Pfeil rechts

Ich hab hier anfangs , schon mal berichtet wieso ich unter einer Herzneurose leide, und das der Auslöser 2006 war das mein bester freund an einem herzinfakt gestorben ist . (mein glaube war einfach so )
Nach 9 jahren panikattacken und klinikaufenthalte hab ich endlich seine Mutter durch zufall beim einkaufen 100 kilometer vom Wohnort getroffen , und nach einem Kaffee erfahren das die Autopsie damals sagte das er eine familieäre vorerkrankung hatte , sprich tante und auch oma starben an dem selben . es war nicht direkt ein herzinfakt sondern eine Aortaruptur
und dies Ergblich sowie genetisch wohl der Auslöser war. Dazu kommt noch das er viel geraucht gedrunken und auch die Dro. die im Umlauf waren alle ausprobiert hatte. Der Arzt der den Tod untersuchte sagte selbst wenn er auf einem Op tisch gelegen hätte , hätte man keine chance mehr gehabt in zu retten . Durch das Platzen der Ate. .


Jetzt nach 9 Jahren ärgere ich mich das ich dies nicht schon wusste bevor ich so durch die hölle gelaufen bin , glaube das dieses wissen sehr geholfen hätte nicht soooo arg in diese Panikstöärung zu fallen . ? oder `...


Mein leben ist eigentlich auf einem guten weg hab natürlich immer noch tage wo es mir schei. geht .
ich hab immer noch total unlust auf sex , hab ständig ein nervöses auge und auch oft noch panikattacken und auch bei den körperlichen Synthomen mach ich immer noch verrückt es könne ja was schlimmes sein .

Mein momentaner Psychologe sagte depressionen hätte ich keine dafür wäre meine laune immer zu gut ich hab einfach angst vor jedem erdenklichen . den ich habe bemerkt ich denke negativ oder denke ich habe Depressionen und schon gehts mir richtig schei. .


hat jemand eigentlich tipps dies zu lenken ? das man sich net immer so reinsteigert ?
tabletten nehme ich natürlich keine mehr ;D zum glück

29.04.2015 15:20 • 29.04.2015 #1


3 Antworten ↓


Berti
Keine Medikamente?

29.04.2015 15:27 • #2



Nach vielen jahren Herzneurose neue Erkenntnis ;/ ahhhh

x 3


Nein hab soviel versucht was es alles auf dem Markt gab hab auf jedem heftige Nebenwirkungen gehabt.. Meistens komplette Chemiesche Kastration

Hab nur 4 Monate als letztes promethazin genommen . vor 4 Wochen dann aus geschlichen hatte seit Anfang der Klinik mit den medis so Probleme

29.04.2015 17:03 • #3


Berti
Oje das ist schlimm.
Kommst du so halbwegs zurecht?

29.04.2015 21:05 • #4




Dr. Reinhard Pichler