10

Kurz und knapp. Verurteilt mich nicht. Habe das Gefühl verrückt zu werden. Ich habe ständig zwei zwangsgedanken und eine ständige Panik. Ich denke mir , ich werde jetzt auf Kinder stehen. Ich finde sie anregend , obwohl ich nichts anregendes an Kindern finde. Dann schaue ich mir ein Kind vom weiten näher an und bestrafe mich und sage mir selber jap. du bist ein päd. du schaust lange drauf. und verurteile mich. total krank

Und der andere Gedanke warum sehen wir Menschen so aus? Warum gab Gott uns Beine oder arme? Dann schau ich einen Menschen an und bekomme Unwohlsein Gefühl. Denke direkt dann ich bin psychotisch und leide an Schizophrenie.

Boa , gerade mit meiner Frau einkaufen gewesen , kam mir erst die Panik hoch. so gut überwunden alles und jetzt kommt der sch. wieder. bin 1,98 groß und lasse mich so derbe runterziehen. obwohl ich mich nur triggere oder meine sch. Kindheit nicht überwunden habe. wenigstens lass ich es jetzt zu , und unterdrücke meine Gefühle nicht mehr. bin verzweifelt. Mit Sicherheit denkt jetzt jeder ich bin der irre ((

06.09.2019 18:23 • 07.09.2019 #1


7 Antworten ↓


Lottaluft
Bist du derzeit in therapeutischer Behandlung ?denn ich sehe da auch schon von deinen paar Zeilen aus dringenden Bedarf wenn du dich selbst so fertig machst und Dir so grausame Sachen die päd. einbildest zu haben

06.09.2019 23:21 • x 4 #2


Klar. Nur mein Therapeut ist im urlaub. Ich weiß, dass ich Kontrolle brechen muss. Aber das fällt mir schwer..

07.09.2019 08:36 • #3


Lottaluft
Ich hoffe sie ist schnell wieder für sich da
Nimmst du Medikamente ?

07.09.2019 08:41 • x 1 #4


Mindhead
Es ist schon mal gut, dass du dies als Zwangsgedanken erkennen kannst.
Weiß deine Therapeutin denn von genau diesen Vorstellungen?
Hast du so etwas in deiner Kindheit erlebt? Diese Frage musst du nicht beantworten, wenn du nicht möchtest.

Falls du diese Gedanken in der Therapie nicht angesprochen hast, also die päd. Einbildung zb, dann unbedingt machen!
Jetzt sind es ZwangsGEDANKEN. Ich denke, dass du nicht möchtest, dass es Handlungen werden.
Und dafür ist es wichtig das unbedingt anzusprechen. Egal, ob du dich dafür schämst. Es ist sehr wichtig.

07.09.2019 08:49 • x 2 #5


Anuschka1102
Zitat von Slice:
Kurz und knapp. Verurteilt mich nicht. Habe das Gefühl verrückt zu werden. Ich habe ständig zwei zwangsgedanken und eine ständige Panik. Ich denke mir , ich werde jetzt auf Kinder stehen. Ich finde sie anregend , obwohl ich nichts anregendes an Kindern finde. Dann schaue ich mir ein Kind vom weiten näher an und bestrafe mich und sage mir selber jap. du bist ein päd. du schaust lange drauf. und verurteile mich. total krank Und der andere Gedanke warum sehen wir Menschen so aus? Warum gab Gott uns Beine oder arme? Dann schau ich einen Menschen an und bekomme Unwohlsein Gefühl. Denke direkt dann ich bin psychotisch und leide an Schizophrenie. Boa , gerade mit meiner Frau einkaufen gewesen , kam mir erst die Panik hoch. Wasn schei.. so gut überwunden alles und jetzt kommt der sch. wieder. bin 1,98 groß und lasse mich so derbe runterziehen. obwohl ich mich nur triggere oder meine sch. Kindheit nicht überwunden habe. wenigstens lass ich es jetzt zu , und unterdrücke meine Gefühle nicht mehr. bin verzweifelt. Mit Sicherheit denkt jetzt jeder ich bin der over irre ((


Hallo

Nur 2 zwangsgedanken ? Du glücklicher
Davon kann ich ein Lied singen.
wenn ich zb in 8 Stock auf dem Balkon stehe denke ich das ich springen will. Dachte ich wäre selbstmord gefährdet. Hab es meine Therapeutin erzählt.
Sie sagte denken Sie jetzt bitte daran das sie die Queen sind gehen sie auf die Straße und winken den Menschen zu und warten darauf das die sich vor ihnen verbeugen. Ich musste lachen und dachte das meine Therapeutin irre ist. Dann fragte sie mich ob ich nun denke das ich ne Queen bin und hab jetzt Angst das wenn ich rausgehe das mich Menschen erkennen. Dann fragte sie mich und warum haben sie Angst das sie springen ?
Verstehst du wir glauben sehr leicht den bösen und negativen Gedanken den positiven dagegen sehr schwer. Wenn ich jetzt auf einem Balkon stehe und anfange zu denken das ich springen will fange ich an den Queen Wink zu üben und muss lachen und die bösen Gedanken verschwinden.
Was Kinder angeht als ich vor 12 Jahren mein gerade paar Minuten alten Neffen im Arm hielt musste ich daran denken was wäre wenn ich ihm fallen lasse. Er und alle anderen Kinder die ich je in arm hatte leben heute wohl auf immer noch. Ich hab keins fallen gelassen.
Versuche ein positives absurdes Gedanke zu finden und schau was passiert.
Lg

07.09.2019 09:16 • x 2 #6


petrus57
Zitat von Slice:
Mit Sicherheit denkt jetzt jeder ich bin der over irre


Nö, hier haben sehr viele Zwangsgedanken. Mir geht es so ähnlich wie Anuschka1102. Habe die Dinger schon seit Jahren. Jetzt zum Glück nur noch in abgeschwächter Form. Und eines Tages sind die auch wieder weg.

07.09.2019 09:52 • x 1 #7


Also erstmal danke , und 2tens finde ich es irgwie gut dass es Menschen gibt , die sowas auch haben. Und ja ich nehme ein Medikament. Das ist aber nur ein schlafanstossendes mirtazapin 7,5 und ja wie geht ihr mit diesen Gedanken um? Ich finde viel schlimmer den zwangsgedanken , hinterfragen warum wir Menschen so aussehen. Was völlig normales hinterfrage ich und dann denke ich bin psychotisch.

Bin jetzt am Anfang meiner Therapie.

Und ja ich würde nie was machen... niemals , würde mich selber einsperren. Das sind nur negative Gefühle... ich hab halt nie gelernt frei zu sein im Leben. Und diese Zwänge sind meine Kontrolle nicht an einer Panik Attacke den Verstand zu verlieren.

07.09.2019 13:56 • #8





Dr. Christina Wiesemann