Pfeil rechts
56

PiaK
@Butterfly-8539: Das ist toll, dass Du Dich um den Besuchskater kümmerst. Zwei ehemalige Kollegen haben auch je einen Besuchskater und kümmern sich, prima.

Wie geht es Dir derzeit mit dem Herzstolpern? Bei mir ist es besser geworden, fragt sich wie lange, denn heute habe ich ziemlich viele Ängste, bin irgendwie unruhig und aufgeregt. Dabei gibt es keinen Grund dafür. Da wird der Rückfall nicht lange auf sich warten lassen. Ich ärgere mich darüber, hab' das Gefühl, dass mein Körper macht, was er will und ich keinerlei Einfluss darauf nehmen kann.

Liebe Grüße von Pia

Anbei drei Bilder von Miezen, die ich unterwegs traf.

07.08.2022 17:54 • #21


PiaK
@Leoh, @doremon:

Hallo Ihr Lieben, wie geht es Euch?

Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend, Pia.

07.08.2022 17:56 • x 1 #22



Massives Herzstolpern

x 3


Butterfly-8539
Zitat von PiaK:
@Butterfly-8539: Das ist toll, dass Du Dich um den Besuchskater kümmerst. Zwei ehemalige Kollegen haben auch je einen Besuchskater und kümmern sich, prima. Wie geht es Dir derzeit mit dem Herzstolpern? Bei mir ist es besser geworden, fragt sich wie lange, denn heute habe ich ziemlich viele Ängste, bin irgendwie ...

Ist ja unglaublich.
Trigger

?



Danke für die hübschen Katzenbilder.
Sende dir auch ganz liebe Grüße und noch einen schönen Abend.

07.08.2022 20:00 • #23


PiaK
Zitat von Butterfly-8539:
Ist ja unglaublich. Danke für die hübschen Katzenbilder. Sende dir auch ganz liebe Grüße und noch einen schönen Abend.

Ich muss jetzt mal fragen, weil ich das nicht verstehe: Wieso steht da Trigger?

07.08.2022 20:08 • #24


Butterfly-8539
Zitat von PiaK:
Ich muss jetzt mal fragen, weil ich das nicht verstehe: Wieso steht da Trigger?

Wollte es verkürzen und .......................

07.08.2022 20:09 • #25


Butterfly-8539
Zitat von PiaK:
Ich muss jetzt mal fragen, weil ich das nicht verstehe: Wieso steht da Trigger?

Läßt sich der Text nicht öffnen?

07.08.2022 20:11 • #26


Zitat von PiaK:
@Leoh, @doremon: Hallo Ihr Lieben, wie geht es Euch? Liebe Grüße und einen schönen Sonntagabend, Pia.

Hallo @PiaK,
das ist ja lieb, das du fragst!

Hmm, wie geht es mir...
Die ES sind noch immer sehr häufig, ich habe jeden Tag damit zu kämpfen, sie rauben mir jede Freude. Ich kann kaum noch entspannt den Tag genießen, da sie wirklich häufig vorkommen, noch immer tauchen sie mehrmals in der Minute auf, so manches Mal springe ich vor Angst auf, weil sie so deutlich spürbar sind. Es ist furchtbar .

Am Dienstag habe ich wieder einen Termin beim Kardiologen. Mein Hausarzt wollte mir keine Überweisung mehr geben, da er der Meinung ist, das alles gut sei, dass ich schon genug untersucht wurde. Also bin ich zu einem anderen Arzt und habe mir dort die Überweisung geholt, alles selbstständig, ich halte es einfach nicht mehr aus. Zum Glück habe ich den Termin beim Kardiologen sehr schnell bekommen, das beruhigt mich.
Ich werde ihn darauf ansprechen, ich kann langsam nicht mehr.

Mein eigentlicher Hausarzt geht nur von den alten Ergebnissen aus, aber meine ES sind viel häufiger geworden, das ist der Wahnsinn, keine Minute vergeht ohne diese ES, immer sind es mindestens 5 pro Minute.
Ich bin gespannt, was der Kardiologe am Dienstag sagen wird.

Wie geht es dir denn, liebe @PiaK?

13.08.2022 20:17 • #27


PiaK
@Leoh:

Das tut mir leid, dass es bei Dir so heftig ist, aber diese Phasen hatte ich auch schon. Mir fällt es auch schwer, zu glauben, dass mein Herz gesund ist, wenn es so rumstolpert. Und Lebensqualität hat man damit nicht, das empfinde ich auch so. Gut ist, dass Du so schnell einen Kardiologentermin bekommen hast. Vielleicht kannst Du ja mal schreiben, was der Kardiologe gesagt hat und was er als Therapie vorschlägt. Mir geht es etwas besser, aber so 25 ES hatte ich heute auch, vor allem beim Hinsetzen. Es ist immer wieder anders, fühlt sich anders an und tritt in anderen Situationen auf, ich kann es nirgendwo festmachen. Es ist schon ein schei., das niemand braucht.

Ich drücke Dir die Daumen für morgen, wünsch Dir alles Gute und drück Dich ganz feste! Liebe Grüße von Pia

15.08.2022 21:53 • #28


PiaK
Hallo Ihr Lieben,

mir geht es gerade wieder richtig schlecht, am Sonntag fing es an. ES den ganzen Tag. Gestern hatte ich plötzlich ab 13:45 Uhr Ruhe, danach bis zum Einschlafen nur noch 2 einzelne und eine Sequenz von 3 Sekunden. Heute ging es so 20 Minuten nach dem Aufstehen los. Habe dann etwas Sport gemacht, da war alles gut, 20 Minuten nach dem Sport ging es wieder los. Ich habe es so satt, habe erst mal ein Stück geheult. Über Mittag hatte ich mal 2 bis 2 1/2 Stunden Ruhe. Ich verstehe das nicht. Kardiologe sagt, Herz ist gesund. Vor kurzem hatte ich nur noch 2 am Tag, da ging es mir richtig gut. Hatte gehofft, dass es so bleibt oder sich nur geringfügig wieder verschlechtert, aber so kann man doch nicht leben. Wer weiß einen Tipp, der Betablocker hilft jedenfalls nicht. Das Beruhigungsmittel, das ich für den Notfall da habe, habe ich probiert, hilft auch nicht. Wäre über jeden Tipp und jeden Erfahrungsbericht dankbar.

Liebe Grüße an Euch alle, Pia

14.09.2022 17:20 • #29


Angstmaschine
Hi Pia,
ich habe ES schon seit etwa 30 Jahren, vielleicht auch schon länger. Früher nur sehr sehr selten, ist es mit den Jahren und vor allem mit meiner Angsterkrankung mehr geworden.
Ich habe auch diese Phasen, d.h. mal so 6 Monate absolut nichts und dann plötzlich alle paar Minuten eine oder auch mal Salven zwischendurch.

Ich war irgendwann deswegen beim Hausarzt, der das dann mit EKG usw. abgeklärt und mich beruhigt hat. Zwei Tage später liege ich auf dem Sofa und die ES hören und hören nicht auf. Bin dann nochmal zum Hausarzt der mich - schon leicht genervt - zum Kardiologen überwiesen hat (Damit Sie endlich sehen, dass da nichts ist..).
Der Kardiologe hat dann ein 24 EKG gemacht. An dem Tag war natürlich erstmal nix mit ES, ist ja irgendwie immer so. Dann aber plötzlich doch eine ganz heftige.

Bei der Auswertung dann nur der lapidare Kommentar, ja, Sie hatten heute soundsoviele ES innerhalb 24 Stunden - das ist nix ...

Seitdem bin ich grundsätzlich entspannt, auch wenn die ES mal wieder kommen. Momentan habe ich das auch wieder öfter, nachdem ich bestimmt 4-5 Monate Ruhe hatte. Ich bekomm nur fast immer einen Schrecken - es nervt einfach unglaublich.

Was mir im Laufe der ganzen Zeit aufgefallen ist:
- Manchmal scheint das mit dem Magen zusammenzuhängen, wenn ich viele Aufstossen muss (weil Luft verschluckt), Stichwort Roemheld-Syndrom
- Oft, wenn ich das sehr massiv habe, passiert nichts, solange ich darauf warte. Entspanne ich dann und denke nicht mehr daran, kommt oft nochmal eine heftige ES - und dann ist es erstmal vorbei..
- Genau wie mit dem Magen, scheint es bei mir auch manchmal mit Verspannungen im Rücken / Brustbereich zusammen zu hängen.

14.09.2022 17:42 • x 1 #30


Schneeleopardin
Hallo PiaK,

ich habe jetzt nicht den gesamten Thread gelesen, aber bei mir war die Ursache ein Kalium- und Magnesiummangel, wurde im Blutbild festgestellt. Manche reagieren schon auf einen geringen Mangel, obwohl der Wert gerade noch in der Norm ist.
Wenn ich merke, dass die ES wieder häufiger kommen, nehme ich eine Tablette dagegen (gibts als Kombipräperat z.B. in der Dro.gerie) und eine halbe Stunde danach ist Ruhe im Karton. Woher es genau kommt, weiß ich nicht, aber wenn man gerne salzhaltig isst und und wenig trinkt (so wie ich *räusper) wird vermehrt Kalium über die Nieren ausgeschieden, was ES begünstigt. Eine Banane schafft auch Abhilfe.

Falls das schon jemand anderes geschrieben hat, meinen Post einfach ignorieren
Gute Besserung auf jeden Fall!

14.09.2022 19:24 • x 1 #31


PiaK
@Angstmaschine
Danke für Deine Antwort, ja, ich hab' ja auch eine Angsterkrankung. Die ist aber besser geworden, die ES dafür wieder mehr. Das Seltsame ist halt, dass ich noch vor wenigen Tagen fast nichts hatte, d. h. 2 ES am Tag, und jetzt geht das den ganzen Tag, manchmal pro Minute eine, dann wieder paar Minuten nichts und auch mal zwei drei die Minute. Vorgestern, wie schon geschrieben, von 13:45 Uhr bis zum Schlafengehen (etwa gegen 01:00 Uhr) nichts. Ich verstehe das nicht. Im Mai hatte ich ein Echo, das war in Ordnung. Herz wäre gesund. Das letzte Langzeit-EKG wies 7 ES aus. Das war im März. Und jetzt kriege ich keine Ruhe. Ist es bei Dir auch so schlimm? Am 04.10. habe ich einen Termin beim Osteopathen. Ich denke einfach - und das macht mir momentan Angst - das ich einfach viel zu viele ES habe. Früher hatte ich 10 bis 25 am Tag, die habe mir zuerst auch Angst gemacht, dann konnte ich besser damit umgehen. Aber jetzt? Nach dem Essen merke ich es auch öfter. Ich weiß nicht, was ich tun soll. Könnte schon wieder weinen.

Liebe Grüße und alles Gute von Pia

15.09.2022 08:42 • #32


PiaK
@Schneeleopardin
Danke für Deinen Post, Tromcardin nehme ich schon, hat mir der Arzt empfohlen. Auch esse ich pro Tag eine Banane. Hast Du manchmal sehr viele ES? Ich denke einfach, ich habe viel zu viele, und das wird mein Ende sein. Angeblich habe ich ja die harmlosen, aber zu viele dürfen es doch auch nicht sein? Was ich nicht verstehe: Mache ich meine 20 Minuten Sport, ist es weg, aber wehe, ich setze mich hin! Dann geht es nach 10, 20 Minuten wieder los. Bin vorhin die Kellertreppe schnell runter und wieder hoch, auch nichts, hab' ein paar Hausarbeiten gemacht, auch nichts, setz mich hin, und Minuten darauf geht es los. Das ist kein Leben mehr.

Liebe Grüße und alles Gute von Pia

15.09.2022 08:50 • #33


TheViper
@PiaK also ich habe nicht alle Beiträge gelesen. Das du mehrere extrasystolen hast, ist absoult nicht schlimm. Viele Menschen spüren ihren Körper intensiver und daher merken sie diese auch vermehrt. Wenn das Herz schneller schlägt, heisst es aber nicht das es immer extrasystolen sind. Jeder Mensch hat das, du denkst nur zusehr daran, deswegen geht automatisch, da es dir angst macht dein Körper in eine gefahren Stellung. Und du signalisiert Achtung deinem Körper. Dein Körper reagiert genau so wie es sein soll, und das ist auch gut so. Andersherum wäre es gefährlich. Es ist alles ok

15.09.2022 08:57 • x 1 #34


PiaK
@TheViper
Danke für Deine Antwort. Ich habe aber momentan sehr viele, bestimmt Hunderte am Tag. Das ist es, was mir Sorgen macht. Wenn es nur ein paar wären, wäre es ja ok. Hast Du das auch? Mir ist schon die Idee gekommen, dass mein Körper mit dem Herzstolpern das Adrenalien abbaut, was sich durch Ärger, Angst und Sorgen aufgebaut hat. Aber das ist sicher eine Fehlannahme.

Liebe Grüße und alles Gute von Pia

15.09.2022 09:04 • #35


TheViper
@PiaK woher vermutest du den das es hunderte sind?

15.09.2022 09:09 • #36


PiaK
@TheViper
Ich spüre dieses Hüpfen ganz deutlich, dieses derben Schlag, der der ES folgt. Ich zähle natürlich nicht mit, aber ich kann sie auch am Puls fühlen. Und da ich das so oft habe, da kommt übern Tag schon was zusammen ... Gestern Abend habe ich meinen Blutdruck gemessen, er war 107/74, Puls 62.

15.09.2022 09:18 • #37

Sponsor-Mitgliedschaft

TheViper
@PiaK also das ist nicht böse gemeint wirklich. Du scheinst dich zuviel damit auseinander zusetzen. Und jede ES wirst du sicherlich nicht spüren das Herzschlagen kann auch extrem spüren, ohne das es ES sind. Und selbst wenn du erhöht bzw sehr viele hast, ist das nichts schlimmes. Und es ist gut das du sie hast.

15.09.2022 09:22 • x 1 #38


PiaK
@TheViper
Nein, ich hab' das auch nicht als böse gemeint aufgefasst. Es stimmt ja auch, dass ich mich zuviel damit auseinandersetze. Bin halt auf dieser Schiene sehr ängstlich. Du schreibst: Es ist gut, dass du sie hast,, bitte erkläre mir das, denn das verstehe ich nicht.

15.09.2022 09:27 • #39


TheViper
@PiaK die ES sind halt gut, da sie das Herz in dem Sinne helfen nicht aus dem takt zukommen. Sie fühlen sich bedrohlich an, und wenn man sie spürt, denkt man oft das Herz bleibt stehen. Aber wiegesagt, sie sind wichtig und unterstützen zusätzlich deinen Herzschlag. Wenn du keine ES hättest, und das Herz mehr pumpen muss ohne Unterstützung sehe die Sache ganz anders aus.

15.09.2022 09:30 • x 1 #40



x 4


Pfeil rechts


Ähnliche Themen

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann