Pfeil rechts
1

Hallo ihr lieben,
Ich bin neu hier, mit dem Gefühl nicht alleine mit meinem Problem zu sein.
Lese aber immer wieder ähnliches und deshalb wäre ich froh über eine Antwort von jemanden dem es nahe mir geht.
Es fing bei mir im Tunnel auf der Autobahn an mit schwarz vor Augen werden.
Danach war ruhe, bis ich nicht mehr in der Lage war selber zur Arbeit zu fahren. Ich war begleitet von ständigen Schwindel und Panik umzukippen.
Mein Nacken ist stark verspannt bis über den gesammten Rücken. Ich wache schon morgens mit Kopf ziehen und Schwindel auf. Stress, Lärm, viele Menschen ist unertragbar geworden, hat sich wieder gebessert aber seit 2 Wochen ist es wieder schlimmer geworden. Autofahren ist mit Panikattacken Verbunden. Alles ist nicht Realistisch und wie im Film für mich. Höhen, Brücken löst ebenfals extremen Schwindel aus. Vermehrtes Schwitzen ect.
Kennt das jemand?

23.05.2017 22:23 • 23.05.2017 #1


3 Antworten ↓


Hallo,
Ja ich kenne das ,schon seit zwei Jahren und im Moment ist es so schlimm das ich nicht alleine raus kann ,mein Kopf ist dicht und immer Schwindel mit Panikattacken

23.05.2017 22:54 • x 1 #2



Tägliches Kopfziehen/Schwindel

x 3


Danke für deine Antwort!
Demfall Arbeitest du im Moment nicht?

23.05.2017 23:07 • #3


Zitat von Timna:
Danke für deine Antwort!
Demfall Arbeitest du im Moment nicht?

Nein geht nicht ,müsste ja zur Arbeit torckeln

23.05.2017 23:10 • #4




Dr. Christina Wiesemann