Pfeil rechts
5

.....kennt das jemand? Klar nach Angst oder Panikattacken ist es js normal wenn man dann müde und erschöpft ist. .....ich bin allerdings schon vor dem angst machenden Ereignis völlig fertig. Habe ich einen Termin werde ich ca. 1-6 Stunden vor dem Termin schrecklich müde und kraftlos. ...eine richtig lähmende Erschöpfung. Teilweise ist es mir dann gar nicht möglich den Termin wahrzunehmen weil meine Beine mich gar nicht mehr tragen. Warum fängt das denn schon vor dem Ereignis an? Kann man da was gegen tun? Ich bin oft vor Erschöpfung nicht mal in der Lage meine Schuhe anzuziehen. Als würde mein Körper sich gegen den Termin wehren.

13.03.2018 14:49 • 19.03.2018 #1


14 Antworten ↓


Delphie
Hallo Enana,

das stimmt, nach Angst und Panikattacken kenne ich das Gefühl der Erschöpfung und Müdigkeit auch. Und sonst kenne ich es nur vorher, wenn ich in Depressiven Phasen hänge oder wenn ich mich so sehr schon vorher mit angstauslösenden Gedanken auseinander setzte und die mir Angst machen. Und diese Gedanken rauben mir dann so sehr Kraft, dass ich schon vorher Müde und Erschöpft werden kann. Das kann passieren bei mir. Passiert seltener, also meistens andersherum, aber kommt auch schon mal vor.
Hast du vielleicht auch vorher sehr starke Angstgedanken oder Gefühle dadurch dann? Wenn ja, vielleicht ist es dann so ähnlich. Also das die dich dann schon so erschöpfen, dass du dann schon dadurch erschöpft bist.

Oder es sind Symptome deines Körpers. Also das sich dein Körper so anfängt gegen den Termin zu wehren. Aus Angst. Statt andere Symptome(ander bekommen Herzrasen, Übelkeit oder sonst was) und du halt die Erschöpfung.

Vielleicht helfen vorher Entspannungsübungen, wenn du z.b. Angstgedanken vorher bemerkst? Kennst du welche, so Entspannungsübungen? Das du ruhiger innerlich wirst dadurch vielleicht? Also falls du überhaupt vorher ängstlich bist, das weiß ich jetzt ja nicht, war jetzt ja nur eine Überlegung...

Und wichtig wahrscheinlich ist, trotzdem loszugehen zu dem Termin. Also wenn du das Gefühl hast, dass dein Körper sich dagegen wehren will. Also genau entgegengesetzt zu Handeln. Obwohl es sehr schwer ist, das weiß ich auch.

Wie viele Termine hast du denn so am Tag? Viele? Vielleicht hast du ja zu viele Termine? Also planst du genug pausen ein für dich?

Mit ganz lieben Grüßen,
Delphie

13.03.2018 15:15 • x 1 #2




squashplayer
Zitat von enana:
.....kennt das jemand? ...


Hi enana, ja das kenne ich zu gut! Bei mir geht das nach folgendem Schema, sagen wir mal Arzttermin. Am Abend vorher geht es bereits mit schnellerem Puls los. Mit Schlafen ist es schwierig. Sobald ich morgens dann das Haus verlasse, geht das Herzklopfen los. Im Wartezimmer sitzt man ja meistens ne halbe Stunde und das Herz klopft wie verrückt. Ich kann es nicht ausschalten. Wenn ich dann beim Arzt drinnen bin, bin ich bereits völlig fertig aber das Herz geht wieder normal. Wenn ich nach dem Termin zu Hause ankomme, sind meine Beine weich wie Gummi und ich lege mich erstmal kurz hin. Meist bin ich dann den ganzen Nachmittag noch platt. Insofern - mir geht es da ähnlich wie dir!

VG

13.03.2018 16:11 • x 1 #3


Zitat von Delphie:
Hallo Enana,


Hast du vielleicht auch vorher sehr starke Angstgedanken oder Gefühle dadurch dann? Wenn ja, vielleicht ist es dann so ähnlich. Also das die dich dann schon so erschöpfen, dass du dann schon dadurch erschöpft bist.

Oder es sind Symptome deines Körpers. Also das sich dein Körper so anfängt gegen den Termin zu wehren. Aus Angst. Statt andere Symptome(ander bekommen Herzrasen, Übelkeit oder sonst was) und du halt die Erschöpfung.


Wie viele Termine hast du denn so am Tag? Viele? Vielleicht hast du ja zu viele Termine? Also planst du genug pausen ein für dich?




Danke für deine Antwort. Ich habe den Termin überlebt. War aber mal wieder Höchstleistung
Ich habe seit ich AU bin fast keine Termine mehr. Die haben mich an die Grenzen meiner Belastbarkeit gebracht. Ich habe nur noch "nötige" Termine. Arzt etc.
Ich bin schon lange vor den Terminen angespannt und habe Angst. Die Schwäche und Müdigkeit schürt die Angst dann noch mehr. Habe mir auch schon überlegt ob die Müdigkeit und Schwäche ein Angststymptom sein kann. Ist das tatsächlich möglich?

13.03.2018 22:03 • x 2 #4


kopfloseshuhn
Klar ist das möglich. Du hast Angst vor einem Termin und dein Körper versucht dichzu schützen. Also deine ANgst beschützt dich davor, hingehen zu müssen und legt dich einfach lahm.
Andere werden vor wichtigen und angstbesetzten Terminen krank oder bekommen Durchfall oder oder oder.
Dein Schema scheint die Erschöpfung zu sein.
Das ist hundertpro die Angst.

Liebe GRüße

14.03.2018 09:26 • #5


petrus57
Zitat von enana:
schrecklich müde und kraftlos. ...eine richtig lähmende Erschöpfung. Teilweise ist es mir dann gar nicht möglich den Termin wahrzunehmen weil meine Beine mich gar nicht mehr tragen.


So geht es mir auch oft. Breche dann manchmal regelrecht zusammen.

14.03.2018 09:33 • #6


Zitat von petrus57:

So geht es mir auch oft. Breche dann manchmal regelrecht zusammen.

Ja genau. Ich hatte schon Phasen da war die kraft in den Händen so weg dass ich weder Jacke noch Schuhe zubekommen hab.

14.03.2018 09:42 • #7


Nimmst du Medikamente enana?

14.03.2018 09:47 • #8


petrus57
Als ich mal wegen eines Notfalls ins Krankenhaus musste, mussten mich die Sanitäter auf dem Rückweg die Treppen hochtragen, weil ich gar nicht mehr gehen konnte.

14.03.2018 09:56 • #9


Zitat von toscout:
Nimmst du Medikamente enana?


Nein

14.03.2018 09:57 • #10


Zitat von petrus57:
Als ich mal wegen eines Notfalls ins Krankenhaus musste, mussten mich die Sanitäter auf dem Rückweg die Treppen hochtragen, weil ich gar nicht mehr gehen konnte.


Voll übel.

14.03.2018 09:58 • #11


Hast du schon mal welche genommen enana oder hat nichts bei dir geholfen.

14.03.2018 10:01 • #12


Zitat von toscout:
Hast du schon mal welche genommen enana oder hat nichts bei dir geholfen.


Das mit den Medikamenten ist bei mir leider etwas schwerer und da ich schlechte Erfahrungen gemacht habe, möchte ich keine nehmen.

14.03.2018 10:39 • #13


Soraya72
Ich kenne das auch, manchmal gehts mir zuvor so schlecht, ich bin mir dann sicher ich schaff das nicht.

Versuche dann das hirn auszuschslten und ohne darüber nachzudenken loszugehen.

Klappt manchmal, nicht immer

14.03.2018 14:37 • x 1 #14


Delphie
Hallo Enana,

ja, wie dir hier andere schon geschrieben haben, dass können Angst Symptome sein. Das sich deine Angst davor versucht zu schützen, also Symptome der Angst. Ich habe vorher zum Beispiel Übelkeit oder andere Symptome, du dann sicher diese Symptome wie diese Erschöpfung und Müdigkeit.

Darf ich fragen, vor was du alles so Angst hast, bei den Terminen? Das raus gehen oder der Termin an sich? Ich habe auch starke Ängste, also da ziemliche viele Ängste. Oder hast du vor was anderem Angst, vor was spezifischem?


Bist du in therapeutischer Behandlung, also hast du einen Therapeuten/eine Therapeutin? Also wo du das Thema Angst etwas angehen kannst bzw. dir da auch geholfen werden kann etwas mit?

Das klingt ja nicht gut, dass du mit Medikamenten eine schlechte Erfahrung gemacht hast. Darf ich fragen, was du da erlebt hast? Aber verstehe es, dass du da keine nehmen magst dann.

Mit ganz lieben Grüßen,
Delphie

19.03.2018 14:53 • #15



x 4




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann