Pfeil rechts

Hallo
Seit fast einem Jahr habe ich ziemliche Angst vor der Schule. Bin dann ab Februar nicht mehr hingegangen und war in einer Klinik. Jetzt soll ich wieder auf eine Schule gehen und ich habe immer noch solche Angst davor. Morgen ist mein erster Tag und ich krieg jetzt schon furchtbar Panik wenn ich daran denke.
Hat irgendwer Tipps, wie ich die Panik morgen in den Griff bekomme?
Danke schonmal.
Cavea

08.11.2015 13:25 • 08.11.2015 #1


3 Antworten ↓


Also ich gehe ja auch in die Schule und kann deswegen gut mitfühlen. Willst du erklären wovor genau du Angst hast? Sind es die Lehrer, Mitschüler, die Erwartungen oder hast du schlechte Noten?

08.11.2015 13:30 • #2



Panikattacken wegen Schulangst

x 3


Zitat von Mistake:
Also ich gehe ja auch in die Schule und kann deswegen gut mitfühlen. Willst du erklären wovor genau du Angst hast? Sind es die Lehrer, Mitschüler, die Erwartungen oder hast du schlechte Noten?


Vor allem die Mitschüler. Ich hab Angst vor dem was sie über mich denken und davor, wie sie sich verhalten werden.
An meiner alten Schule hab ich mit beiden Kriterien sehr schlechte Erfahrungen gemacht.

08.11.2015 13:32 • #3


Früher habe ich mir auch immer Gedanken darüber gemacht was andere über mich denken. Je älter ich wurde desto gleichgültiger wurde es. Bei manchen Situationen denke ich manchmal auch darüber nach aber das gehört zum leben dazu.
Sobald man seine enge Freunde bei sich hat fühlt man sicj doch sicherer oder? Hast du gute Freundschaften die dich unterstützen können?
Was mir immer geholfen hat ist alles auszublenden. Wenn ich mich gemeldet habe und der Lehrer mich drangenommen hat, habe ich versucht alles um mich herum zu vergessen und das klappt auch. Man konzentriert sich nur auf den Lehrer und auf die Sprache.
Die Noten müssen dir wichtiger sein als die Mitschüler.
Man muss auch mal über sich selber lachen können.
Woher kommt denn deine Angst? Hast du Mobbingerfahrungen gemacht?

08.11.2015 14:54 • #4




Dr. Reinhard Pichler