Pfeil rechts

JaninePani
Hallo liebe Leute!
Ich bin neu hier im Forum und wende mich an euch, damit ich vielleicht mal ein paar aufbauende Worte bekomme
Also ich bin 20 Jahre alt, etwas übergewichtig, nehme Blutdrucktabletten 2 Marken immer morgens. Ich mache eher wenig Sport und arbeite im Büro.
Und meine Mutter hat einfach kein Verständnis für meine immer wiederkehrenden Attacken.
Ich sei selber schuld. Mein Blutdruck geht zwischenzeitlich auf 170 zu 120 fast hoch und da hat man dann natürlich Angst einfach das Blutdruckgerät wegzustellen und gut ist.
Was soll ich machen?
Die Attacken sind zwar selten, dauern dafür aber sehr lange und kommen immer nur nachts.
Wenn man einschläft, geht der Blutdruck dann automatisch trotz Attacke runter?
Man hat ja immer die Befürchtung man hat was

Schon mal lieben Dank für eure Antworten und sorry für den langen Text.

P.S. gerade wieder Atemnot

21.03.2018 01:12 • 21.03.2018 #1


2 Antworten ↓


Hallo,
ich bin auch leicht übergewichtig, der Blutdruck ist immer auf 135/90. während der panik geht der schon mal richtig hoch,
wie lang dauert die panik denn bei dir?
bei mir sinds meistens 2 stunden.
aktuell hab ich auch atemnot und es kribbelt im brustkorb. es macht mich fast verrückt

21.03.2018 01:55 • #2


JaninePani
Die akute Panik dauert dann meistens so eine Dreiviertel Stunde und dann bleiben aber noch die anderen Beschwerden wie Brustschmerzen, Atemnot und Herzrasen spürbar.

21.03.2018 07:20 • #3




Dr. Christina Wiesemann