeschaut
und es ist wirklich sehr , sehr hilfreich !

Und das schöne ist, hat man sich mal wieder in seiner Problematik verstrickt,
kann man sich mal wieder das passende Video anschauen !
Und fühlt sich schon beim anschauen etwas besser !

Toll gemacht !
Lob Lob Lob Lob !

Und ein Danke an Euch !

Nette Grüße von
Pulsar

04.06.2010 00:51 • #30


Hallo, ich bin seit gestern hier angemeldet und sehr froh, dieses forum gefunden zu haben......... was mich hier sehr erschreckt hat, ist, dass so viele junge menschen an ängsten, panik oder phobien leiden! ich bin eine 53-jährige (ziemlich jung gebliebene) allein erziehende mutter zweier kinder und hatte früher nie irgendwelche ängste, erst jetzt fange ich damit an, angst vor der angst zu haben, da ich letzten sommer eine panikattacke hatte, es fing ganz harmlos an, ich war mit meinem partner zum zelten gefahren und es goß in strömen, so dass wir entschlossen im auto zu übernachten, es war sehr dunkel und sehr kalt, zuvor hatten wir noch auf so einer campingfeier mitgemacht, es war eigentlich sehr lustig, obwohl ich irgendwie innerlich unruhig war und mir viele negative gedanken durch den kopf schossen, ich hatte große verlustängste, dass mein partner mich wieder verläßt und ich ganz alleine dastehe und all solche dinge gingen mir durch den kopf, als ich dann in dem dunklen auto lag, es ging auf einmal ganz schnell, ich bekam keine luft mehr, es schnürte sich meine brust zu, so als würde ein riesiger stein darauf liegen mein herz raste und tat weh, ich hatte tierische kopfschmerzen, ich bekam schüttelfrost und meine arme waren ganz taub und ich dachte nur noch, jetzt bekommst du einen herzinfarkt oder einen schlaganfall und wirst hier auf einem gott -verlassenen campingplatz sterben (es ist grausam, welche gedanken einem da durch das hirn jagen)

ich steigerte mich dann so da hinein, dass ich unkontrolliert zu zittern anfing, richtig schlimm, meine beine flogen nach oben meine zähne schlugen aufeinander, mein ganzer körper vibrierte, das machte mir entsetzliche angst, ich konnte kaum noch sprechen, mein freund war total überfordert mit der situation, er wollte gleich den notarzt rufen, aber da ich von einer freundin her panikattacken kannte, nur aus erzählungen und sie hat mir mal ein buch darüber geliehen, sagte ich ihm, ich wolle keinen aufstand hier auf dem campingplatz, das ginge bestimmt vorbei, irgendwie wurde mir klar, dass es eine PA sein könnte, ich nahm dann meine kreislauftropfen,die ich immer dabei habe (korodin) und meine rescue tropfen und redete mir selbst gut zu, nach einer halben stunde ging es mir etwas besser, ich beruhigte mich und konnte sogar ein wenig dusseln, bis es hell wurde, am nächsten tag fuhren wir nach hause........dieser vorfall hat mich jedoch nie mehr los gelassen und nun habe ich natürlich angst, dass es wieder passiert, mein hausarzt meinte, die wechseljahre könnten auch so etwas auslösen und dass ich unter platzangst gelitten hätte und viele faktoren zu solch einem anfall zusammen gekommen wären und hat mir dann valium für den notfall gegeben, das beruhigt mich schon und ich habe das fläschchen nun immer bei mir, habe es aber gott sei dank noch nicht gebraucht.........ich glaube auch, dass meine angst durch meine lebensumstände unbewußt hervorgerufen wurde, ich habe mich nämlich vor 5 jahren von meinem mann getrennt, nach 18 jahren ehe, wir haben zwei kinder, die bei mir leben, hatte lange auch schuldgefühle, weil es meinem mann sehr schlecht ging, nach der trennung, aber es ging einfach nicht mehr, er war nur noch lieblos und trank viel, dann wurde er aggressiv und schrie immer nur herum, ich bin ein sehr emotinaler, sensibler mensch und brauche sehr viel streicheleinheiten und geborgenheit, die mein ex mir einfach nicht mehr geben wollte oder konnte, ich habe das nicht mehr ausgehalten....nun ja mit meinem neuen parnter gibt es leider auch viele probleme, wir lieben uns zwar sehr, aber seine familie (er hat vier kinder und war 30 jahre lang verheiratet) akzeptieren mich nicht und sind sehr eifersüchtig auf mich, obwohl sie alle schon erwachsen sind und auch selbst schon teilweise verheiratet, sie wollen aber nicht, dass ihr vater eine neue partnerin hat, zumal die mutter an depressionen leidet und suizidgedanken hat und sie mir die schuld dafür geben (Was absoluter quatsch ist, denn die ehe der beiden war schon in der krise und ziemlich am ende, als wir uns kennen lernten, mein partner hat sich dann für eine trennung entschieden, aus freien stücken und kam zu mir) die "erwachsenen" kinder sehen aber in mir leider den buhmann, am anfang litt ich sehr darunter, aber inzwischen gehe ich ganz gut damit um, glaube ich zumindet, aber es ist ein ewiges hin und her mit den kids und eigentlich könnte alles so schön und harmonisch sein, denn wir passen unheimich gut zusammen und es ist wirklich eine große liebe und so einen partner habe ich mir immer erträumt, tja, nur wenn diese sache mit der family nicht immer wieder stören würde, ich habe schon alles versucht, aber sie geben mir einfach keine chance, wollen mich nicht mal sehen und mein partner greift halt auch nicht durch, aus angst, seine kinder dann zu verlieren, denn sie haben auch schon damit gedroht, ich finde das alles sehr traurig und es belastet einen natürlich...... mein partner leidet auch sehr darunter, was mich dann auch immer mit nach unten zieht, ich glaube, das alles sind dann auch so dinge, die natürlich ängsten und phobien sehr förderlich sind, denn ich habe beobachtet, dass wenn ich mir zuviele negative gedanken machen, über uns und unsere zukunft, dass diese angst langsam in mir hochsteigt, wie so ein schleichendes gift, ich bin ansonsten eher ein lebensfroher mensch mit viel humor und war daher über diese zustände sehr geschockt, wir hatten uns auch schon mal getrennt, für drei wochen, weil seine kids ihn erpressten, aber wir hielten es einfach nicht aus ohne den anderen und sind nach drei wochen wieder zusammen gekommen, was komisch war, dass ich in dieser trennungszeit keine panikattacke hatte, auch keine ängste, ich war nur todtraurig und litt an liebeskummer........... ich bin jetzt froh, hierher gefunden zu haben und glaube fest, daran, dass ich meine ängste in den griff bekommen werde, ich will wieder mit yoga anfangen und versuche es mit positivem denken und auch ein wenig auf spirituelle art und weise, das hilft mir momentan sehr, einen notfallkoffer habe ich aber trotzdem immer bei mir, neulich kam wieder so eine art beklemmung in mir hoch, mir wurde heiss und schwindelig, ich nahm sofort meine kreislauftropfen und atmete ganz tief und lange in den bauch und stellte mich aber dieses mal meiner angst, ich sagte ihr, ich würde sie ja nun schon kennen und sie bräuchte nicht mehr kommen, ich wüßte, was sie von mir wollen würde und ich würde sie auch begrüßen, wenn sie nun meinte, doch kommen zu müssen;) aber ich hätte keine angst mehr vor ihr! (haha eigentlich habe ich ja geblufft, denn ich hatte schon angst vor einer erneuten PA)

ich ging dann aber recht liebevoll mit der angst um (lacht bitte nicht) aber ich habe wirklich mit ihr geredet.......und es hat wohl funktioniert, die angst schlich sich von dannen, keine ahnung, ob es deshalb war, aber ich denke schon, also mein tipp, versucht mal mit eurer angst zu reden und kontakt mit ihr aufzunehmen, klingt durchgeknallt ich weiß

02.12.2010 12:22 • #31


jadi
liebe rosendorne ich glaube dein text geht hier unter....du musst unterhttp://www.psychic.de/forum/hallo-ich-moechte-mich-gerne-vorstellen/

ich glaube dort bekommst du mehr begrüssungen..........lg jadi

02.12.2010 13:28 • #32


Hallo liebe Jadi,

vielen dank für den hinweis, hab das auch schon gemerkt lach....werde versuchen, den text dahin zu kopieren, bin noch nicht so ganz firm in foren......

viele liebe grüße
Rosendorne

02.12.2010 17:34 • #33


jadi
ja mach das mal..........lg jadi

02.12.2010 19:18 • #34


Diese Seite ist wirklich hilfreich! Danke!

18.09.2011 17:24 • #35


Danke, echt der Wahnsinn was ihr euch für Arbeit gemacht habt. Ein ganz dickes Dankeschön!

30.12.2011 19:22 • #36


Toll, hier gibt es wirklich interessante Tipps.

Danke dafür

MFG R.Gudrun

15.02.2012 21:24 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Zitat von R.Gudrun:
Toll, hier gibt es wirklich interessante Tipps.

Danke dafür

MFG R.Gudrun

hallo bin neu hier, weiß gar nicht wie das hier alles funzt

12.03.2012 22:28 • #38


Zitat von Knorke:
Zitat von R.Gudrun:
Toll, hier gibt es wirklich interessante Tipps.

Danke dafür

MFG R.Gudrun

hallo bin neu hier, weiß gar nicht wie das hier alles funzt

ist jemand da, der mir helfen kann ?

12.03.2012 22:29 • #39


Zitat von Knorke:
Zitat von Knorke:
Zitat von R.Gudrun:
Toll, hier gibt es wirklich interessante Tipps.

Danke dafür

MFG R.Gudrun

hallo bin neu hier, weiß gar nicht wie das hier alles funzt

ist jemand da, der mir helfen kann ?

komm nicht klar hier, weiß nicht weiter, wie man hier antworten kann oder fragen stellen kann

12.03.2012 22:34 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag