Pfeil rechts

Wie lange dauert bei Euch im Schnitt eine Panikattacke?
Liebe Grüsse und bitte viiiiiiele Antworten
Iris

07.08.2008 14:25 • 05.12.2019 #1


57 Antworten ↓


Von Minuten bis Stunden. Danach Tage lange Dauer Zustände.

Symptome. 1000 verschiedene.

lg Sonja

07.08.2008 14:28 • #2



Wie lange dauert eine Angststörung / Panikattacke?

x 3


Wechselt auch das Erscheinungsbild, und wurde über die Jahre immer wieder anders und dann auch intensiver. Hoffe mich halbwegs verständlich geäussert zu haben.

gg

07.08.2008 14:36 • #3


absolut ^^

07.08.2008 14:37 • #4


Unter dem Beitrag 1000 Gesichter Krankheit habe ich einen kleinen Auszug wiedergegeben.

lg

07.08.2008 14:38 • #5


ui, aber die meisten kenn ich wohl selber 11 Ich geh mal gucken. Huch, jetzt auch noch Focus TV hier

07.08.2008 14:40 • #6


von ein zwei Minuten, wenn ich sie abgewürgt bekomme, bis zu zwei Stunden. Danach habe ich aber noch Tachykardie etc. Die meisten sind 10 Minuten lang (allerdings die reinen Attacken, ohne die Vor- und Nachphasen)

07.08.2008 15:30 • #7


bei mir sind die Attacken auch unterschiedlich lang - von Sekunden (im Ernst!) bis zu Stunden.
Hatte einmal nachts stundenlang eine und war froh, dass meine Freundin in den USA online war und mit mir gequatscht hat - weiß nicht, was ich sonst gemacht hätte!

07.08.2008 18:09 • #8


bei mir kann von minuten bis aber unterschwellig ein paar Stunden andauern.Auch nachts ist es schon aufgetreten.Gerade eben hatte ich auch heftig eine Attacke sie war wahrschweinlicvh wetter abhängig.Aber es geht mir so langsam wieder besser.
LG Dani

07.08.2008 18:13 • #9


also eine vollausgewachsene attacke mit todesangst und allem drum und dran dauert bei mir ca. 30 min. ev. ein wenig länger. diese kann aber mehrmals hintereinander auftreten. leichtere panik (also theoretisch noch steigerbar) kann ich locker über stunden mit mir rum tragen. ich selbst nenn das schon gar nicht mehr attacke, weil es ja mehr ein dauerzustand ist.

07.08.2008 18:15 • #10


Man, sind wir uns ähnlich. Ist das nun eher gut oder schlecht?
Denn gerade mit den langzeit Gschichten finde ich es so krass ...*kurz überleg* nein, 99% finde ich auch absolut krass* mir geht langsam die physische Kraft aus. Wie macht ihr das ? Ich bin dann froh, wenn ich irgendwo stumpf rumsitzen und ausharren kann. Ich habs auch schon versucht mit Treppen steigen, aber das war auch nix. Man stelle sich das außerhalb des Hauses vor
Ja ihr habt Recht, ich denke an morgen

07.08.2008 18:41 • #11


Hallo,
bei mir dauernd ein Angstanfall zwischen 10 und 30 min, je nach Intensität. Die Nachwirkungen der körperlichen Auswirkungen können dann bis zu 2 Stunden dauern.


Liebe Grüße
engelchen106

07.08.2008 18:46 • #12


Zitat:
Seid ihr denn in diesen Situationen unter Menschen gewesen oder habt ihr sogar mit ihnen an einem Tisch gesessen oder so?


also ich nie... leichte angst versuche ich zu verbergen, wenn ich spüre, dass sich ausgewachsene panik breit macht, bin ich weg. genau darum traue ich mich ja nicht mehr raus, weil ich nicht will, dass mich so jemand sieht.

mir hat jeweils schon gelangt irgendwie zitternd, nach luft japsend, käsebleich und heulend irgendwo in der landschaft zu stehen und nicht zu wissen, wie ich nach hause komme. aber als abendunterhaltung bei einer familienfeier möchte ich das nun echt nicht bieten .

07.08.2008 18:48 • #13


und ich muss morgen... weil doch der Therapeut kommt... und wenn der bei Adam und Eva anfangen will, dann rute Nacht Marie

07.08.2008 18:50 • #14


ich werd morgen ganz fest an dich denken - bin so gespannt, was du für einen eindruck haben wirst, und wie er mit dir an die sache rangehen möchte.

07.08.2008 18:53 • #15


btw - mein therapeut hat mich natürlich auch so erlebt. naja, da habe ich die volle palette halt in einem stuhl sitzend geboten - geht auch ganz locker *zynisch grins*. da ich aber doch sehr beruhigungsresisten bin, wurde das ganze nach mehreren malen zum alptraum und zu einer negativen konditionierung mehr.

07.08.2008 18:56 • #16


naja, meine letzte richtige Attacke hatte ich als ich mit Freunden in Holland war. Wir saßen im Restaurant und hatten gerade die Vorspeise hinter uns ... auf einmal ging es los! Schwindel, kotzübel und Herzrasen. Ich erinner mich noch, wie ich meine Freundin angeschrieen habe Wo ist hier das Klo? Und sie mir ganz verwundert den Weg beschrieb. Bin dann auf´s Klo gerannt, aber da sie mir den Weg falsch beschrieben hatte, mußte ich auch noch eine Kellnerin fragen und bis ich dann dort war, wo ich hin wollte, war die Attacke eigentlich schon fast verdrängt. Aber dann mußte ich wieder all diese Treppen rauf und in diesen extrem dunklen Raum (das Restaurant war total stylish und toll, aber es war halt alles schwarz!) Durch das Treppensteigen hat natürlich mein Herz heftig geklopft und schon ging es wieder los! Meine Freunde haben dann gemerkt, dass was nicht stimmt und mit mir gesprochen um mich abzulenken! Kam ich mir so blöd vor! Wollte nur noch losheulen! Das Essen hat dann natürlich auch nicht mehr geschmeckt. Die Attacke war dann zwar vorbei, aber mir ging es immer noch schlecht! Die Stimmung war natürlich auch gekippt ... fühlte mich, als ob ich denen jetzt den Abend verdorben habe. In 2 Wochen haben wir unser nächstes Treffen und ich will ihnen nicht schon wieder das Wochenende versauen - die denken doch da bestimmt auch schon drüber nach!

07.08.2008 18:59 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

Hallo,

bei mir 2 bis 30 Minuten. Es hängt auch davon ab, wie sehr ich mich davon beeinflussen lassen. Teilweise ist es aber nicht die Panikattacke, die mich so fertig macht, sondern das andauernde Angstgefühl und die Angstgedanken.
Also, die Angst vor der Angst. Wenn ich z.B. den ganzen Tag Angst habe oder mich unwohl fühle, läßt die Angst meist erst gegen Abend nach.

Lg Kad

07.08.2008 19:25 • #18


Hi Du,
von sekunden (Anflüge) bis zu 3 Stunden war das längste. Aber die heftige extreme Panik würd ich auf 30 Min beschränken....
Liebe Grüsse Caro

07.08.2008 19:50 • #19


Huhu
eine Panikattacke kann von c.a 1 Minute bis zu c.a 45 Minuten dauern bei mir.
Die längste und schlimmste Attacke die ich hatte dauerte 45 Minuten.
Der Durchschnitt bei einer akuten Panikattacke beträgt so c.a 20 Minuten würd ich sagen.

Die Ängstlichkeit hingegen kann sich bis zu einem Tag lang oder länger hinziehen.

Liebe Grüße

07.08.2008 20:31 • #20



x 4


Pfeil rechts



Dr. Hans Morschitzky