1607

Tulpe94
Hey Lindisch, fängst du einen neuen Job an oder gehst du wieder zu deiner alten Arbeit?
Ich hab auch schon wieder Angst vor der Arbeit. Hatte ja jetzt die Tage frei... Übermorgen muss ich wieder und das gibt unbehagliche Gefühle.

31.12.2019 12:06 • x 1 #4841


Cathy79
Ich wünsche euch allen einen guten Rutsch und nur das Beste für das neue Jahr!

Ich bin zuhaus, das hab ich am liebsten. Eben mit meinen Eltern zu Abend gegessen, gleich sitzen wir noch zusammen, und wenn sie ins Bett gehen schaue ich noch was TV oder lese vielleicht auch, mal schauen.

31.12.2019 18:46 • x 3 #4842



Hallo Christin77,

Seit 5 Wochen Unruhe, ständiges Würgen,Appetitlosigkeit

x 3#3


Lindisch
Danke euch. Ich hoffe die anderen hatten auch ein schönes Silvester?
Mir hat Silvester gestern den Tag gerettet. Hatte mal wieder Angst, hab aber trotzdem mit meinem Freund und einem anderen Pärchen ganz entspannt zuhause gefeiert. Es war so ein schöner ruhiger Abend, dass ich alles andere mal vergessen konnte. Heute fühle ich mich dadurch auch schon leicht besser.

@Tulpe94
Ich wurde ja in der Probezeit gekündigt, deswegen muss ich wo neues anfangen. Bleibe aber im Labor. Hab eine neue Stelle schon sicher, aber im Januar demnächst nochmal zwei Bewerbungsgespräche. Kann ja sein dass sich noch was besseres ergibt.
Mache mir schon Stress deswegen wieder angelernt werden zu müssen und einen Haufen neuer Leute kennenzulernen.
Ich finde es voll traurig, dass du obwohl du schon lange dort bist immer noch zu kämpfen hast :-/ ich wünschte ich könnte manche Leute aus der Klinik mitnehmen und mit denen zusammenarbeiten. Die würden einen wenigstens verstehen und die sind alle so lieb...

01.01.2020 12:14 • x 1 #4843


Tulpe94
Ich wünsche euch ein frohes neues Jahr

Lindisch, okay da wird die Angst sich bestimmt nochmal blicken lassen wenn sowas neues ansteht sozusagen.

Ich hatte eigentlich zwischenzeitlich keine Angst mehr auf Arbeit zu gehen, aber es hat sich so viel geändert bei uns und ich weiß nicht wies weiter geht.

01.01.2020 14:07 • x 1 #4844


Lindisch
Ja, ich hoffe halt nur dass ich alles trotzdem einigermaßen gut über die Bühne kriege. Hab Angst, dass mir alles wieder über den Kopf wachsen könnte.

@Tulpe94
Was meinst du es ändert sich viel? Werden bei euch Leute entlassen?

02.01.2020 17:37 • #4845


Tulpe94
@Lindisch
Das packst du, aber ich kann deine Ängste nachvollziehen.

Also unser Chef hat uns im Oktober verkündet, dass er seinen Sitz verlegt.
Er hätte uns alle mitgenommen, aber die Fahrtstrecke dahin ist ziemlich weit.
Jetzt haben wir einen Übergangschef sozusagen und wir wissen immer noch nicht wer nach kommt oder ob unsere Stelle geschlossen wird. Aufgrunddessen haben uns schon einige Mitarbeiter verlassen und wir sind nur noch zu dritt.
Es ist sozusagen alles ungewiss.

Es ist auch extrem viel zu tun und für 3 Mitarbeiter ist das viel zu viel. Also nicht zu schaffen sozusagen.

02.01.2020 20:21 • x 1 #4846


Lindisch
Es fängt halt schon wieder an mit der Übelkeit und der Angst...
ich verstehe einfach nicht warum ich jedes Mal so extrem darauf reagieren muss.

@Tulpe94
Ach Mann so ein Mist. Welchen Grund hat er denn den Standort zu verlegen?
Blöde Situation... da hängt man so in dieser ungewissen Schwebe. Ich kann sehr gut verstehen, dass dich das fertig macht.

03.01.2020 07:19 • #4847


Tulpe94
Hmm, so ein Mist Lindisch.

Aus persönlichen Gründen..

Habt ihr auch so externen nachtschweiß von dem Venlafaxin? Das ist echt ätzend.

04.01.2020 12:07 • x 1 #4848


Lindisch
Ja allerdings. Ich muss mich jetzt noch eine ganze Weile so rumquälen. Es nervt einfach.

Also ich merke ab und zu mal was nachts, weis aber nicht ob das von mir oder meinem Freund kommt, weil wir eben immer kuscheln. Aber es ist jetzt nicht so auffällig :-/

04.01.2020 12:14 • #4849


Christin77
Tulpe ja hatte ich auch. Hat sich aber gelegt

04.01.2020 14:38 • #4850


Tulpe94
So, ich bin jetzt seit zwei Wochen bei 150 mg Venlafaxin. Ich hatte das ganze Wochenende Angstzustände und heute wache ich auf und das gewürge geht wieder los.
Was soll ich denn noch machen... Ich könnte heulen.

06.01.2020 07:31 • x 1 #4851


Lindisch
@Tulpe94
Ach Mensch du arme :-/ aber brechen musstest du noch nicht?
Ich stehe die ganzen Tage auch unter Spannung. Bin gefühlt schon auf Arbeit und bekomme jetzt schon richtig Angst davor. Vorgestern hab ich auch früh schon wieder gewürgt...
es ist einfach nur zum ausrasten. Morgens sehen wir mit unserem Hund meistens andere Hundebesitzer und da lassen wir unsere Hunde immer spielen. Heute haben sie sich über Arbeit unterhalten. Hat mich schon wieder getriggert. Gestern hatte ich den Arbeitsvertrag im Briefkasten. Beim durchlesen hab ich mich innerlich schon wieder voll aufgeregt. Die legen doch tatsächlich nicht nur die Arbeitszeit streng fest, sondern sogar die Pausenzeiten. Als würden wir noch im vorherigen Jahrhundert leben. Mich macht sowas irgendwie total wütend. Dann hab ich dort auch viel weniger Urlaubstage als ich gewöhnt bin. Echt ätzend... würde mich nicht wundern wenn mein Körper mir einen Strich durch die Rechnung macht und sagt ich hab keinen Bock da drauf.

06.01.2020 12:49 • #4852


Tulpe94
Wann geht's los bei dir Lindisch mit arbeiten? Bist du noch in der tk?
Brechen NOCH nicht...

06.01.2020 15:18 • x 1 #4853


Christin77
Tulpe das tut mir leid

06.01.2020 18:04 • #4854


Lindisch
@Tulpe94
Das schlimme ist es geht erst am 10.2 los. Bis zum 28.01 bin ich noch in der Tagesklinik. Es ist noch mehr als ein Monat hin und es geht mir jetzt schon blöd... was soll das dann noch werden.

Wenigstens ein kleiner Trost :-/
Bei uns war heute Feiertag. Morgen gehe ich wieder in die Klinik.

06.01.2020 21:12 • #4855


Tulpe94
Oh man, da hast du ja jetzt ewig diese sch. Erwartungsangst. Blöd, dass du schon im Vorhinein unzufrieden bist mit der Stelle

06.01.2020 22:16 • #4856


Lindisch
Ja vor allem mich nervt das voll, dass ich jetzt schon so nervös bin wegen dem Mist.
Nächste Woche hab ich nochmal zwei Gespräche in anderen Firmen. Mal kucken ob da noch was raus kommt.
Aber für dich ist es ja auch richtig blöd... weil du ja jetzt gar nicht weist was Phase ist :-/

07.01.2020 12:55 • #4857


Cathy79
Ich hatte beim Einschleichen von Citalopram auch Nachtschweiss. Hat sich aber wieder gegeben.

08.01.2020 19:15 • #4858


Tulpe94
Ich weiß nicht ob sich das noch legt. Nehme es ja nun schon 3 Monate und wache wirklich fast jede Nacht klitschnass auf. Es nervt einfach nur, weil das meinen schlaf stört, von den Alpträumen ganz zu schweigen. Die sind übelartig.

Laut Ärztin soll ich weiter hoch auf 225 mg. Aber das werd ich mir noch überlegen... Ich mag das Medikament sowieso nicht. Denke über einen Wechsel nach.

09.01.2020 15:24 • #4859


Christin77
Doch das dauert ewig. Ich hab es bestimmt 1 Jahr gehabt

09.01.2020 19:17 • #4860




Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann