Pfeil rechts
2

Hallo,
ich mach mir grad etwas Sorgen über (m)eine Viruserkrankung.
Im März 2016 fing alles an. Kumpel hat mich beim Doppel angesteckt.
Ich war 2 Wochen platt und habe da meine erste Immunkur gemacht.
Arzt sagte nur liegen und viel trinken. Das tat ich auch.
Apotheke hat mir 10 Trinkflaschen für das Immunsystem mitgegeben.
Nach den 2 Wochen war mein Immunsystem wieder wohl auf.
Entzündungen im Mundraum, sowie die Blasen an der Lippe innen waren weg.

Im Mai, hatte ich dann wieder ein Virus.
War nicht beim Arzt. Immunsystem war soweit ok.
Einfach liegen und viel Trinken.
Ich war müde und schlapp.
Aber nicht so dramatisch das es mir körperlich sehr schlecht ging.
Nach der Woche wurde es dann besser.

im September wieder ein Virus.
War nicht beim Arzt. Immunsystem war soweit ok.
Ich war müde und schlapp.
Aber nicht so dramatisch das es mir körperlich sehr schlecht ging.
Einfach liegen und viel Trinken.
Nach der Woche wurde es dann besser.

Ende Oktober gings dann wieder los.
Nach dem es 3 Tage nicht weg ging bin ich wieder zum Arzt ( anderer Arzt) hin und hab den gefragt was jetzt nu los ist.
Warum ich immer wieder nen Virus kriege und der nicht weg geht.
Verdacht auf HIV. Also Blut abgenommen und ab zur Blutaneliese ob ich nun HIV habe, und wenn nein, was es fürn Virus ist.
Befund: Kein HIV und kein spezifischer Virus.
Es sei nichts dramatisches was mich dahinraffen wird so der Arzt.
Ich solle im Bett liegen und viel trinken und eine Immunkur machen weil ich wieder die Blasen an der Unterlippe innen habe.
Das Immunsystem sei durch Stress geschwächt, daher erkranke ich oft daran.
Mein Symptome dieses mal waren auch eher nur Müdigkeit und schlapp.
Aber nicht so dramatisch das es mir körperlich sehr schlecht ging.
Ich habe 10 Tage ruhig gemacht und die letzten paar Tage wieder Halbtags gearbeitet.

Und gestern fängt es wieder an. schei., Temperatur, Müde, Matt. Dieses mal habe ich ein stechen unter den Achsel, und keinen dumpfen Schmerz wie üblich.
Meine Angst ist nun das mein Körper irgendwann zu schwach wird. Und das der Virus mein Herz angreift. Herzmuskelentzündung.
Ich bin nun ratlos.

Ich habe hier noch viel Arbeit die erledigt werden muss. Aufschub geht absolut nicht mehr.
Ich habe Ärzte die meinen das ich mich einfach ins Bett legen solle...
Hab ich alles schon gemacht. Funktioniert nicht.

Habt ihr ne Idee?
Danke im Voraus.

Gruß Marc

24.11.2016 09:33 • 30.11.2016 #1


11 Antworten ↓


Schlaflose
Woher weißt du denn, dass es immer ein Virus war, der dich befallen hat, wenn du nicht jedes Mal damit beim Arzt warst? Es gibt ja auch noch andere Krankheitserreger.

Das Immunsystem wird eigentlich durch jede ausgestandene Infektion gestärkt. Außedem kann man selbst sehr viel dazu beitragen, das Immunsystem zu stärken z.B. durch gesunde Ernährung mit vielen Vitaminen, Sauna, durch Bewegung (am besten Walking oder Joggen) an der frischen Luft u.ä.

24.11.2016 16:43 • #2



Andauernde Viruserkrankung

x 3


Epstein Barr Virus habe ich chronisch. Das kann! auch das Immunsystem Schwächen.

24.11.2016 16:44 • #3


Danke.
Ist das denn ein normaler viraler Infekt mit den üblichen Symptomen wie Müde, Übelkeit, Magendrücken, dumm im Kopf, Pfiff, geminderter Appetit, Nase zu und solche SAchen?
Darf man arbeiten und Sport treiben und ist das Risiko hoch eine Herzmuskelentzündung zu kriegen?

24.11.2016 16:49 • #4


Hallo,
war heute Vormittag beim Arzt. Nun habe ich eine Antibiotikakur bekommen.
10Tage. DonyHEXAL 200mg. Zum Glück vertrage ich die Tabletten.
Nur etwas müde und dumm im Kopf. Ansonsten bisher alles guti.
Jetzt hoffe ich das ich den Virus nach gut 9 Monate los werde!

Das blöde ist jetzt kein Sport, keine Liebe machen
Naja, ich werd stretching machen und mehr kuscheln müssen.
Sind ja nur 10 Tage.

Nach den 10 Tagen gehts wieder hin Blut abnehmen.

25.11.2016 21:32 • #5


Zitat von Ex-Mitglied:
Hallo,
war heute Vormittag beim Arzt. Nun habe ich eine Antibiotikakur bekommen.
10Tage. DonyHEXAL 200mg. Zum Glück vertrage ich die Tabletten.
Nur etwas müde und dumm im Kopf. Ansonsten bisher alles guti.


Antibiotika bringt bei viralen Infekte nichts!
Nur bei bakteriellen Infektionen ist die Gabe von Antibiotika sinnvoll.

Such dir mal einen kompetenten Arzt! Anscheinend wollte der Arzt dir iwas. verschreiben das du Ruhe gibst, bevor er nichts macht

Lg

25.11.2016 22:12 • #6


Ich war schon bei 2 verschiedenen Ärzten.
Das Antibiotika soll auch gegen Viren funktionieren.

26.11.2016 10:05 • #7


kleinerIgel
Zitat von Ex-Mitglied:
Ich war schon bei 2 verschiedenen Ärzten.
Das Antibiotika soll auch gegen Viren funktionieren.

Erzählen dir das etwa die Ärzte?

26.11.2016 14:16 • x 1 #8


Nee, der Arzt bei dem ich gestern war.
Kann ja sein das es inzwischen was neues gibt.

26.11.2016 14:21 • #9


kleinerIgel
Das wäre sicherlich öffentlich bekannt geworden...!

26.11.2016 14:31 • x 1 #10


Da hast du irgendwo recht

26.11.2016 16:34 • #11


War heute beim Arzt und hab meiner Hausärztin von mein ständiges Virusleiden erzählt.
Sie meinte, das sie schon gar nicht mehr zähle...
Das hat mich etwas beruhigt.
Die Antibiotika sind gegen eine Herzmuskelentzündung.
Nicht gegen den Virus.

30.11.2016 16:02 • #12



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Matthias Nagel