8

Peppa952
Hallo Baki,

ich kann deine Angst sehr gut verstehen. Bin auch letzte Woche aus dem Urlaub gekommen und musste dafür fliegen( mit umsteigen)
Habe mich vorher auch sehr verrückt gemacht aber die Angst wird mit jedem Erfolg kleiner. Hatte zwar im Flugzeug auch schon mal eine heftige PA, aber die habe ich einfach durchgestanden und ich steige trotzdem immer wieder ein. Sonst kommt man ja nicht dahin wo man will.

Versuche dich vorher nicht so verrückt zu machen, du hast sonst jetzt schon zu viel Angst vor der Angst. Was mir hilft ist auch immer Wasser dabei haben und laut Musik auf den Kopfhörern hören. Und ich habe immer Lasea und Rescue Tropfen dabei, auch wenn es vielleicht nicht wirkt, meinem Kopf hilft es ungemein.
Was mir auch schon mal geholfen hat ist EFT. Sobald ich merke es wird schlimmer im Flugzeug, gehe ich auf die Toilette und mache das. Hilft mir auf jeden Fall auch.

Ich wünsche dir jetzt schon einen schöne Urlaub und einen ruhigen Flug. Du wirst das schaffen.

03.08.2019 11:53 • #21


kyra96
Was ist EFT?
Fliege auch in Tagen wieder.... wie jedes Jahr

05.08.2019 20:17 • x 1 #22



Hallo kyra96,

Was macht ihr gegen Flugangst?

x 3#3


Peppa952
Zitat von kyra96:
Was ist EFT?Fliege auch in Tagen wieder.... wie jedes Jahr


Das ist Klopfakkupressur. Du klopfst verschiedene Punkte an deinem Kopf/Oberkörper. Das soll das Nervensystem stimulieren bzw beruhigen. Kann man gut in der Toilette im Flugzeug machen.
Wenn du das bei Google oder YouTube eingibst findest du viele verschiede Arten davon und wie man das macht.
Also mich hat es tatsächlich beruhigt

05.08.2019 20:42 • #23


Baki2304
Guten Morgen ihr Lieben,

die Hinreise ist geschafft, allerdings habe ich bei der Hälfte totalen Schwindel bekommen und ich konnte kaum schlucken. Nicht mal Wasser ging runter... habe voll Panik bekommen, dass ich verschicke? Naja, mir graulet es vor dem Rückflug. Kennt das jemand oder weiß Tipps? Werde auf jeden Fall etwas gegen die Flugangst unternehmen müssen, denn so kann ich niemals einen Langstreckenflug antreten.

06.08.2019 07:17 • #24


kyra96
Ich wollte Euch mitteilen dass ich mittlerweile keine Flugangst mehr habe
Bin im letzter Zeit so oft geflogen.
Muss aber dazu sagen, dass es nicht mehr zu Turbulenzen kam.

22.08.2019 21:05 • #25


10.03.2020 20:55 • #26


Mir hat Tavor immer sehr gut geholfen was meine Flugangst betrifft.
Ist nicht ungefährlich also kann stark abhängig machen, aber nicht bei einmaliger Einnahme. Daher find ichs auf dem Gebiet empfehlenswert.
Hilft vielleicht schon wenn man es nur dabei hat ohne es zu nehmen.
Von hochdosiertem Baldrian verspüre ich auch eine Wirkung ist aber natürlich kein Vergleich zum Tavor.

10.03.2020 20:59 • x 1 #27


NIEaufgeben
Für solche Situationen empfehle ich einmalige Tavor einnahmen ..
Das ist stark angstlösend und entspannt...
Keine sorge,das ist nicht gefährlich wenn du das nur einmal oder paar mal im Jahr gegen die Flugangst nimmst

10.03.2020 21:29 • #28


koenig
Zitat von Brownie26:
Könnt ihr ein gutes Medikament empfehlen?


Nein! Ich empfehle dir, dich damit auseinanderzusetzen. Es gibt viele Podcasts oder Videos dazu.

10.03.2020 21:48 • x 2 #29


roncalo
Hallo.

Einige Fluggesellschaften bieten auch Seminare gegen FlugAngst an! Habe selber schon an einem Seminar teilgenommen. Hat mir sehr geholfen!

10.03.2020 23:16 • x 1 #30


Ich find in dem Fall Flugangst Medikamente nicht so schlimm wie auf anderen Gebieten.
Ich zum Beispiel hatte eine ganz stark ausgeprägte Flugangst, es war mir fast 20 Jahre nicht möglich ein Flugzeug zu betreten, hatte öfter Alpträume vom Fliegen, obwohl ich davor nie bewusst geflogen bin. Dann habe ich mich irgendwann mit Tavor überwunden, habe gemerkt es klappt. Habe mich dann irgendwann nochmal mit Tavor überwunden. Und dann nach ein paar mal fliegen habe ich es sogar ganz ohne Tabletten geschafft.

10.03.2020 23:25 • x 1 #31


Ich glaube halt auch, dass mir so ein Seminar nicht komplett hilft. Da meine Angst schon ziemlich ausgeprägt ist und ich so schon an Panikattacken leide.
Ich träume sogar ständig schon vom fliegen. Ich habe halt Angst das ich oben im Flugzeug so eine schlimme Panikattacke bekomme und diese nicht in Griff bekomme.

11.03.2020 10:03 • #32


koenig
Zitat von Brownie26:
Ich glaube halt auch, dass mir so ein Seminar nicht komplett hilft.


Das ist ja schon keine gute Einstellung. Deine Ängste haben möglicherweise auch weniger mit dem Fliegen an sich zu tun. Deswegen ist es wichtig, sich damit auseinanderzusetzen. Und immer Beruhigungstabletten nehmen, halte ich für nicht richtig. Damit unterdrückst du doch nur deine Angst. Bist du in Therapie? Dann sprich es dort bitte an. Mir hat das sehr geholfen. Ich bin dann im letzten Jahr nach 12 Jarhen wieder geflogen und dann mit Hilfe von Entspannungsübungen etc. relativ entspannt.

11.03.2020 10:43 • x 1 #33


Nein, ich war bisher noch nie in Therapie .
Habe versucht bisher alleine damit klar zukommen. Klappt mal mehr und mal weniger.
Ich möchte mich nicht Immer mit Medikamenten voll pumpen.
Nur wenn ich einmal im Jahr fliege oder höchstens zweimal im Jahr.

11.03.2020 14:42 • #34


koenig
Zitat von Brownie26:
Nur wenn ich einmal im Jahr fliege oder höchstens zweimal im Jahr.


Auch dann ist es nicht sinnvoll. Es geht um Angstbewältigung. Wäre dir das nicht wichtig?

11.03.2020 15:07 • #35




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler