» »


201810.12




1320
14
Siegen / NRW
388
«  1 ... 116, 117, 118, 119, 120, 121, 122 ... 133  »
Hallo Liebes!

Gut von dir zu hören.schlecht dass es dir auch mies geht. Aber bei dem ganzen Terror verständlich. Und dann noch erkältet.

Seit gestern geht's wieder mit dem Essen aber trotzdem gehts mir noch nicht wirklich wieder gut.Ich bin todmüde und fühle mich depri. Hier soll auch Schnee kommen, der steckt mir wohl auch in den Knochen.

@christin wie geht's dir heute?

Fühlt euch alle mal gedrückt.

Auf das Thema antworten
Danke1xDanke




858
3
Lübeck
166
  10.12.2018 15:52  
Hi Cathy lieb das du fragst. Mir gehts so la la. Übel Is mir immer noch. Bin irgendwie auch total angespannt Merk das richtig aber ich hatte schon schlimmere Tage.
Holly schön das du dich gemeldet hast. Hört sich ja alles nicht gut an. Ich hoffe ihr kriegt das hin. Stress ist für mich such Gift.



1320
14
Siegen / NRW
388
  11.12.2018 09:42  
Guten Morgen @all,

da hängen wir ja mal wieder alle mehr oder weniger in den Seilen...

Ich muss nachher in die Stadt zum Thera und hab keine Lust... Mal ehrlich es ist eh immer das gleiche Gelaber, ich erzähl dass es mir nicht wirklich besser geht, er sagt ich muss akzeptieren und zulassen, das dreht sich irgendwie alles im Kreis...

Danach noch ein paar Sachen kaufen die man hier am Ort nicht bekommt, habe schon wieder Angst PA knallt rein und vor der Würgerei... Es ist ätzend.



613
11
Bayern
201
  11.12.2018 12:05  
Guten Mittag

Ich drück dir die Daumen das alles gut läuft ohne PA in der Stadt. Ist für mich auch immer Horror, gerade jetzt wo die Geschäfte so voll sind und es meist noch so warm da drinnen ist.

Ich häng immer noch in den Seilen, depri und total unruhig und angespannt. Übel ist mir auch mal wieder .und ich merke das die PA immer mal wieder durchkommen will .

Hab diese Woche keinen Termin beim meinem Therapeut, erst nächste wieder. Diese Woche hab ich nur einen bei der ,die die Kasse bezahlt .
Aber das wird mal wieder nur so sein das ich erzähle ,sie nickt und sagt das es natürlich alles viel für mich ist ..... ich hab ja immer noch die Hoffnung das es besser wird .....und die mal was hilfreiches sagt....Glaube aber nicht mehr dran .

Ja zulassen und akzeptieren ...wenn das mal so einfach wäre ....ich schreib hier jeden Tag brav meine Sätze und das ich es akzeptieren und zulasse und bla bla ....und ? Mir ist trotzdem schlecht und die Angst kommt durch.

Immer wenn man denkt man hat es ganz gut im Griff kommt der große Hammer

Ich drück euch

Danke1xDanke


1320
14
Siegen / NRW
388
  11.12.2018 12:19  
Ich denke mal da du ja ursprünglich aus der Nähe bist kennst du unser Einkaufszentrum @holly83. Da drin geht man ein und wenn man raus kommt klappert man mit den Zähnen. Der Thera ist ja direkt am Bahnhof also wenn ich in der Galerie parke hab ich Gott sei Dank nicht weit zu laufen.

Eben Mittag gegessen was auch gut klappte aber soooo müde heute. Liege erstmal noch ne halbe Stunde jetzt am Sofa bevor ich los muss.



1320
14
Siegen / NRW
388
  11.12.2018 15:53  
Bin wieder zurück.

Wie gesagt immer das gleiche Gelaber. Bin echt froh dass ich jetzt bis Anfang Januar nicht mehr hin brauche.

Im Laden dann schon Anflug von PA aber abgewehrt.
Kaum eben zuhause, knallt es. Jetzt wieder Erwartungsangst und Angst vorm würgen. Ich hasse es so sehr! Ich will das nicht mehr!



613
11
Bayern
201
  11.12.2018 17:20  
Ja kenne das Einkaufszentrum. Wäre für mich auch der totale Horror da in der Adventszeit rein zu müssen.
Mir sind ja schon die normalen Geschäfte zu viel .

Kein Wunder das dann die PA kommt .
Habe heute auch extreme Erwartungsangst und immer wieder Übelkeit.

Ich will das auch nicht mehr!aber mein Therapeut sagt das zu denken wäre genau falsch weil man dann erst recht Erwartungsangst schürt.....klingt für mich ja auch logisch...je mehr wir es nicht haben wollen umso mehr Angst bekommen wir davor .

Aber nur weil es logisch klingt heisst das leider noch lange nicht das mein Kopf das auch einsieht .
Ich versuche es ja es nicht so zu katastrophisieren und zu zulassen....aber es klappt ganz oft nicht.

Danke1xDanke


1320
14
Siegen / NRW
388
  11.12.2018 17:30  
Genau so ist es bei mir. Ich nehme mir auch immer vor nicht so zu denken aber wenn man ein mal fest gefahren ist so wie wir kommt man da nicht mehr raus.

Ich war aber auch vom Thera heute irgendwie gestresst. Keine Ahnung ob er mal was neues probieren wollte, aber er quatschte dann auf ein Mal was ich könnte ja auch ne Soziophobie haben. Da hab ich dann gemeint nee, ich ziehe mich ja nur zurück weil ich mich unverstanden fühle von den Leuten wenn ich PA oder würgen habe. Ich gehe z. B. Ja auch alleine gerne raus weil ich genau weiß wenn nix mehr geht kann ich jederzeit abbrechen. Und dass ich nur durch die PAs so geworden bin, dass ich immer denke ich krieg eh wieder ne PA und muss absagen oder mittendrin gehen. Aber das ist für mich keine Soziophobie. Ich bin eigentlich gerne unter Menschen aber halt für mich allein oder mit der Familie die Bescheid weiß.





858
3
Lübeck
166
  11.12.2018 19:33  
Ich weiß schon warum ich nicht zu Therapeuten gehe. Meine Neurologin meinte ich solle alles mal aufarbeiten aber hier arbeitet kaum einer tiefenpsychologisch und das andere kann man sich schenken. Ich glaub der ganze Mist mit Weihnachten stresst uns. Außerdem werd ich immer sentimental wenn ich weiß das Jahr geht zu Ende. Alles ist so vergänglich und man weiß nicht was einen erwartet.
An manchen Tagen denk ich warum tut man sich das alles an für was. Obwohl ich Angst hab vorm Tod und ich nicht sterben will denk ich für was lebt man warum sind Menschen so schei. geworden wieso rackert man sich ab für andere. Usw usw.



1320
14
Siegen / NRW
388
  11.12.2018 20:22  
Ja Tiefenpsychologen sind dünn gesät.

Ich denke auch manchmal so wie du. Gut bei dir kann man noch sagen du machst es für deine Kinder. Aber bei mir...ich hab doch irgendwann gar nix mehr. Keine Kinder ok ich möchte auch keine wegen Vererbung von Epilepsie usw. Partner finde ich mit den ganzen Ängsten auch keinen und wenn meine Eltern dann irgendwann mal gehen...

Ich hab auch verdammte Angst vorm Tod und vorm Sterben und brächte Selbstmord auch niemals fertig aber manchmal fragt man sich echt wofür ist man auf der Welt wenn man jeden Tag nur dieselbe Sch***** hat.



613
11
Bayern
201
  12.12.2018 12:18  
Ich kann moch da euch beiden nur anschließen .
Ich frag mich auch manchmal wofür das ganze wenn immer so eine schei. passiert .

Ok,ich hab Stiefkinder und einen Partner....aber oft denke ich das ich später mal ganz allein sein werde . Ich habe keine eigenen Kinder obwohl ich so gern welche wollte, meine Schwester und mein Vater sind tot, meine Mutter ist auch bereits über 70 und bei dem Lebenswandel meines Bruders wird er auch nicht sehr alt werden ....und irgendwann später wenn alle tot sind sind und meine Stiefkinder erwachsen werde ich ganz alleine da sein .....wofür ?

Habe auch große Angst vor dem Tod und dem sterben ,würde mir auch nie er was antun .
Ich denke diese Angst vor dem sterben löst ja auch Einen Großteil unserer Ängste und Symptome aus ,aber die Ursache warum es so ist findet man leider in der Verhaltenstherapie nicht und tiefenpsychologen die nach ursachen suchen gibt es kaum !

Habe schonmal überlegt wegen Hypnose...aber das ist sau teuer.

Mein Therapeut sagt zwar immer zulassen, akzeptieren und so und dann werden die Ängste weniger.. .und das ich durch Ereignisse getriggert bin aber ich denke doch immer mal wieder das ich die Ängste nur soll ich besiegen kann wenn ich auch ihre Ursache und ihren Ursprung kenne .

Danke1xDanke


1320
14
Siegen / NRW
388
  12.12.2018 12:25  
An Hypnose hatte ich auch mal gedacht. Aber abgesehen von den Kosten hab ich auch mal gelesen dass sich Leute mit Epilepsie nicht hypnotisieren lassen sollen. Ok meine ist ja schon über 10 Jahre nicht mehr aufgetreten unter Medis aber trotzdem ist mir das Risiko zu groß.

Oder an Reiki, da werden ja angeblich auch irgendwelche negativen Energien gelöst...aber wahrscheinlich ziehen die einem auch nur Geld aus der Tasche.

Danke1xDanke


613
11
Bayern
201
  12.12.2018 12:38  
Das wusste ich gar nicht das man das mit Epilepsie nicht machen soll . Kann das einen Anfall auslösen ?

Ja also bei dem Reiki bin ich mir auch unsicher ob das wirklich was bringt oder geldmacherei ist ..
Hypnose ist auch wirklich so teuer...hatte da mal geschaut und noch dazu dann die Frage woher man weiss ob derjenige gut ist oder nicht?
Und man liefert sich ja auch irgendwie denjenigen richtig aus dann .





858
3
Lübeck
166
  12.12.2018 13:33  
Na da denken wir ja alle gleich. Schon komisch. Ich glaub unsere Ängste ähneln sich echt. Ja solche Psychologen gibt es zu wenig. Wenn ich schon höre man soll es zulassen da krieg ich die Krise. Bleibt einen doch nix weiter übrig. Die wissen gar nicht wie schei. das ist.

Danke2xDanke


1320
14
Siegen / NRW
388
  12.12.2018 15:16  
Holly83 hat geschrieben:
Kann das einen Anfall auslösen? .


Ich denke darauf läuft es hinaus.

Wahrscheinlich ist das wirklich alles Scharlatanerie. Sonst würden die Leute ja alle geheilt dadurch.

Deswegen will ich da kein Geld für ausgeben.




613
11
Bayern
201
  12.12.2018 22:05  
Ich hab schon viel positives über Hypnose gehört aber wie gesagt.....das Geld ist es mir nicht wert denk ich. Vor allem kann der mir ja wer weiss was erzählen was die Ursache ist...woher soll man denn wissen das das stimmt.....



1320
14
Siegen / NRW
388
  13.12.2018 14:16  
Ja richtig, die können einem dann wer weiß was erzählen hinterher. Also darauf würde ich mich wahrscheinlich auch nicht einlassen. Aber wie gesagt bei mir kommt es durch die Epilepsie ja eh nicht in Betracht.

Wie geht es euch heute? Hatte schon mehrmals wieder Anflug von PA aber abgewehrt. War heute morgen auch schon einkaufen und eben Plätzchen gebacken. Wurde ja langsam Zeit

Übrigens @Holly83 bei meiner Mum sind jetzt die endgültigen Ergebnisse von der Spiegelung da, sie hat auch Helicobacter genau wie du. Soll jetzt erst mal Antibiotika nehmen und ist davon nicht sehr begeistert. Musstest du das auch?





858
3
Lübeck
166
  14.12.2018 09:27  
Hi bei mir geht es einigermaßen. Meine jüngste hat wieder Magen Darm aber bin noch relativ entspannt.
Bei Hypnose hätte ich Angst das man mir was antut oder ich hinterher ein Trauma hab.



613
11
Bayern
201
  14.12.2018 10:18  
Huhu !

Also mir geht es heute so lala.
Hab ja seit dem Stress mit dem Sorgerecht letzte Woche wieder stark mit meinen Ängsten und PA zu tun . Gestern war es total schlimm. Immer wieder wollten PA 's kommen,ich konnte sie zwar abwehren ...aber es war echt übel .einmal sogar beim Autofahren.

Bin Grad wieder voll im Teufelskreis drin und der Erwartungsangst.....merke jeden Herzstolpern und ab dann Angst umzufallen und zu sterben .
Essen geht kaum .zwar keim würgen, aber Übelkeit.

Werde heute dann das sertalin nochmal erhöhen .
Die 87.5 hab ich ja gut verkraftet also werde ich dann heute auf 100mg gehen und mal schauen wie es wird.

Die Gesprächstherapie gestern war mal wieder für die Katz. Ich habe geredet...sie sagt das es sehr viel ist für mich und nach 40 Minuten war ich wieder raus ... ... bin froh wenn ich Dienstag wieder zu meinem anderen Therapeuten kann.
Ganz ehrlich, da Zahl ich es lieber selber.....der hilft mir wenigsten.

@cathy79:

Ja ich habe auch noch helikobakter .
Ersten Antibiotika habe ich nicht vertragen.
Nun habe ich ein Rezept für pylera ....das sind zwei verschiedene AB mit bismut. Sollen ziemlich heftig sein ....10 Tage lang 4x 3 Kapseln....
Habe damit aber noch nicht angefangen weil ich Angst vor allergischer Reaktion habe und die aus der Praxis haben mir schon gesagt das es ziemlich heftig ist und es mir die 10 Tage absolut schlecht gehen wird . Schlimme Übelkeit usw.....
Hab echt schiss weil ich ja gegen Übelkeit wegen dem sertralin nichts nehmen darf .

Will es eventuell nehmen wenn mein Freund Urlaub hat damit ich nicht allein zu Hause bin wenn es mir so schlecht geht .



1320
14
Siegen / NRW
388
  14.12.2018 11:37  
@Holly83 ja wie gesagt meine Mum hat da auch schiss vor. Obwohl sie sonst recht cool mit Medis ist.
Ich drücke dir die Daumen dass es dir bald psychisch wieder besser geht. Kein Wunder bei dem Stress.
Ich hab nächste Woche eigentlich noch einen Friseurtermin kurz vor Weihnachten, den werde ich aber ins neue Jahr verschieben. Beim letzten hatte ich ja voll die heftige PA und danach gings mir tagelang wieder schlecht. Und das muss ich so kurz vor Weihnachten nicht mehr haben.

@christin Stichwort Magen Darm - ich hab gestern zu viele Plätzchen gegessen mein Darm rumort wie blöde. Bin Bauchschläfer und konnte gestern Abend schon nicht liegen. Hab dann Iberogast genommen dann ging es. Aber heute morgen nach dem Kaffee ging es schon wieder los. Blähungen ohne Ende. Stehen, laufen und am Sofa liegen geht aber im Sitzen drückt alles. Ach menno, irgendwas ist immer



Auf das Thema antworten  2656 Beiträge  Zurück  1 ... 116, 117, 118, 119, 120, 121, 122 ... 133  Nächste



Dr. Christina Wiesemann


Foren-Übersicht »Angst & Panikattacken Forum »Agoraphobie & Panikattacken


 Themen   Antworten   Zugriffe   Letzter Beitrag 

6 wochen ferien- sechs wochen einsamkeit

» Einsamkeit & Alleinsein

10

3757

03.08.2013

Angst vor ständiger Unruhe/Nervosität (bzw chonische Unruhe)

» Spezifische Phobien & Zwänge

14

8593

08.07.2018

Ständiges Sodbrennen

» Angst vor Krankheiten

7

4488

30.03.2010

Ständiges Infektgefühl

» Angst vor Krankheiten

6

3794

06.11.2010

ständiges Zittern

» Angst vor Krankheiten

20

2338

30.08.2018


» Mehr verwandte Fragen anzeigen