Pfeil rechts

hab mal ne frage wie ihr folgende situation seht.. also meine mutter ist oft sehr schroff. zb. wohne ich ncoh daheim, zieh aber bald aus, werde jetzt 24 jahre und sie isst generell wenig.. dann gibts bei uns um 17uhr warm abendessen, ich hatte nich viel gegessen und ging dann die tage abends nochmal zum kühlschrank weil ich so nen hunger hatte und hab mir brote geschmiert. sie hört das, sucht nen vorwand um in die küche zu kommen und lässt wieder nen kommentar ab in so nem dummen ton: was machst duuu denn? jetzt nochmal essen? es gab doch vorhin warm.. wenn ich sag ja und, ich hab kaum was gegessen und hab hunger kommt ja achte da mal drauf, woraufhin ich sag das sei jawohl mein ding, ich hab bauchweh und außer dem mini abendessen und heut morgen 2 toast nix gegessen.. da kommt nur wieder ja ich will keine dicke tochter.. ja das ist so.. , und das in nem abfälligen ton und dann lässt sie mich garnich ausreden und verschwindet wieder ins wohnzimmer. es ist immer dieses oh was denken andere wohl, wenn meine tochter dick wird.. da werd ich aggro und sag ja und dann werd ich halt dick, woraufhin wieder nur kommt das wolle sie nich so ne tochter. (nebenbei: ich hab ne normale gute figur, 174, 65kg)

und das kommt IMMER, sobald ich mir nach 19uhr mal was zu essen mach. ist das nich schei.? oder ists nich sooo schlimm? mein freund sagt ich krieg immer nur druck daheim, und sowas sei total daneben und von sowas kommt auch meine angst weil das ne art von druck ist. wie seht ihr das?

17.01.2010 15:11 • 17.01.2010 #1


4 Antworten ↓


oder vor einigen wochen wurd ich gekündigt, da ist ihr erster kommentar na und was sag ich jetzt herrn x?.. (der hat mir den job vermittelt), dabei weiß sie der chef warn Ar. und ich war vorher ewig arbeitslos usw.

oder ich hab meinen führerschein verloren und darf das meinen großeltern (ihren eltern) nich sagen weil die sich ja sonst einmischen. die denken jetzt aber ich besuch sie ja nie obwohl ich ein auto hab und sind enttäuscht.. sprich ich bin wieder die dumme. dabei wär das alles anders wenn die wüssten ich kann ja nich hin. wenn ich sag sags doch jetzt mal gerad jetzt an weihnachten wo sie erwarten dass ich vorbeikomm, kommt nein jetzt sag ichs auch nich mehr will die nich belasten die machen sich schon sorgen genug wegen deiner arbeitslosigkeit

so sachen..

17.01.2010 15:26 • #2



Verhalten meiner mutter - arg daneben und druck für mich?

x 3


hallo!

herzlich willkommen im club!
schön, daß du da bist.

ja, man muß immer beide seiten hören -, darum kann ich und will auch
nicht viel sagen.

nimm es nicht sooo ernst, und vll. solltest du ausziehen.
meist ist es dann so, daß sich so eine situation wieder entspannt.

alles liebe für dich
rose

17.01.2010 15:58 • #3


Christina
Hallo Yvey,

ja, ich finde das Verhalten deiner Mutter daneben. Aber: Du bist alt genug, dich davon abzugrenzen - falls du aus finanziellen Gründen nicht gleich ausziehen kannst. Es gibt keinen Grund, warum deine Beziehung zu deinen Großeltern über deine Mutter laufen sollte. Wenn du ihnen etwas zu erklären hast, dann tu das. Für dein Verhalten und dessen Konsequenzen bist du verantwortlich, ob es nun um das Essen, deinen Führerschein, deine Angststörung oder um die Unterordnung oder eben Abgrenzung gegenüber deiner Mutter geht. Das mag mit 23/24 und zu Hause schwierig sein, ist aber unumgänglich, um erwachsen zu werden. Falls deine Mutter dann mehr mit ihren eigenen sozialen Ängsten konfrontiert wird, ist es ihre Sache, wie sie mit diesen umgehen wird.

Liebe Grüße
Christina

17.01.2010 16:16 • #4


Hallo,

wenn es wirklich so abläuft, dann wird Dein Freund schon recht haben.
Anscheinend bedeutest Du ihr ja nur insofern etwas, dass Du bestimmte Dinge nach außen, und zwar stellvertretend für sie selbst, repräsentieren sollst. Nicht dass Du Deinen Job verlierst und was es für Dich bedeutet, ist wichtig, sondern wie es sich auf ihr Ansehen bei anderen auswirken könnte.
Ich glaube auch nicht, dass es ihr beim Verschweigen der Sache mit dem Führerschein nur um die Schonung Deiner Großeltern geht, sie hat doch bloß Angst, dass ihr selbst das neben Deiner momentanen Arbeitslosigkeit als Versagen bei der Erziehung angelastet werden könnte. Würde ich drauf wetten.

Scheint eine enorm unsichere Person zu sein, Deine Mutter, und das kann krankmachen. Ich würde auf Abstand gehen und tatsächlich umziehen.

Grüße, pc

17.01.2010 16:25 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky