Pfeil rechts

Hallo Fireflyxx,

jetzt hat es sich überschnitten....

Ich bin auch total ungeduldig und schon seit August letzten Jahres dran.... ätzend!

Mir hat das aufschreiben geholfen, das ist einfacher als es direkt auszusprechen.

Gruß Ivy

26.06.2010 18:12 • #21


Hey ivy

also eigentlich bin ich kerngesund. bin ja stationär im krankenhaus und die haben auch blutentnahme gemacht, aber alles top, keine auffälligkeiten, nix. das wundert mich selbst schon wie sowas möglich sein kann.

morgen werd ich dann wohl wieder das lasea nehmen, weil mir das auch immer geholfen hat, auch wenn ich mich dadurch net wirklich besser fühle es bringt mich halt in einen einigermaßen ''fähigen'' zustand rein.

danke noch für die tipps ich werd versuchen sie umzusetzen.

und ja bin auch in behandlung.

lg Fireflyxx

26.06.2010 18:30 • #22



Mir gehts heute so schlecht

x 3


Hallo Fireflyxx,

ich war auch kerngesund - nur meine Schilddrüse haben sie nicht untersucht. Bei den normalen Blutuntersuchungen werden die Hormone der SD nicht mit getestet. Erst als ich im Krankenhaus auf einer Untersuchung bestanden habe, habe ich die Werte bekommen. Der Assisstenzarzt dort hat gesagt, dass alles normal wäre. Stimmte aber nicht. Zeigt aber, wie oft die SD vergessen oder unterschätzt wird.

Ich habe nicht verstanden, inwieweit dir Lasea hilft? Du fühlst dich nicht besser aber fähig?

Gruß Ivy

26.06.2010 18:54 • #23


Hallo Firflyxx,

noch ein kleiner Nachtrag. Meine Homöopathin hatte mir zu Beginn auch noch Sedariston Tropfen aufgeschrieben. Diese habe ich ca. 3 Wochen genommen und sie haben mir geholfen beim runterkommen. Allerdings habe ich nach dieser Zeit etwas Probleme mit meinem Magen bekommen und sie deswegen nicht genommen (wegen dem enthaltenen Alk.).

Gruß Ivy

26.06.2010 19:01 • #24


Okay.

Ich bin grad wieder nur ununterbrochen am heulen totaler ausnahmezustand... was soll man da machen, zurück in die klinik?? ich fühl mich so hilflos

26.06.2010 19:09 • #25


Hallo...

...bei mir ist die Angst wenn es so heiß ist auch schlimmer. Was bei mir aber vor allem auch mit der Helligkeit zu tun hat, also wenn den ganzen Tag die Sonne scheint. Damit komm ich irgendwie nicht klar.
Naja, jedenfalls bin ich immer ziemlich schnell erschöpft an solchen Tagen und das NERVT!!

Habe vor kurzem ein gutes Buch entdeckt, in dem es nicht um Angst geht, sondern darum, auf sich selbst zu achten und sich Gutes zu tun. Also es geht auch darum, selbst aktiv zu werden. Finde ich ziemlich gut: Das Wohlfühlbuch für Frauen von Jennifer Louden.

Viele Grüße!

26.06.2010 19:13 • #26


Hey Leute,

ich bins nochmal. Ich weiss einfach nicht was ich machen soll. Seit 2 Tagen träume ich jetzt schon total verwirrtes zeug. Bin gestern doch noch zuhause geblieben und eben aufgestanden, aber diese Träumerei macht mich irgendwie total fertig ich weiss nicht warum ich das habe oder woher das kommt.. das einzige vielleicht, weil ich moment meine Tage habe und das wetter sehr warm geworden ist, aber sonst kann ichs mir auch nicht erklären. Mir gehts dazu auch relativ komisch, ich weiss nicht was das ist, aber es macht mir angst, ich hoffe es kommt nicht von den medikamenten.. im moment nehme ich das lasea, ein tropfen diazepam und doxepin, aber damit hab ich sonst nie probleme gehabt.. ich hab etwas angst dass es von dem lasea kommt.. weil ich das erst seit 2 wochen nehme und es jetzt erst voll wirkt.. aber gestern hab ich es ja nicht mehr genommen.. ich hab angst, dass sich diese wirkung oder sowas jetzt im körper festgesetzt hat und nicht mehr weggeht.
Meint ihr das geht wieder weg? Ich weiss einfach nicht was ich machen soll.. denke ich werde auch in eine psychosomatische Klinik wechseln wenn das möglich ist, ich weiss halt nicht wie sehr die da ausgelastet sind, weil da stand dass es nur 10 stationäre betten gibt, aber ich hoffe das wird.

Eure verzweifelte Fireflyxx

27.06.2010 10:45 • #27


Hallo guten Morgen Fireflyxx
Ich hab auch nicht gut geschlafen. Ich glaube das das komische gefühl auf jeden fall verschwinden wird wenn es von den Lasea kommt. hab mich heute morgen mal mit diesem Mittel beschäftigt. In diesem Forum berichten einige von solchen problemen.

27.06.2010 11:44 • #28


Hey uhrblume,

danke für deine antwort.
Meinst du in bezug auf das lasea?

27.06.2010 11:49 • #29


Ja das meine ich

27.06.2010 11:54 • #30


Aso naja wär hätte das gedacht.. vielleicht werd ich das zeug doch erst besser mal absetzen. :/ Wenn ich das nehme kann ich zwar mehr machen, weil ich sozusagen ''ruhig gestellt'' bin, aber wirklich besser gehen, tut es mir davon nicht...

27.06.2010 12:02 • #31


Ich möchte dir mal was komisches erzählen
Als ich gestern Arbeiten wehr hatte ich den Ganzen tag ein sehr ungutes gefühl. Bei jedem Wetterbericht der im Radio gelaufen ist habe ich einen Fürchtbaren stich ins herz bekommen. Ich bekomme das ohne zu denken einfach so. Das ergebniss ist das ich mich nicht mehr Konzentrieren kann ich glaube das ich das nicht mehr schaffe und am liebsten dem ganzem ein ende setzen will. Als ich dann nach hause kam hatte ich keine Lust auf einen geburtstag zu gehen auf den wir eingeladen wahren. Ich dachte der abend kann nur in einer Katasstrofe enden. Aber Meine frau Prügete mich fast dazu mitzukommen. Und was ist Passiert nichts hatte sogar etwas spaß daran.
Allerdings hab ich als dank heute morgen auch wieder ne Stunde Geheult. Ich weiß das das was mir im Kopf herrumspukt meine Körperlichen beschwerden auslöst. Das sollte wohl dann beruhigent auf mich sein.

27.06.2010 12:05 • #32


Hey genau was du da beschreibst, hatte ich auch eine zeit lang!! ich musste teilweise das radio ausdrehen, weil ich mirs manchmal einfach nicht mehr anhören konnte, aber ich weiss sehr gut was du meinst
Schön zu hören, dass es gestern doch noch geschafft hast dort hinzugehen
Das mit dem weinen kenne ich auch im moment ist es fast so schlimm, dass es mir fast jeden tag so geht.. gestern nachdem ich spazieren war fing es wieder von vorne an.. und eigentlich sollte ich heute mal noch mein zimmer aufräumen aber irgendwie trau ich mich nicht.. ich befürchte dass es mir wie gestern danach wieder schlechter geht, als besser

27.06.2010 12:16 • #33


Hm Kannst du auch nicht verstehen wie andere Leute bei solchen berichten im Radio oder im TV sich auch noch zu freuen können?? Ich verstehe mich selbst nicht im bin Früher Rennrad gefahren bei solch einem Wetter mittlerweile hab ich nur noch angst bei so einem Wetter auch nur Raus zu gehen. Mein Therapeut sagt allerdings das ich genau das tun muss ist er verrückt oder ich??

27.06.2010 12:24 • #34


Doch das kenne ich auch!! Und da hat er auch recht, man muss lernen sich seinen Ängsten zu stellen aber genau das ist das schwierigste an der sache.. ich werde wohl auch versuchen mein zimmer jetzt aufzuräumen ob es mir passt oder nicht und später berichten ob ich das geschafft, also drückt mir schon mal die daumen

27.06.2010 12:37 • #35


Räum das zimmer auf und nehm dir doch danach was vor das dir spaß macht so als belohnung für die arbeit. bei mir nutzt das manchmal was.

27.06.2010 12:41 • #36


Nein sowas verstehe ich auch nicht, das ist doch einfach nur sowas von unmenschlich.. ihr seid beide nicht verrückt, so ist es letztendlich

Danke ok das werde ich tun

27.06.2010 12:43 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

Shiraza
hey du..

Kenne solche Tage, an denen alles verloren scheint und man sich so darein steigert, dass man denkt gleich ist alles zu Ende..Hat bei mir auch oft was mit der Periode zu tun, dann ist man dank der Hormone eh melancholischer und depressiver^^. Ebenfalls wünsche ich mit in solchen Situationen und auch einigen anderen die Alte zu sein ..Doch letztlich ist man das immernoch, es steckt ja noch der selbe Mensch in dir, auch wenn er mittlerweile weitere, teils leider negative, Erfahrungen gemacht hat. Man sollte versuchen, seine Denkweise nicht nur auf das Schlechte zu reduzieren. Denn auch Menschen, die meinen, sie schaffen nichts mehr, haben meistens Erfolgserlebnisse, die sie nur viel leichter vergessen als die ängstlichen und stressigen Erlebnisse. Du hast ja schon den ersten Schritt getan, indem du dir fachmännische Hilfe geholt hast. Dort werden sie dir auch sicher raten können, welche Hilfsmaßnahme am besten für dich geeignet ist; ob sie dir die ambulante Therapie nahelegen oder die stationäre.
Versuch, trotz allen Übels, mehr an dich zu glauben und die Welt nicht so schwarz zu sehen. Vor einem Jahr hatte ich übrigens auch große Probleme mit Hitze und vor allem das Wort schwül in der Vorhersage hat mir nen Knoten im Hals beschert. Nun nehme ich ebenfalls Betablocker und Blutdrucksenker, bin ein wenig ruhiger und schätze die Sonne als Lieferanten von Glückshormonen ...Man muss ja nicht die ganze Zeit in der prallen Sonne sitzen und sollte einfach immer genügend trinken, dann kann dir gar nichts passieren. Die Welt ist ja nicht so erschaffen, dass alle an ihren Temperaturen zu Grunde gehen^^ ..Was mir auch immer hilft, ist Dinge aufzuschreiben oder was zu zeichnen. Man hat danach das Gefühl, als hätte man seine Gedanken irgendwo abgelegt und fühlt sich sortierter.. Vielleicht hilft dir auch energiegeladene Musik?!

Ich hoffe dir gehts ein wenig besser Ansonsten Kopf hoch, es ist ja kein permanenter Zustand..

27.06.2010 13:42 • #38


Shiraza
Ps: ich träum auch meist den größten mist.. nur man verarbeitet schliesslich in seinen träumen erlebtes, dazu gehören auch gedanken und gefühle.. wenn es einem schlecht geht ist es also nichts ungewöhnliches, wenn man dementsprechend träumt

27.06.2010 13:49 • #39


@ Shiraza
Ja das wort Schwühl jagt mir auch kalte schauer den Rücken runter. Für mich sind auch Gewitter eine vorhersage die Panik auslöst. Get es dir wegen den Med besser oder Hast du eine Therapie gemacht wenn ja welche?
Gruß 8 Uhrblume

27.06.2010 14:01 • #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky