Pfeil rechts
7

chrissy1
Es gibt da allerdings noch einen zwischenfall. Im juni war ich eie alle 2 jahre zu mammograpfie und wie immer war alles okay, ich habe eine gewebeverdickung schon seit jahren, nach der aufnahme sagte der arzt alles okay wie immer keine verånderung.allerdings wird das erfebnis ja weiter geschickt und da war man dann wohl der meinung das man es sich genauer anschauen sollte....ich bekam bescheid, der schock überhaupt. ... ich sollre zur Biopsie,angethatte ich ohne ende.dannder nächste schock, meine Mammographie bilder waren verschwunden.....ich bekam ganz schnell einrn termin beim brustzentrum, Biopsie war garnicht schlimm und 2 tage später wusste ich das alles okay war....aber wenn ich ganz ehrlich bin, dann fingen die PA's ein paar wochen später an.nur leicht und auch nur selten.dann kamen sie plötzlich beim autofahren und auch auf der arbeit

22.11.2014 12:39 • #21


gudrun55
Ich werde dann laut und möchte dann nur einfach nach Hause,zu hause geht es mir gut,nur der Gedanke das ich wieder raus muss macht mich verrückt.Ich weiss das ich gleich zum Einkaufen muss und jetzt werde ich wieder nervös meine Beine sind wie Pudding und die Angst kommt wieder hoch.

22.11.2014 12:58 • #22


A


Starke panikattacken

x 3


chrissy1
Gudrun,hast du das nur wenn du alleine bist? Bei mir ist es so

22.11.2014 13:03 • #23


Icefalki
Hallöchen chrissy,

Na wie geht's es dir heute?

LG icefalki

22.11.2014 13:49 • x 1 #24


chrissy1
Es geht... Innere Unruhe und wieder die Gedanken das eine Panikattake kommt... Was kann ich machen?

22.11.2014 15:07 • #25


Icefalki
Dein Termin rückt näher. Versuche es mit den klopftechniken, die dir empfohlen wurden. Lenke dich ab, schreibe hier im Forum, dann fühlst du dich besser. Bist dann nicht alleine mit deiner Angst und wisse, dass die die nicht umbringen kann, es sind nur deine Gedanken, die deinen Körper quälen.

Ich drücke dich ganz fest
LG icefalki

22.11.2014 18:38 • x 1 #26


chrissy1
Danke.das ist ganz lieb von dir........

22.11.2014 19:07 • #27


chrissy1
Du hast recht! Es sind nur meine Gedanken!

22.11.2014 19:16 • #28


Icefalki
Und erzähle mal, was hast du heute so alles gemacht

Icefalki

22.11.2014 19:21 • x 1 #29


chrissy1
Hey...bin gerade wieder zu hause...hatte feier mit der firma....und was soll ich sagen, mein mann hat mich und meine freundin hingefahren, als er weg war kam die panik und dann habe ich andeinen Satz gedacht.....es sind nur meine Gedanken die mich so quälen....und auf einmal merkte ich das die PA an kraft verlor...........

23.11.2014 01:00 • #30


S
Hallo Chrissy
Das ist ja fast schon klassisch, wie dich die PA pünktlich nach der Sache mit der Mammographie wieder einholt.
Gerade Mammographien sind ja in letzter Zeit immer öfter im Gerede, viele Mediziner warnen, dass die Screenings teilweise mehr schaden als nutzen, viele Frauen falschen Alarm bekommen und am Ende viel Wirbel um nichts war.
Sowas belastet einfach. Und wenn man generell ängstlich und sensibel ist, vielleicht sogar eine Panik-Vorgeschichte hat, dann nimmt einen das nochmal extra mit, als Gesunde. Teilweise sogar unbewusst kann es viele Gedanken wieder anstoßen... Krankheit und Tod im Allgemeinen, was-wäre-wenn-Überlegungen, fehlende Gewissheit......

Ich sage mir imme: Egal wie viele PAs mein Körper produziert, an meiner Gesundheit oder der Zukunft ändert es gar nichts. Ich halte somit nichts auf, was vielleicht auf mich zukommt. Und es macht auch nichts wahrscheinlicher jemals wirklich einzutreten.
Wenn ich mal krank, arbeitslos oder sonstwas werde, wenn jemand in meinem Umfeld krank wird... - passiert es. Wenn nicht, nicht. Ob ich eine PA hatte oder nicht.

23.11.2014 02:31 • #31


chrissy1
Hallo squirri,
ja das ist was wahres dran...heute ist eine art premiere...mein mann ist den ganze tag weg...ich werde mich ablenken und gegen die dunklen gedanken ankämpfen.....mal sehen wie es wird.....ich werde darüber berichten.....ich will mich nicht mehr von denPA's lenken lassen.....mir reicht es!
Sollte was sein habe ich ja euch.......ich bin wirklich froh mich hier angemeldet zu haben.......

23.11.2014 10:19 • x 1 #32


S
Und wie läuft es bisher? Wann kommt dein Mann denn wieder?
Während einer PA soll man ja nicht flüchten. Aber wenn ich gar keine habe, versuche ich nicht ständig an das zu denken, was ich unangenehmes vor mir habe, sondern mich auf das Ergebnis zu freuen.
Also in deinem Fall lieber an deinen heimkommenden Mann denken, als nur daran, dass er momentan nicht da ist.

23.11.2014 17:33 • #33


chrissy1
Leute...es hat super geklappt bis jetzt......einmal keimte es etwas auf, aber ich habe mich abgelenkt und die PA verlor ziemlich schnell an kraft.............

23.11.2014 17:39 • x 1 #34


Icefalki
Hallöchen chrissy,

Wunderbar, halte daran fest. Und wenn was ist, melde dich einfach. Wir sind hier.

Ganz, ganz liebe Grüße von icefalki

23.11.2014 21:55 • x 1 #35


chrissy1
Es war wirklich ein toller tag, trotzdem ich alleine war....ich habe es ein wenig durch mein denken beeinflusst.........

23.11.2014 22:20 • #36


chrissy1
Nun hoffe ich das ich den ersten arbeitstag nach dem urlaub gut überstehe...da sind sie wieder, die gedanken.....wird schon

23.11.2014 22:22 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Nadi-Jan26
Es ist nicht leicht sich der Panik zu stellen.

Habe auch Momente in denne ist mir gut und dann wieder Schlecht.

Obwohl ich weiß was mann machen könnte und kenne Tipps.

Hatte die Oft gemacht.

na gut ich denke meistens Positiv und nicht negativ.
Und trotztem Panik.

Ich bin jeder Zeit am Kämpfen.

23.11.2014 22:56 • #38


S
KLingt doch super wie du das gepackt hast. Und du nennst es sogar einen tollen Tag, statt nur einen halbswegs überstandenen Tag !

23.11.2014 23:26 • #39


chrissy1
Ich bin gespannt wie der rag heute wird, muss bis 20uhr arbeiten!mal schaurn,
! Euch erstmal einen schönen Tag

24.11.2014 08:52 • #40


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler