Pfeil rechts

Hallo Leute, ich habe mich mal gefragt, wenn man unter panikattacken leidet, ob es erstens einfluss haben kann wenn man schwanger werden würde aufs kind und auch auf sich selber das die hormone dann noch mehr durchdrehen. Würdet ihr eher zu einer schwangerschaft dann abraten oder macht das nichts?

02.02.2012 20:00 • 20.02.2012 #1


2 Antworten ↓


Hallo
Ich bin 20 Jahre alt habe agoraphobie seit 2 Jahren & bin nun im 5. Monat schwanger...
es war nicht gewollt..
Also schlimm ist das nicht. Auswirkunqen auf das Kind hat die Angst auch nicht.
Also keiner meiner ärzte hat mir etwas in der Richtung gesagt!
Es kann hilfreich sein wenn sich die Hormone umstellen..
kann auch sein das die Angst dann weg geht aber ne Garantie hat man dafür leider nicht
liebe grüße Coco

04.02.2012 23:04 • #2


Lookbook
Hallo

ja diese Frage habe ich mir auch oft gestellt
weil ich selbst schwanger bin habe ich angst das es irgendwie wirkungen aufs kind überträgt das möchte ich nicht und da ich ja unter Agoraphobie leide

Hab ich da sehr Angst grade jetzt wo ich wieder diese Atemnot habe

20.02.2012 01:27 • #3




Dr. Reinhard Pichler