Pfeil rechts

Flousen
Guten morgen ihr Lieben,

ich konfrontiere mich jetzt mit den Schwersten Teilen seit gut 3 Monaten nicht mehr, das ist bei mir (zug fahren) ...
Jetzt kam meine Freundin gestern und meinte, Schatz ich nehme dich die Tage mit nach Hannover, und dan verbringen wir einen Schönen Tag gemeinsam dort, Shoppen, Essen, ect

Jetzt bammelt es mir wieder vor dem Tag wo ich Zug Fahren muss, es ist ja eigentlich nix bei, man steigt ein setzt sich hin und Fährt los!
Nur bei mir treten Symptome des Unwohlsein auf und ab und zu auch Symptome die ich manchmal auch als Bedrohlich wahrnehme!

Wie würdet ihr damit Umgehen? Augen zu und durch? Ich hab es ja Letztes jahr bestimmt 100x Getan nur jetzt ist diese Erwartung wieder da!

Ich muss noch dazu sagen Hannover und Züge? Überfüllt bis zum geht nicht mehr!

21.03.2014 10:46 • 23.03.2014 #1


5 Antworten ↓


überwindung wird es dich wohl schon kosten. du hast es doch schon so oft geschafft, diesmal klappt das auch. zudem ist deine freundin dann doch auch bei dir und kann dich ggf. beruhigen. oder weiß sie nichts von deinem zugproblem? vielleicht könnt ihr euch ja auch eine zeit aussuchen, zu der die züge nicht gaaaaaanz so voll sind?

21.03.2014 12:40 • #2



Thema Konfrontation, brauche Rat

x 3


Flousen
Zitat von abra77:
überwindung wird es dich wohl schon kosten. du hast es doch schon so oft geschafft, diesmal klappt das auch. zudem ist deine freundin dann doch auch bei dir und kann dich ggf. beruhigen. oder weiß sie nichts von deinem zugproblem? vielleicht könnt ihr euch ja auch eine zeit aussuchen, zu der die züge nicht gaaaaaanz so voll sind?

Sie wohnt ja bei mir sie weiss von allem Ehm die Züge sind hier immer sehr voll das stört mich auch garnicht ist ja auch in Städten ect, aber diese Gefühle die hoch kommen die sehe ich als bedrohlich ab und zu noch und das ist echt Hart und unangenehm! Gerade wenn es aus dem Ort geht kommen starke Symptome

21.03.2014 13:44 • #3


angenehm wird es wohl nicht für dich werden, aber mach es. deine freundin wird dich während der fahrt bestimmt beruhigen und wenn die smptome kommen: dann sind sie halt da und sie werden auch wieder verschwinden, das kennst du doch! vermeiden ist keine lösung. ja, ich würde sagen: augen zu und durch! wenn du es geschafft hast, dann kannst du ja auch ein erfolgserlebnis für dich verbuchen. im letzten jahr hat es doch funktioniert, da kannst du auch wieder hinkommen.

22.03.2014 16:06 • #4


Flousen
Ja wo du recht hast haste recht Nur diese Gefühle die ich unangenehm finde drängen mich dazu es nicht zu tun!
Aber ich werd mich wie gesagt nicht einkriegen lassen es ist (die Psyche) Nix anderes! Und das es wieder vorbei geht weiss ich ja, es ist meist nur der erste schritt danach gehts ja! Und was is daran so schlimm woanders hin zu fahren? Die welt sieht ueberall so gut wie gleich aus Häuser Autos Bäume und bla daher versteh ich die Psyche eh nicht, sicher fühl ich mich zuhause auch nicht von daher!

23.03.2014 11:55 • #5


ich wünsche euch einen schönen tag in hannover

23.03.2014 13:16 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler