Pfeil rechts
11

B
Hallo Liebe Mitglieder

Ich stelle mich erst einmal vor
Mein Name ist Benni ich bin 35 Jahre alt
Und bin auf diese Seite gestoßen Weill ich seit kurzem selbst an Panikattacken leide

Ich erzähle mal ein bisschen was Letzte Woche so bei mir abging (zum einfacheren Verständnis)

Also es fing vor knapp 3 Wochen mit Schwindel der sporadisch auftrat an(Klinik hat nichts gefunden) und war dann Letzte Woche so massiv das ich die Rettung rief im Kh angekommen wurden alle möglichen Tests und Untersuchungen gemacht und es wurde nichts gefunden
Eine Nacht später hatte ich ein so dolles Herzrasen das ich davon wach wurde so das ich wieder in der Klinik war es war wieder das gleiche Spiel sie konnten nichts finden
die dritte Nacht wieder da gewesen und das gleiche wieder (kam mir schon total doof vor)
Dachte schon erst es kommt vom Gleichgewichtsorgan das wurde überprüft und war Negativ
Dann dachte ich es kommt von der Schilddrüse da ich eine überfunktion habe da sagte meine Hausärztin die Werte sind ok

Sowohl die Klinik als auch meine Hausärztin vermuten etwas Psychosomatisches dahinter

19.10.2022 19:06 • 11.11.2022 #1


23 Antworten ↓


reggi2
Hallo Benni,

Ja die Psyche kann schon viele Symptome verursachen. Da bei dir ärztl. vieles abgeklärt wurde, könnten deine Beschwerden psychosomatisch sein . Hattest du in letzter Zeit viel Stress, Belastung oder auch etwas aus der Vergangenheit...möglich ist vieles. Versuche erstmal , zur Ruhe zu kommen , Meditation ,Autogenes Training. Vll einen Psychotherapeuten hinzuziehen.
Eventuell ein Medikament von deiner Hausärztin.

Gute Besserung!

19.10.2022 19:16 • x 1 #2


A


Panikattacken / Klinik findet nichts Körperliches

x 3


kleiner
Hallo Benni,

ich will hier kurz einhaken... Schilddrüse sagtest du sei OK.. Haben die alle Werte angeschaut ( nicht nur tsh)...?

Viele Grüße

19.10.2022 20:22 • #3


B
@kleiner Nein nur den TSH wert und dieser sei wohl im normbereich (1,3 irgent was) laut meiner Hausärztin

20.10.2022 05:40 • #4


B
@reggi2
Meine Hausärztin meint mit Medikamenten will sie nicht anfangen da diese welche sie dann verschreiben würde (Serotonin wiederaufnahmehemmer) sehr stark sedieren würden und in eine gewisse Abhängigkeit führen können darum hab ich heute erstmal einen termin beim Neurologen mal sehen was der so sagt

20.10.2022 05:46 • #5


B
Zitat von reggi2:
Hallo Benni, Ja die Psyche kann schon viele Symptome verursachen. Da bei dir ärztl. vieles abgeklärt wurde, könnten deine Beschwerden ...


Zu Zeit ist schon sehr stressig einerseits
Wollte ich mit einer Freundin nach Stuttgart zu comic con dieses Jahr was wohl nicht nur wegen meiner Panikattacken ins wasser fallen wird (hotel kann die nötigen Zimmer nicht zu Verfügung stellen)
Andererseits haben wir demnächst auf absehbare Zeit einen Trauerfall wegen unserer Hündin wir vermuten das sie Krebs hat

20.10.2022 06:27 • #6


reggi2
Vielleicht triggert dich was, bisschen Ursachenforschung....manchmal muss man Dinge bearbeiten...damit es wieder besser geht. Ja, mit eurem Hundi, sicher traurig. Kannst ja mal was pflanzliches versuchen..gibt ne Menge. Mal abwarten, was der Neurologe meint.

Grüsse reggi

20.10.2022 08:01 • x 1 #7


B
Also genommen hab ich erstmal Rescura Night Tropfen haben so richtig garnicht geholfen
Dann habe ich zum schlafen Wick zzz quit gute Nacht was etwas wirkt

20.10.2022 09:09 • #8


B
Da bin ich wieder

Der Neurologe hat mich mit sehr vielen Fragen gelöchert und hat mich teilweise kaum zu Wort richtig kommen lassen
Das Ende vom Lied ist ich hab erstmal 2. Neue Termine einer davon für EEG und ich hab ein Antidepressivum verschrieben bekommen es heißt Setralin
Und zum schlafen soll ich Lasea nehmen
Wurde mir gesagt

20.10.2022 13:24 • #9


B
Hat jemand damit Erfahrung

20.10.2022 13:25 • #10


-IchBins-
Zitat von Benni01:
Dann dachte ich es kommt von der Schilddrüse da ich eine überfunktion habe da sagte meine Hausärztin die Werte sind ok

Lass dir eine Kopie geben. Manchmal gibt es Ärzte, die sagen einfach, dass die Werte ok sind und sie sind es gar nicht. Meine Mutter hatte mal ihren D3 Spiegel testen lassen, der war an der Untergrenze und als ich in der Praxis anrief, wurde gesagt, dass alles Bestens ist. War es eben nicht.

Zur Schilddrüse: Bei mir war auch mal der TSH Wert normal, aber der Ft4 Wert erhöht. Hoffe, die haben alle Werte mitgemacht.

Meinst du Sertralin? Das hatte ich, hat mir überhaupt nicht geholfen, dann waren die Leberwerte noch erhöht und somit habe ich mit meiner Psychiaterin damals besprochen, dass ich sie nicht mehr nehme.

Lasea ist Pflanzlich, habe ich auch probiert, aber ohne Erfolg. Ist aber alles schon länger her.

Am besten, du machst deine eigene Erfahrung. Manchen helfen sie, manchen nicht. Wir sind ja alle unterschiedlich und deshalb kann es durchaus möglich sein, dass sie dir gut helfen.

Wenn organisch alles ok ist, könntest du eine Therapie in Angriff nehmen.

20.10.2022 13:35 • x 1 #11


Connyly
Hallo Benni,

Ich kenne deine Situation viel zu gut. Leide selbst seit längerer Zeit unter einer Angst und Panikstörung.
Momentan hab ich sie ganz gut im Griff, doch die Monate über den Sommer waren sehr extrem.

Hatte so wie du auch Schwindelattacken und Herzstolpern, Herzrasen und Missempfindungen, weshalb ich mehrmals bei Ärzten war und auch hier und da mal die Rettung angerufen hab. Ein Grund konnte nach mehrmaligen Blut abnehmen und EKGs nicht gefunden werden, mein Körper ist gesund. War dann auch bei einem Psychiater, der mir im Endeffekt Antidepressiva und Schlaftabletten verschrieben hat, war aber nie ein großer Fan von Medikamenten, weshalb ich sie auch nie genommen hatte.

Was mir geholfen hat war viel Ruhe (war lange Zuhause da ich arbeitsunfähig war), Yoga und/oder Meditation, viel Spazieren gehen, gesunde Ernährung und CBD Öl, welches ich heute noch einnehme. Ich schwöre auf CBD Öl ️. Falls es dich interessiert, kann ich dir raten dich im Internet darüber zu informieren, da gibt es viele gute Beiträge zusätzlich um gut zu schlafen nehme ich Ashwangadha Kapseln und Abends einen beruhigenden Tee mit Kamille, Lavendel, Melisse .. so kann ich Abends richtig abschalten.

Mittlerweile kann ich mein Leben normal leben und habe die Angst und Panikattacken sehr gut im Griff, die Symptome sind so gut wie verschwunden

Panikattacken entstehen wenn der Stresspegel überschritten wird. Es kann schon sein dass die Umstände, die du gerade in deinem Leben hast, auch ein Auslöser sind, auch wenn dir das gar nicht so bewusst ist. Manchmal braucht es aber auch gar keinen Grund (stressiger Alltag o.ä.) warum man diese Attacken hat.
Es reicht schon, dass wenn man zB wie bei dir wie aus dem Nichts eine Schwindelattacke hat und man Angst bekommt und sich Sorgen darüber macht ..

Ich hoffe, dass dir meine Antwort etwas weiterhilft
LG

20.10.2022 14:14 • x 3 #12


kleiner
Das mit den Schilddrüsenwerten kann ich nur unterschreiben. Da scheiden sich die Geister...mir sagte man immer mein wert wäre ok...., Bis ein Arzt Mal sagte, ja der Wert ist auch ok, aber für einen 70 jährigen Mann und nicht für eine junge Frau

Zudem man alle Werte messen sollte nicht nur tsh. Mein tsh ist derzeit auch ok, aber die anderen Werte zu niedrig.

20.10.2022 15:41 • x 2 #13


B
Versuche mal morgen
Auf gut Glück das meine Endokrinologin mich fürs Blut testen dran nimmt. Dachte die ganze Zeit das nur der TSH wert wichtig ist
Wo müssen die anderen Werte stehen?
Auch in der gleichen Ebene wie der TSH wert?
Wenn ja dann haben die vom Labor das nicht mit gemacht und die Werte sind nicht vollständig

20.10.2022 15:51 • x 1 #14


Myosotis
Zitat von Benni01:
Und zum schlafen soll ich Lasea nehmen

Zitat von Benni01:
Hat jemand damit Erfahrung

Ich selbst nicht. Aber eine Bekannte nimmt es und es hilft ihr.
Zitat von Benni01:
Dachte die ganze Zeit das nur der TSH wert wichtig ist
Wo müssen die anderen Werte stehen?
Auch in der gleichen Ebene wie der TSH wert?
Wenn ja dann haben die vom Labor das nicht mit gemacht und die Werte sind nicht vollständig

Schau´ mal nach ft3 und ft4. Das sind die beiden anderen Schilddrüsenwerte, die eigentlich immer noch mitbestimmt werden sollten.

20.10.2022 16:12 • x 1 #15


kleiner
Mein tsh ist auch im grünen Bereich. Allerdings sind meine anderen Werte noch wie vor zu niedrig. Man muss zu einem Spezialisten gehen.
Ich wurde eigentlich durch eine Heilpraktikerin aufmerksam gemacht dass hier was nicht passt. Erst der 3.te Arzt bestätigte das und hat sich das näher angesehen.

Mir ging es nach Einnahme der Schilddrüsenhormone etwas besser, war nicht mehr so depressiv.
Sertralin nehme ich auch. Aber schon vor der Diagnose der Unterfunktion.

Viele Grüße

20.10.2022 20:00 • #16


B
Guten Morgen

War jetzt beim Blutabnehmen
Hab der Schwester extra gesagt die sollen nicht nur TSH testen sondern auch die T3 und T4 Werte

Ergebnis kriegen die Montag
Mal sehen was dabei raus kommt

21.10.2022 07:41 • #17

Sponsor-Mitgliedschaft

B
Guten Abend alle zusammen

Hier erstmal die Dinge der letzten Tage ich war nochmal bei einem anderen Spezialisten dieser hörte sich meine Probleme interessierter
An und ich war der Meinung das ihm wirklich etwas daran liegt sich mit meinen Problemen auseinander zu setzen jeden falls hat er mir 2. Andere Medikamente verschrieben zum Schlafen Mitamazol oder so ähnlich hab davon mal wie von ihm vorgeschlagen (eine ganze währe zu stark gewesen) halbe Tablette genommen und das Medikament war echt stark bei der dosis hätte man mich fast so wie ich war raus tragen können hätte ich fast nicht mit bekommen
Und dann hat er mir gegen die Panikattacken noch Tavor aufgeschrieben wovon ich noch nicht eine nehmen musste (Toi Toi Toi das es so bleibt)
Sonntag ist meine fast 11 jährige Hündin verstorben
war an dem Tag garnicht zu gebrauchen
schön war das wir sie zusammen als Familie beerdigen konnten

Die Ergebnisse meiner blutanalyse haben wohl nichts ergeben habe zumindest keine weitere Rückmeldung bekommen dahin gehend

Das ist von mir der aktuelle ist Stand

26.10.2022 20:56 • x 1 #18


B
Guten Abend alle zusammen

Hab die letzten beiden letzten Nächte echt nicht gut geschlafen

Immer in der Nacht dieses sch. Gefühl das ich nachts einen schlaganfall haben könnte
Hab vorhin noch etwas schlafen können und dabei geträumt das meine rechte gesichtshälfte gelähmt ist
Hab kurz nach dem aufstehen den FAST ( auf Englisch Face Action Speech Time) test gemacht war aber alles zum Glück normal. Ich hab Angst nachts ohne was machen zu können einen schlaganfall zu bekommen und daran zu Grunde zu gehen ohne dass mich bemerkbar machen kann

05.11.2022 21:39 • #19


B
Ich war heute in der Notaufnahme dort wurde ich richtig schön von oben herab behandelt so Nach dem Motto man könne oder besser gesagt wolle nichts machen(besonders gut u verstehen als ich nach einem CT oder MRT fragte) morgen hab ich Termin bei meinem psychologen mal sehen was der morgen sagt

06.11.2022 22:04 • #20


A


x 4


Pfeil rechts



Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann