Pfeil rechts

ich hab grad wieder solche angst ich hab so panik mein bild verschwimmt vpor den augen meine brust tut weh und es sticht im rücken..., ichhab solche angst ich weiß nicht was ich machen soll... hab totale luftenge.... oh man uich glaub ich werd verrückt... das ist nicht fair... will das das aufhört... was kann ich nur tun?!

24.05.2011 22:50 • 25.05.2011 #1


6 Antworten ↓


hallo, ich kenne das,fühle mich so hilflos.kein arzt kann dir wirklich helfen.keiner kanns erklären. ich kann es selbst nicht verstehen. habe angst zu ersticken.das macht ein wahnsinnig,will endlich das es aufhört,will leben wie eine 23.jährige. ich bin auch noch in der situation,wo ich nicht weiss genau damit umzugehen.wie lange hält die attacke bei dir an? ich habe manchmal das gefühl sie dauert stunden bei mir.es heisst man soll sich entspannen in dieser situation,hab viel darüber gelesen.ich weiss wenns soweit ist,geht garnichts mehr.kenne das hatte die woche schon zwei stück nachts hinter mir,und habe ständig am helligten tag schübe,dann brauch ich erstmal wieder 2,3 tage um mich zu regenerieren,fühle mich dann so extrem schlecht,leicht deppressiv.stelle mir die gleichen fragen,warum kommt es,warum ich.will das es aufhört,halte das nicht mehr aus.meine arbeit, alles leidet darunter.und das schlimmste ist keiner versteht dich,die denken alle ich mach das extra.wie machst du so deine erfahrungen damit? LG

24.05.2011 23:53 • #2



Solche angst, und keine lösung

x 3


hab dir in deinem thema geantwortet. Ist schwer damit umzugehen, versuche halt irgendwie mich abzulenken luft zu holen zu trinken und ja alles total banal und dumm....

24.05.2011 23:56 • #3


Ich kenne das auch nur zu gut.
Früher kamen meine Panikattacken und so schnell wie sie da waren, waren sie auch wieder verschwunden.
Doch ich leider seit 2 Jahren richtig schlimm daran und wenn ich Pech habe, halten sie Stunden an.
Danach bin ich völlig down, weil die Attacke mir sehr viel Energie nimmt. Früher habe ich mich auch immer abgelenkt, doch mein Thera sagt ich soll es aussitzen und das versuche ich auch. Wenn sie richtig schlimm ist, ist es hart aber es klappt.
Gestern war ich beim Arzt und hatte auch eine, weil ich so lange warten musste. Als die Attacke kam, hab ich die Angst begrüßt und hab mir im Kopf gesagt, schön das du da bist, aber ich bekomme das hier auch alleine hin. Und sie ging weg
Auch wenn sie beim Auto fahren kommt, habe ich immer mit mir geredet. Aber selbst das, sagt mein Thera, soll ich nicht machen. Einfach aushalten, der Kopf muss lernen das nichts passiert und wenn er das versteht dann geht die Angst nach und nach weg.

Hin und wieder mach ich trotzdem kleine Ablenkungen denke aber das ist auch nciht schlimm.

Lg Novely

25.05.2011 08:20 • #4


jadi
die lösung ist all deine symptome anzunehmen so schwer es auch ist......nicht gegen wären..zu lassen und spüren wie die panik von alleine vergeht....nur so schaffst du es...lg jadi

25.05.2011 08:41 • #5


ja habe die hoffnung so wie sie kam,dass sie auch so wieder verschwindet.aber habe mir mal sagen lassen,dass wenn man nichts dagegen tut,dass es auch schlimmer werden kann bzw. es kann sich weiter fortschreiten mit halluzinationen und was es da noch gibt.stimmt das?

25.05.2011 11:31 • #6


das mit den halluizinationen weiß ich nicht, ich bin noch nicht wirklich mit der materie bekannt... ich muss mich auch erst mal durvharbeiten.... tut mir leid das ich dir keine guten tipps geben kann. es ist schwer das alles umzusetzen.. kann die angst nicht einfach aussitzen und kann auch nicht immer mit ablenkung was tun... weiß grad nicht weiter...

25.05.2011 20:28 • #7




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky