Pfeil rechts
31

ClaudiiaLou
Hallo zusammen

Momentan habe ich immer noch täglich mit meiner Angst zu kämpfen…(Die Angst vor der Ohnmacht)
Dazu kommt mein niedriger Blutdruck, der mich fast wahnsinnig macht. Ich messe oft Werte unter 90/60 ,der niedrigste Wert 80/49. Wenn ich beim Arzt bin misst er immer Werte über 100/60 und sagt es sei alles in bester Ordnung. Er hat mir pflanzliche Beruhigungsmittel gegen Panikattacken gegeben und es hilft leider einfach gar nichts…ich weiss einfach nicht ob ich eine Kreislaufschwäche oder wirklich ,,nur‘‘ Panikattacken habe. Hat jemand von euch auch so niedrige Blutdruck Werte
die mit Panikattacken verbunden sind?
Bis jetzt ist nie eine Ohnmacht eingetreten aber habe in Stresssituationen immer das Gefühl es passiert diesmal zu 100%.

Hoffe jemand kann mich einwenig beruhigen und kennt solche Gefühle.

Liebe Grüsse

09.08.2022 14:35 • 16.08.2022 #1


21 Antworten ↓


gh0stdad
@ClaudiiaLou

Auch pflanzliche Beruhigungsmittel können zusätzlich den Blutdruck senken.
Mach ein wenig Sport, am besten Ausdauer dann sollte sich der Blutdruck nach einiger Zeit von selbst regulieren.

09.08.2022 14:48 • x 2 #2


A


Sehr niedriger Blutdruck / Angstgefühle

x 3


Schlaflose
Zitat von ClaudiiaLou:
Hat jemand von euch auch so niedrige Blutdruck Werte
die mit Panikattacken verbunden sind?

Als ich vor 35 Jahren PAs hatte, war mein Blutdruck generell sehr niedrig (80/60) und zuerst wurde auch angenommen, dass meine Ohnmachtsgefühle daher kamen. Ich bekam ein Medikament zur Blutdruckerhöhung und der Blutdruck wurde höher, aber meine Attacken mit den Ohnmachtsgefühlen blieben. Ich habe trotzdem immer alles gemacht und erlebte immer wieder, dass ich trotz allem nie in Ohmacht fiel. Nach einem halben Jahr war es dann weg, obwohl mein Blutdruck wieder nur 80/60 war. Der niedrige Blutdruck bewirkte nur, dass mir beim zu schnellen Aufstehen vom Bett oder vom Stuhl schwarz vor Augen wurde und ich mich 20-30 Sekunden festhalten und tief durchatment musste, um nicht umzukippen. Es war aber ein ganz anderes Ohnmachtsgefühl als bei den PAs. Den niedrigen Blutsruck habe ich dann dauerhaft auf 120/80 erhöhen können, als ich anfing regelmäßig zu joggen.

09.08.2022 14:57 • x 4 #3


ClaudiiaLou
@Schlaflose

Danke für deine Antwort!
Ich denke das wäre bei mir genau so…Ich hatte mal durch starke Bauchkrämpfe wirklich fast einen Ohnmachtsanfall und der fühlte sich ebenfalls ganz anders an als bei einer Panikattacke…
Schwarz vor Augen beim Aufstehen wird mir nur sehr selten, dafür ein lästiger täglicher Angstschwindel. Ich denke auch das mein Körper eigentlich gut klar kommt mit diesem Blutdruck aber diese Ängste sind wahrscheinlich das Hauptproblem wie auch mein Arzt vermutet.
Hoffe so sehr dass ich bald wieder ohne diese Beschwerden leben kann.

Liebe Grüsse

09.08.2022 15:11 • x 1 #4


gh0stdad
Zitat von ClaudiiaLou:
Schwarz vor Augen beim Aufstehen wird mir nur sehr selten, dafür ein lästiger täglicher Angstschwindel. Ich denke auch das mein Körper eigentlich gut klar kommt mit diesem Blutdruck aber diese Ängste sind wahrscheinlich das Hauptproblem wie auch mein Arzt vermutet.


Hatte ich ne zeitlang auch.
Mein Hausarzt sagte dann ich sollte mich auf einen Bein stellen für fünf Sekunden.
Wenn das klappt ist es nix körperliches sondern die Psyche.
Das selbe musste ich auch beim Neurologen machen.

09.08.2022 15:20 • x 2 #5


ClaudiiaLou
Zitat von gh0stdad:
Hatte ich ne zeitlang auch. Mein Hausarzt sagte dann ich sollte mich auf einen Bein stellen für fünf Sekunden. Wenn das klappt ist es nix ...

Hatte ich auch mal probiert, hat sogar mir geschlossenen Augen funktioniert….meine psyche macht mich wahnsinnig

09.08.2022 15:27 • x 2 #6


gh0stdad
Die wird auch wieder besser.
Nur nie die Hoffnung verlieren

Lenke dich ab und gönn dir was.
Unternehme was mit Freunden/Familie.
Das schlimmste was du machen kannst ist der Psyche die Oberhand zu geben.

09.08.2022 15:30 • x 3 #7


J
Genau dasselbe Thema hatte ich letzte Woche.
Ich habe generell niedrigen Blutdruck 100 /60 ist der Durchschnitt.
Donnerstag letzter Woche fing es an mit extremst niedrigen Werten teilweise um die 80/40
Das ging dann bis Dienstag so.
Ich war zwischenzeitlich beim Arzt da ich auch immer Angst vor ohnmacht habe.

Am mittwoch bekam ich eine 24std Blutdruckmessung die gezeigt hat das mein Blutdruck perfekt ist. Was ich überhaupt nicht verstehe.

Nun ja mittlerweile zeigt mein Gerät auch wieder relativ gute werte an um die 105/60

Umgekippt mit den niedrigen Werten mit ich nicht Ich habe mich soger alleine um meine 3 kids kümmern können.

13.08.2022 11:23 • x 2 #8


gh0stdad
@Joembri13

Man darf nicht vergessen das dieser niedere Blutdruck nicht von heute auf morgen kommt.
Den hattest du schon immer und dein Körper kann damit prima umgehen.

Durch die Wärme geht er halt noch ein Stückchen weiter runter was man aber mit viel trinken und was salzigen essen kompensiert bekommt

13.08.2022 11:27 • x 2 #9


J
@gh0stdad
Ja ich Messe seid 2 jahren täglich mehrmals.

Solch niedrigen Werte hatte ich nie und richtig Angst bekommen! Gemerkt habe ich sie nicht bis auf Müdigkeit hatte ich nichts.

Naja der Blutdruck hat sich gott sei dank wieder eingependelt.

Nur die dann wieder die frage was war das

13.08.2022 11:29 • x 1 #10


gh0stdad
@Joembri13

Zuerst solltest du das messen reduzieren.
Einmal die Woche sollte bei deinen Werten mehr als ausreichend sein.

Der Blutdruck ist sehr sensibel und reagiert auf kleinste Veränderungen.
Ernährung, Wärme, Kälte, Stress usw.

Manche Medikamente ob chemisch oder aus der Natur können deinen Blutdruck auch beeinflussen.

Ich kann es immer wieder sagen, viel trinken ist das wichtigste beim Blutdruck.
2- 3 Liter Wasser am Tag ist ein Minimum.

13.08.2022 11:35 • x 2 #11


J
@gh0stdad
Ja also ich denke es wird von psychische stress gekommen sein, dass der Körper einmal stop gesagt hat.

Die letzten 6 Wochen ging es mir sehr schlecht psychisch habe stark abgenommen wog teilweise 44kg.
Und natürlich zusätzlich das Wetter.

Trinken tu ich den ganzen Tag nur Wasser, laufe auch nur mit einer Wasserflaschen rum

Ich habe eine Blutdruckmess sucht sobald ich mich komisch fühle wird gemessen. Nur momentan kontrolliere ich aufgru6der Werte viel

13.08.2022 11:37 • x 1 #12


gh0stdad
Zitat von Joembri13:
@gh0stdad Ja also ich denke es wird von psychische stress gekommen sein, dass der Körper einmal stop gesagt hat. Die letzten 6 Wochen ging es mir ...

44 kg
kein Wunder und dann noch der Stress dazu.
Versuche soweit es geht deinen Stress zu reduzieren und iss was

das wird schon wieder

13.08.2022 11:40 • #13


J
@gh0stdad ich bin aber auch sehr klein 1,57 leider trotzdem laut bmi Untergewicht. Aber trotz viel essen nehme ich nicht zu (kenne ich so garnicht)

Ja das muss ich aufjedenfall!

Die letzten 3 Tage war ich das erste mal nach 6 Wochen wieder alleine draußen, war ein riesen Fortschritt allerdings musste ich das auch (die kids in die schule bringen, da Ferien zu ende sind)

13.08.2022 11:42 • #14


gh0stdad
Zitat von Joembri13:
Ich habe eine Blutdruckmess sucht sobald ich mich komisch fühle wird gemessen. Nur momentan kontrolliere ich aufgru6der Werte viel

Hatte ich auch…

Hab das schei. in einer Mülltonne entsorgt.
Der Stress beim messen ist es nicht Wert.

Stress zu reduzieren heißt auch manchmal etwas zu entfernen was dir wichtig erscheint.

13.08.2022 11:43 • x 1 #15


J
@gh0stdad ja ich mache mein leben von diesem schei.... Messgerät abhängig.

Ist der Blutdruck zu niedrig gehe ich nicht raus,dann traue ich mich nicht zu duschen.

Zeigt es herzrythmusstörungen an kriege ich gleich Panik.

Aber es ist wirklich schwer zu unterscheiden ist es jetzt ein angstsymptom oder wirklich Kreislauf. Ich habe oft das Gefühl Kreislauf zu haben, Beine werden schwer usw Ber der Blutdruck zeigt dann ok an. Da beruhigt mich dann

13.08.2022 11:46 • x 1 #16


gh0stdad
@Joembri13

Meine Tochter ist mit ihren 1.50 auch klein und wiegt trotz Veganer bei 55 Kilo.

Das du nicht zunimmst kann auch der Stress sein.
Dein Stoffwechsel ist gestört.

Leider ist Stress der Indikator für fast alle psychischen Probleme.

13.08.2022 11:46 • x 1 #17

Sponsor-Mitgliedschaft

J
@gh0stdad ja damals brauchte ich nur essen anschauen und hatte 5kg mehr drauf und habe mich zu der Zeit noch viel bewegt
Aber mittlerweile ist es wirklich nicht schön was mich natürlich auch etwas beunruhigt!
Aber immerhin 45 sind es auf 50 soll es aufjedenfall!

13.08.2022 11:49 • x 1 #18


gh0stdad
Zitat von Joembri13:
@gh0stdad ja ich mache mein leben von diesem schei.... Messgerät abhängig. Ist der Blutdruck zu niedrig gehe ich nicht raus,dann traue ich mich ...


versuche wieder in kleinen Schritten zu lernen wie man lebt.
Vielleicht hast du jemanden der beim duschen auf dich aufpasst oder mit dir raus geht.

So schnell liegt man nicht bewusstlos am Boden
Da gehört schon einiges dazu.

gehe mal in die Apotheke und lasse deinen Blutdruck messen.
Nimm dein Gerät mit und vergleiche.
Meist sind die gekauften Geräte Schrott.
Du bist klein und wiegst weniger wie mein Hund
Könnte auch sein das die Manschette nicht richtig ist und dann kannst die Werte eh vergessen.

13.08.2022 11:51 • x 1 #19


J
@gh0stdad einmal wurde ich plötzlich draußen bewusstlos allerdings war ich dort schwanger mit dem kleinsten.
Seitdem habe ich ja diese Angst und panik Störung.

Ja mein Mann versucht mich immer zu überreden aber das kostet soviel Überwindung.
Einkaufen war ich das letzte Mal vor 8 Wochen (da habe ich mich im Supermarkt plötzlich komisch gefühlt und bin raus gerannt seitdem kann ich nicht mehr)

Der riesen Schritt für mich war diese Woche mit Fahrrad zur Schule und wieder zurück und ich habe es überlebt

Ja der Hund von meinen Eltern wiegt 50 kg wenn ich den an der Leine habe wird es schwer

13.08.2022 11:55 • x 1 #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann