Pfeil rechts

BiBi BlOcKsBeRg
wir alle fühlen uns alleine, gefangen in unserer angst. gefangen in unserem kranken körper...
bei mir war es bis letzte woche auch ganz schlimm aber ich bin davon überzeugt dass alles wieder gut wird. hätten wir wirklich eine unheilbare krenkheit, dann würde es uns zunehmend schlechter gehen. doch, wenn wir ehrlich sind, hat jeder momente...auch wenn es nur wenige minuten sind, in denen wir uns gesund fühlen.
wir müssen versuchen diese phasen auszudehnen. dankbar sein und uns freuen. ich bin der festen überzeugung das es jeder mensch schaffen kann da wieder raus zukommen. kein gefangener mehr in seinem eigenen körper zu sein.
ich mache noch nicht sehr lange meine neue therapie...aber ich spüre das jetzt die zeit gekommen ist etwas zu tun. jeden tag den uns die krankheit und angst dominiert hat die krankheit gewonnen. deshalb müssen wir etwas dagegen tun. uns bewusst machen, dass alles möglich ist, dem der da glaubt das es ihm möglich ist. glauben versetzt bekanntlich berge und ich bin bereit berge zu versetzen.
ich will und werde gesund sein und werde den weg dahin gehen...
geht ihn mit!!

05.05.2008 13:06 • 06.05.2008 #1


3 Antworten ↓


Ich finde es auch sehr wichtig, den Schwerpunkt auf die Gedanken zu setzen.
Nur, es ist sehr anstrengend...und mühsam.

Aber es funktioniert.
Nur nicht aufgeben.

Liebe Grüße,
BubaMara

06.05.2008 14:41 • #2



Positiv denken!

x 3


genau meine worte. geniesst die schönen tage. lasst die sonne auf der haut kitzeln. seht den ameisen zu wie sie arbeiten, hört die vögel pfeiffen. konzentriert euch auf positives. wir alle können es schaffen alleine mit unserem willen, da bin ich überzeugt. auch ich lass den kopf manchmal hängen, aber es kommt doch immer wieder irgendwo ein lichtlein her.[img]http://www.smilieupload.de/smilie/Freizeit-Spiel-Spass/7_5_144[1].gif[/img]

06.05.2008 21:09 • #3


Ich lese hier viel von Kampf und Ich will..., das alles erzeugt Druck und Druck läßt uns unsere Angst nur noch stärker spüren.
Besser, die Angst zu akzeptieren und alles geschehen lassen; zur Angst sagen Hallo, schön, daß Du da bist, aber ich brauch Dich grad nicht!

Hört Entspanungs- und/oder Musik-CDs, das tut dem Körper und der Seele gut!

Alles ist gut!

Das ist mein Spruch, der mir hilft! Nicht sagen: Alles wird gut, denn das hieße ja, jetzt ist grade alles schlecht.

Ich wünsche allen viel Mut für die Zukunft!

Ich weiß, wir schaffen das alle!!

Gruß Tischi

06.05.2008 22:05 • #4




Dr. Hans Morschitzky