Pfeil rechts

Cyprian
Hallo!

Die letzen Tage ging es mir eigentlich sehr gut, bis auf ein paar mal wo wieder diverse ängste ins spiel die wahrscheinlich nur Mosaikjungfer richtig verstehen wird



und jetzt hatte ich mal die hand auf meinem oberkörper und mir sind leichte unregelmäßigkeiten aufgefallen, die aber nur auftreten, wie mir aufgefallen ist, wenn ich die atmung verändere.

bei luftanhalten oder ähnlichem ist alles gleich.

ich schieb das jetzt mal darauf und beruhige mich

kennt das wer?

lG,
Cyprian

09.08.2008 09:55 • 11.08.2008 #1


4 Antworten ↓


*lach* JA

also die Atmung beeinflußt den Herzschlag! Atmest Du schneller, schlägt auch das Herz schneller - atmest Du langsamer oder hälst die Luft an verlangsamt sich der Herzschlag!

Du funktionierst also ganz normal! Ist alles in Ordnung bei Dir!

09.08.2008 13:36 • #2



Plötzliche Angst vor Herzrhytmusstörungen.

x 3


Unregelmäßiges Herzklopfen ist ja logisch, wenn man anders atmet. Was aber, wenn du mal richtige Herzrhythmusstörungen hast und dein Herz plötzlich umschaltet und ganz schnell schlägt und das für ca. 5 Sekunden... Mach das mal durch! Wer kennt das!?

11.08.2008 00:50 • #3


Hallo,

Herzrythmusstörungen kenne ich. Ich war letzte Woche beim Arzt, weil ich so ein Herzstolpern hatte. Dachte erst, das Herz bleibt stehen und dann hat es irgendwie doppelt geklopft. Dachte ich zumindest. Das ganze hat aber höchstens zwei Sekunden gedauert. Der Arzt hat mich dann total durchgecheckt und ganz leichte Herzrythmusstörungen festgestellt. Er meinte aber, dass das Organ an sich absolut gesund und sehr belastbar ist und das ist das Wichtigste. Wenn man lange genug sucht, wird man bei jedem Rythmusstörungen finden, die absolut harmlos sind.

Als "Angsthase" ist das natürlich erstmal total beunruhigend, aber mein Arzt konnte mich da wirklich beruhigen. Man muss einfach das Vertrauen in seinen Körper wieder erlernen.

Alles Liebe.

11.08.2008 08:49 • #4


Ich hab mir bei Rhytmusstörungen immer sehr gut mit Kalium / Magnesium und mit Weissdorn geholfen,Kalium nicht zu lange einnehmen.Atemübungen und Progessive Muskelentspannung nach Jacobsen hilft. Und die EFT Klopfakkupressur.Man wird dann schön Ruhig davon.


Allees gute Euch noch und viel Kraft


Von Biggi

11.08.2008 09:07 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky