416

Zitat von Phobie76:
HalloIch weiss jetzt nicht ob es schon einen Thread zu meinem Thema gibt. Also ich finde wir sollten hier einen Notfallkoffer starten. Es gibt ja auch einige die Therapien hinter sich haben, und hier könnte man alles sammeln. Bei mir war das so, dass wir uns eine Box genommen haben und einen "Notfallkoffer" zusammengestellt haben, den wir nehmen, wenn es uns schlecht geht. Folgende Dinge helfen mir:-MUSIK (Musik die ich hörte, als ich Teenager war und es mir richtig gut ging, versetzt mich in die alte gute Zeit zurück...)-SIDROGA SCHLAF- UND NERVENTEE (hilft bei mir ungemein, ich beruhige mich durch den Tee wahnsinnig und werde müde)-FOTOS MEINER LIEBSTEN (gibt mir Kraft durchzuhalten für meine Family)-ENTSPANNUNGSKASETTE (die hör ich seit Jahren und entspann mich schon fast automatisch wenn ich sie höre)Vielleicht hilft dem einen oder anderen ja etwas wenn wir hier alles zusammentragen. ---Mehr Hilfestellungen auch auf: LG Andrea

Danke dir für die tollen Ideen
Von Sidroga hilft auch der Melisse Tee sehr gut.
Außerdem für Notfälle Neurexan, bringt mich auch immer runter
Außerdem kalte Getränke trinken, das lenkt ab und macht einen klaren Kopf

21.01.2020 22:53 • #901


Hallo
ich habe seit 20 Jahren Panic Attacken. Die ganzen Jahre habe ich mich versteckt. Ich dachte immer ich wäre damit alleine. Vor einem Jahr wurde es dann so schlimm das ich mir Hilfe suchen musste. Ich muss dazu sagen das ich vor sechs Jahren schonmal deshalb beim Hausarzt war und er mir Medis verschrieben hat. Von da ab ging es eigentlich besser. das ist aber auch keine Lösung. Jedenfalls bin ich nun seit dem in Therapie. es ist aber noch nicht ganz weg. Leide immer noch an Berührungsängste und sehr große Angst im dunklen. Wenn man noch nicht mal zum Frisör gehen kann ist das schon echt schlimm. Das geht einfach nicht weg. Hat jemand vielleicht ein paar Tipps?

29.01.2020 12:11 • #902



Hallo Phobie76,

Tipps gegen Angst & Panik - Der Notfallkoffer

x 3#3


-Leeloo-
Hallo, vielleicht kannst du diese Attacken mit Atemübungen abschwächen. Da du in Therapie bist, wird dein Thema sicherlich behandelt? Hast du es mal mit Entspannungsübungen z. B. PME nach Jacobsen oder Mediation, Yoga versucht? Zunächst ist es wichtig, nicht gegen die Angst zu kämpfen. Eine Erklärung findest du u.a. hier:

erfolgserlebnisse-f59/panikattacken-tipps-erfahrungen-t62492-50.html#p1752198

Video Panikattacken von P. Beer

29.01.2020 12:58 • x 1 #903


Mache schon sehr viel. Bekomme auch nur noch Panik wenn ich zum Frisör muss oder in der Dunkelheit. Atemübungen, muskelentspannung, klopfen und vieles mehr.
Nur bei diesen zwei Themen ist mein Kopf einfach zu. Ja ich weiss ich soll nicht gegen die Angst kämpfen ich soll sie zulassen. Das ist nur verdammt schwierig

29.01.2020 13:17 • #904


-Leeloo-
Zitat von kirstin.metzner:
Mache schon sehr viel. Bekomme auch nur noch Panik wenn ich zum Frisör muss oder in der Dunkelheit. Atemübungen, muskelentspannung, klopfen und vieles mehr. Nur bei diesen zwei Themen ist mein Kopf einfach zu. Ja ich weiss ich soll nicht gegen die Angst kämpfen ich soll sie zulassen. Das ist nur verdammt schwierig


Da bist du doch schon mal auf einem guten Weg. Ich kenn es nur zu gut. Arbeite seit 3 Monaten täglich an mir, manchmal klappt es aber nicht. Auch hier sollte man den Misserfolg anerkennen und nicht weiter bewerten. Keine Bewertung abgeben. Ja, ich weiß, auch das ist nicht einfach. Ich muss mich auch immer wieder daran erinnern. Es ist eine tägliche Übungssache. In den beiden Videos ist das sehr gut erklärt, finde ich. Das hat mir tatsächlich weiter geholfen. Der Wechsel ist sehr unangenehm und lässt mich oft denken, dass etwas nicht stimmt, obwohl mein Kopf weiß, dass es nicht so ist. Seinen Geist trainieren und die Amgydala wieder kleiner werden lassen, das ist ein schwerer Weg, aber ich glaube, er lohnt sich auf jeden Fall, auch, wenn es dauert. Bloß nichts überstürzen und behutsam mit sich selbst umgehen. LG -Leeloo-

29.01.2020 13:26 • #905


Ceycey19
Leute, hab seit 3 Stunden Panikattacken, fühle mich total unruhig und hab hohen Puls, Angst ist auch da. Ich weiß einfach nicht, wie ich mich ablenken soll. Was hilft euch neben Atemübungen?

29.01.2020 17:08 • #906


Angor
So wie es aussieht, befindest Du Dich in einer Angstepisode..

Auf jeden Fall hilft Bewegung, um das Adrenalin abzubauen, was durch die Angst vermehrt ausgeschüttet wird und den hohen Puls verursacht.

Ein erhöhter Puls macht automatisch noch mehr Angst, und Du solltest versuchen, den Kreislauf zu durchbrechen.

Atemübungen sind ja nicht schlecht, aber bei soviel Adrenalin im Körper ist es schwierig, dann zur Ruhe zu kommen.

Also am besten raus an die frische Luft und laufen, schön durch die Nase ein und durch den Mund ausatmen, dann wirst Du merken, dass Du ruhiger wirst.

LG Angor

29.01.2020 17:13 • x 1 #907


Ceycey19
Jaaa ich kann nicht raus aus dem Teufelskreislauf. Das nervt einfach so. und bin dann einfach erschöpft. Manchmal habe ich auch gute Tage, aber heute ist wieder die Panik da. Ich will dauernd meinen Puls messen, obwohl ich weiß, dass ich mich dadurch verrückter mache.

Danke für deine Antwort!

29.01.2020 17:23 • #908


Zitat von Phobie76:
HalloIch weiss jetzt nicht ob es schon einen Thread zu meinem Thema gibt. Also ich finde wir sollten hier einen Notfallkoffer starten. Es gibt ja auch einige die Therapien hinter sich haben, und hier könnte man alles sammeln. Bei mir war das so, dass wir uns eine Box genommen haben und einen "Notfallkoffer" zusammengestellt haben, den wir nehmen, wenn es uns schlecht geht. Folgende Dinge helfen mir:-MUSIK (Musik die ich hörte, als ich Teenager war und es mir richtig gut ging, versetzt mich in die alte gute Zeit zurück...)-SIDROGA SCHLAF- UND NERVENTEE (hilft bei mir ungemein, ich beruhige mich durch den Tee wahnsinnig und werde müde)-FOTOS MEINER LIEBSTEN (gibt mir Kraft durchzuhalten für meine Family)-ENTSPANNUNGSKASETTE (die hör ich seit Jahren und entspann mich schon fast automatisch wenn ich sie höre)Vielleicht hilft dem einen oder anderen ja etwas wenn wir hier alles zusammentragen. ---Mehr Hilfestellungen auch auf: LG Andrea


Danke für die Idee

02.03.2020 23:21 • #909





Dr. Hans Morschitzky