Pfeil rechts
58

aldiki
Gestern Abend war es wieder eine Weile richtig mies. Das übliche gepolter beim eigentlichen Entspannen mit Füße hoch vorm TV... naja hab dann andere Dinge gemacht..

Danke für deine Antwort @Angstmaschine .. ja ich weiß, ich wurde untersucht und alles. Dann denk ich mir, das mit der Kardiologie ist schon wieder über 2 Jahre her... aber ja, ich muss gelassener da ran gehen, was natürlich schwer ist, wenn man das fühlt. Ich muss mir auch klar machen, dass auch wenn es 20.000 sein sollten, diese Dinger dennoch grundsätzlich ungefährlich sind. Nur schwer zu versthen oft. Ich werde zusehen, heute den Finger weitestgehend vom Puls zu nehmen.

Was wir hypochonder aber auch für ein Alarmsystem haben. Es nervt mich ewig, dass ich bei vielen auch anderen Kleinigkeiten sofort hochfahre..

Erstmal nen schönen Tag Euch..

12.10.2022 08:37 • x 1 #61


aldiki
@TheViper naja ich habe einfach Angst, dass es echt viele sind. Weil ich, wenn ich mich nicht gerade mehr bewege schon im Puls immer ein Stolpern zwischen 4 und 8 Schlägen fühle. Wahrscheinlich sind es eh weniger, weil ich beim liegen oder Gehen oft gar nichts zu haben scheine. Wobei, auch wenn es viele sind, ichs ja anscheinend einfach nur akzeptieren muss und das ja evtl eh wieder weniger wird. Aber du weißt ja, wie das ist, die Angst und Panik macht so ihren Job..

12.10.2022 09:10 • #62


A


Massives Herzstolpern

x 3


TheViper
@aldiki Das du Angst hast ja. Aber 20000 sind es nicht, dann wärste nicht mehr auf dieser Erde. Und deine Angst ist einfach zugroß, die extrasystolen sind nicht gefährlich und müssen sein.

12.10.2022 09:15 • x 1 #63


aldiki
Naja soviel ich weiß, gibt es auch menschen mit 30.000 am tag. Gibt da den Vater eines Bekannten, der das hat. Da meinte der Doc eigtl auch nur: machen sie viel sport. Je mehr joggen desto besser ist es

12.10.2022 10:03 • #64


TheViper
@aldiki Das halte ich für ausgeschlossen sorry. Die eigendlich höchstzahl ist maximal bei 500, alles andere wäre ein Eintrag ins guinnessbuch. Fehler Nummer eins ist immer, ein kranheitsverlauf von einem anderen Menschen, mit sich selber zuvergleichen.

12.10.2022 10:07 • #65


aldiki
Dss mit der Höchstzahl stimmt nicht. Allein weil es ja schon noch als normal gilt, wenn man bis 1000 hat. Und es gibt einige auch hier im Forum, die mehrere tausend haben am Tag (gemessen). Ich hatte mal ein LZ EKG und kam schon an die 509 ran und da hatte ich einen echt ruhigen Tag.

12.10.2022 10:11 • #66


TheViper
@aldiki Ich bin nicht hier um zudiskutieren, natürlich können es auch mal ein bissen mehr mehr sein. Es sind sogenannte Richtlinien, alles was normalerweise 500 übersteigt ist nicht mehr vertrehtbar und muss mit Medikamenten behandelt werden. Ich habe 6 Jahre lang jedentag mehrfach und dutzendemale ekgs schreiben auswerten müssen, usw usw. Und habe nur 1 mal gesehen das einer nach längerem Aufenthalt an etwas über 700 kam. Finde es erstaunlich was hier oft, für Sachen Diagnostiziert werden und das angeblich ohne eine weiterebehandlung abgetan wird.

12.10.2022 10:19 • #67


aldiki
Gut, dann habe ich nun panik

12.10.2022 10:22 • #68


TheViper
@aldiki brauchste nicht haben, dein Arzt hat ja wie du sagst gesagt das wäre normal. Ausser dem sagtest du 509 und ich sagte dir auf ein paar ausweichungen nicht an. Aber über 1000 Bereiche bis hin zu 10000 Bereiche habe ich in meiner gesamten 2 Medizinischen ausbildungen noch nie gehört.

12.10.2022 10:25 • #69


Icefalki
Zitat von aldiki:
Gut, dann habe ich nun panik

Herzgedöhns macht Angst, ist so. Allerdings kann man das wunderbar abklären lassen. Man kann mal ein 7 Tage Ekg tragen, und in einer Woche gibt es genügend Situationen, die den Befund dann glaubhaft erscheinen lassen.

Ich hab echtes Herzgedöhns, und keine Hypochondrie und trotzdem jetzt 1 Jahr gebraucht um den Fokus vom Herzen weg zu kriegen.

12.10.2022 10:27 • #70


TheViper
@aldiki und nochmal zum verständnis, ich rede nur von 24 Stunden. Wenn du am Tag sagen wir mal 400 extrasystolen hättest, sind das in einer Woche ja auch mehr. Nur an einem Tag der 24 Stunden hat sind sich tausende garnicht möglich

12.10.2022 10:31 • #71


flow87
Zitat von TheViper:
@aldiki Ich bin nicht hier um zudiskutieren, natürlich können es auch mal ein bissen mehr mehr sein. Es sind sogenannte Richtlinien, alles was normalerweise 500 übersteigt ist nicht mehr vertrehtbar und muss mit Medikamenten behandelt werden. Ich habe 6 Jahre lang jedentag mehrfach und dutzendemale ekgs schreiben ...

Das stimmt so nicht. Sorry will dich nicht verbessern aber Extrasystolen ab 10000 werden meistens erst behandelt.
Ausnahme jemand stört die Extrasystolen enorm. Da kann man entweder mit einer Medikation also Betablocker helfen oder dann mit einer Ablation. 500 Extrasystolen am Tag sind nicht viel. Ich hatte einen Mitstudenten der über 10000 am Tag gehabt hatte. Er hat nie eine gemerkt. Wurde bei ihm auch nie behandelt. Bei strukturell gesundem Herzen macht die Anzahl nichts aus. Es spielt keine Rolle ob man im 24 Stunden EKG 2 oder 2000 Extrasystolen hat. Jeder merkt die anders. Ich würde behauptet das maximal 10 bis 20 Prozent von allen Menschen überhaupt merken, dass sie Extrasystolen haben. Die andere Zahl hat auch und merkt die nie.
Es ist aber immer wichtig, tretten die neu auf oder merkt man die, dann zum Kardiologen gehen und eine Untersuchung machen. Falls dort nichs rauskommt was bei 9 von 10 Menschen so ist, dann kann man damit sehr gut und lange leben:)
Wenns einem stört oder die Anzahl hoch ist, dann kann man ja mit jedem Mediziner sprechen und schauen was da für weitere Schritte nötig werden.

12.10.2022 10:33 • x 2 #72


petrus57
Zitat von TheViper:
Nur an einem Tag der 24 Stunden hat sind sich tausende garnicht möglich


Ich hatte an einem Tag mal über 12 000

12.10.2022 10:36 • x 1 #73


TheViper
@flow87 Das ist kein Problem, ich muss nicht immer recht haben. Und man kann natürlich was dagegen sagen. Abweichungen gibt es, aber bei uns im kh habe ich es nie erlebt und gesehen. Und wenn bei uns Leute stationär auf der Intensivstation waren, waren sie rund um die Uhr angeschlossen. Das z. B die extrasystolen von einer gesamten Woche zusammen gerechnet im tausenderbereich liegen klaro. Aber 20000 oder 30000 am Tag, kann ich nicht glauben. Ich bin natürlich kein Arzt, und will keinem eine Angst einjargen. Aber oft spielt bei einer Angst auch alles verrückt und man denkt es wären soviele, obwohl es nicht so ist.

12.10.2022 10:38 • x 1 #74


TheViper
@petrus57 OK das ist krass. Das habe ich noch nie erlebt in der Form. Dann enschuldige ich mich in aller Form und habe dieses falsch berichtet. Enschuldige @aldiki

12.10.2022 10:41 • x 2 #75


flow87
Zitat von TheViper:
@flow87 Das ist kein Problem, ich muss nicht immer recht haben. Und man kann natürlich was dagegen sagen. Abweichungen gibt es, aber bei uns im kh habe ich es nie erlebt und gesehen. Und wenn bei uns Leute stationär auf der Intensivstation waren, waren sie rund um die Uhr angeschlossen. Das z. B die extrasystolen ...

Da hast du recht. Viele denken sie haben sehr viele aber haben wenige. Das stimmt natürlich. Gut du bist wie du sagst, auch kein Kardiologe. In der Kardiologie sieht man das öfters als du denkst .
Bei der Auswertungen von 24 Stunden EKG beim Hausarzt sieht man oft Menschen mit meheren Tausend ES am Tag. Das juckt keinen Arzt, solange der Patient ein gesundes Herz hat.

12.10.2022 10:43 • x 2 #76


petrus57
Zitat von TheViper:
@petrus57 OK das ist krass. Das habe ich noch nie erlebt in der Form. Dann enschuldige ich mich in aller Form und habe dieses falsch berichtet. Enschuldige @aldiki


Bei mir kamen die Aussetzer vom Citalopram. Sonst habe ich meist nur ein paar hundert am tag.

12.10.2022 10:44 • #77

Sponsor-Mitgliedschaft

TheViper
@flow87 Naja Es erschreckt mich schon. Den meine bereiche waren Kardio, Onkologie, Innere. Ist zwar schon einige Jahre her, aber oft ändert sich an der Medizin nicht viel. Ausser neue Krankheiten die es darmals nicht gab. Ich wollte unter keinen Umständen falsche Informationen geben. Aber muss eingestehen, daß ich es leider getan habe. Ich kann dennoch nur sagen, daß extrasystolen nicht schlimm sind. Und sie sein müssen.

12.10.2022 10:47 • x 1 #78


TheViper
@petrus57 Citalopram das habe ich darmals öfters erlebt, das deswegen Probleme aufgetreten sind. Bei Absetzung es besser wurde.

12.10.2022 10:48 • x 1 #79


aldiki
Kein Prpblem @TheViper ... aber letzten Endes hat es ja eine gute und aufschlussreiche Diskussion gegeben!

12.10.2022 10:53 • #80


A


x 4


Pfeil rechts



Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann