Pfeil rechts

Hallo alle zusammen!
Ich bin grad dabei die entscheidung meines lebens zu treffen, für die liebe!
Ich wohne zur zeit noch in hannover bin aber am überlegen ob ich nichtmal einen neuanfang starte und zwar in münster, da mein Freund dort eine sehr gut bezalhte arbeitsstelle hat und vllt auch bald ein haus kaufen wird, bin ich wohl gezwungen ihm entgegenzu kommen! wir wollen aber alles ganz langsam angehen!
das bedeutet ich werde versuchen, trotz meiner angststörung, meinen hintern in den zug zu kriegen und mal schritt für schritt die stadt münster zu erkunden! Vllt gefällt es mir ja und ich entscheide mich irgendwann mal dort zu leben zusammen mit meinem freund! aber das steht alles noch in den sternen ob und wie das klappt!!

Da ich noch nie in münster war und nur meinen freund dort kenne und auch vertraue, wäre es schön jemanden hier aus münster kennenzulernen der das selbe leiden hat wie ich!
Ich bin agoraphobikerin und suche in münster und umgebung menschen die mein schicksal teilen und interesse an einem treffen haben! Es würde mir sehr helfen wenn ich in münster jemanden hätte an den ich mich wenden könnte und mir bisschen was über die stadt und die menschen dort erzählen könnte! Ich würde mich nicht so alleine fühlen wenn jemand da wäre der versteht was ich durchmache und was es mich für eine überwindung kostet, diesen schritt für die liebe zu wagen!!

kurz zu mir: ich heiße Linda und bin 25 jahre alt! Agoraphobie begleitet durch somatoforme autonome funktionsstörung und partieller belastungsstörung!

Ich würde mich sehr freuen wenn sich jemand bei mir meldet, das würde einiges leichter machen!

ganz liebe grüße, Linda

13.06.2012 16:41 • 04.08.2016 #1


2 Antworten ↓


Mondamin
Hey!
Deine Nachricht ist zwar schon 4 Jahre her, aber hey, ich versuche mein Glück einfach mal
Ich bin Mona, 23 Jahre alt. Ich leide seit fast 3 Jahren an einer Angststörung, die erst besser wurde und dann plötzlich viel schlimmer, nicht mal das Haus konnte ich richtig verlassen. Auf Personen zuzugehen fällt mir extrem schwer und auch allgemein irgendwo zu sein. So langsam versuche ich mir mein Leben zurück zu erkämpfen und mein Freund ist mir eine unheimlich große Hilfe.
Mir fehlt aber eine Freundin mit der ich mich austauschen kann und die mich versteht.
Ich wohne in Münster und studiere hier auch und ich dachte ich schreibe dir einfach mal. Hast du den Schritt gewagt und wohnt jetzt hier? Wie geht es dir jetzt nach all den Jahren?
Liebe Grüße
Mona

29.05.2016 19:51 • #2


Hallo! Ist zwar schon etwas her aber...komme aus der nähe von Münster. Mache in Münster meine Therapie
Eine genaue Diagnose weiß ich gar nicht... Also habe panikattacken, agoraphobie, klaustrophpbie und wahrscheinlich Hypochondrie. Wie geht es euch denn? LG Lisa:)

04.08.2016 21:10 • #3




Dr. Reinhard Pichler