Pfeil rechts
4

EddardStark
Hey Leute,

hier ist noch eine kleine Sache die mich sehr irritiert.
Ich habe es sehr oft das ich morgens aufwache und ich ein starkes Beben/Zittern in meiner Brust verspüre (mehr links). Das ist meist so extrem das ich denke ich hab Herzrasen aber der Puls ist normal.

Ich schlafe ausreichend.

Was kann das sein und kennt das jemand?

11.06.2016 09:47 • 10.07.2016 #1


5 Antworten ↓


fragile1980
Hab ich zuletzt auch häufiger, auch meist bei Ruhe. Wegen meines Rückens bin ich aber wohl auch anfällig für muskuläre Probleme im Brust Bauch Bereich bzw. Schmerzen im Brustkorb, an den Rippen, etc

Wegen des Zitterns in Herzgegend: EKG, Puls und großer bluttest unauffällig. Wäre daher auch für Ideen dankbar.

11.06.2016 09:53 • x 1 #2



Starkes Zittern im Brustbereich beim aufwachen

x 3


EddardStark
Bei mir wird das immer schlimmer. Beim normalen aufwachen hab ich jetzt so ein immensen Druck auf der Brust. Es fühlt sich an als würde mein Herz wahnsinnig stark schlagen und kein Platz haben.

Es ist jedenfalls sehr gruslig.

19.06.2016 13:16 • #3


Hi EddardStark, wie lange hast du das schon? gab es einen Auslöser? Was für Gefühle und Assoziationen lösen die körperlichen Symptome bei dir aus? Woran denkst du, wenn du aufwachst? Meiner Erfahrung nach haben alle Symptome irgendeinen Hintergrund bzw. eine Ursache. Meine Assoziation bei deinem Text ist Einengung. Was engt dich ein in deinem Leben? Wofür hast du keinen Platz. Was will dein Herz? Was macht dir solchen Druck, den du nicht mehr aushalten willst? Falls du auf all das keine Antworten hast, würde ich dir zu einer Familienaufstellung raten. Man kann solche Gefühle auch von Familienmitgliedern übernehmen und in einer Familienaufstellung gut sehen, was genau dahinter steckt und wie man da raus kommt. Schon mal von der Methode gehört? Falls nein, googel das mal, z. B. https://de.wikipedia.org/wiki/Familienaufstellung oder http://www.sorge-dich-nicht-liebe.de/fa ... ufstellung. Alles Gute dir, Valerie

23.06.2016 10:42 • x 1 #4


Ich kenne dieses Zittern in der Brust,dachte auch das wäre das Herz, ich weiß aber jetzt das das Muskeln sind, die zittern und zucken. Ich konnte das sogar mal auslösen, wenn ich mein Gesicht bzw. die Mundpartie stark angespannt habe, klingt blöd war aber so. Ich war zu dem Zeitpunkt stark verspannt. Auch heute merke ich noch oft, dass ich denn gesamten Oberkörper stark angespanne, so als würde mann vor Schreck die Luft anhalten.

Toni

10.07.2016 10:03 • x 1 #5


littlebluecat
Grüss dich Edddard Stark (Der Winter naht)
Sorry musste jetzt sein

Ich kenn das mit dem Zittern in der Brust oder ein leichtes kitzeln. Auch andere Körperpartien zittern und zucken bei mir. Liegt aber daran das ich persönlich starke verspannungen habe. Sogar im Hals drin zittert es. Das war am Anfang sehr Gruselig.
Ich versuche inzwischen mich nicht zu sehr drauf einzulassen. Obwohl das kitzeln im Brustkorb doch oft nervig ist.

Vielleicht hilft dir eine Physiotherapie

10.07.2016 10:18 • x 1 #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann