Pfeil rechts

Hi ihr lieben,

habe mich gestern lange mit meinem Schatz unterhalten und wir sind zu dem Entschluss gekommen das ich mich stationär einweisen lasse
Ich packe es einfach alleine nicht mehr und wir bezweifeln das ich es schaffe mich täglich aufzuraffen um in die Tagesklinik zu fahren
Es ist sicherlich viel hilfreicher wenn ich stationär für 6 oder wenn nötig auch 8 Wochen betreut werde um einfach auch wieder Kraft zu tanken, bin einfach nur noch chronisch erschöpft (Burn Out)
Und sich da mal 30 min aufs Bett legen und Progressive Muskeltenstspannung zu machen, bringt mir nun auch nichts mehr

Werde morgen meinen Hausarzt kontaktieren und einen Termin ausmachen um das alles auch mal mit ihm zu bequatschen
Hoffe er sieht es genauso und gibt mir eine Einweisung, damit ich dann auch gleich im Anschluss die Klinik kontaktieren kann

Bis zur Aufnahme kann es sicherlich auch nochmal 3 Monate dauern, da Psychische Kliniken derzeit gut besucht sind

Aber umso schneller ich das nun in die Hand nehme und mich anmelde, umso schneller werde ich dann hoffentlich auch angenommen

Ja so meine derzeitigen Pläne für die nächsten Tage

Ich will doch nur einfach zurück ins LEBEN

10.01.2010 08:07 • 10.01.2010 #1


2 Antworten ↓


Hallo Kathrin

Ich wäre froh ich hätte den gleichen Mut wie du. Ich drück dir die Daumen.

Lg Martin

10.01.2010 11:03 • #2


Christina
Hallo Kathrin,

das ist eine gute Entscheidung und wird dich sicher in den sechs bis acht Wochen sehr weiterbringen. Um die Sache zu beschleunigen, kannst du dich evtl. in mehreren Kliniken anmelden und außerdem immer mal wieder dort anrufen, wann es denn endlich so weit ist. Zusätzlich sollte dein Arzt die Dringlichkeit betonen.

Liebe Grüße
Christina

10.01.2010 11:44 • #3




Dr. Hans Morschitzky