Pfeil rechts

Hallo ihr lieben,

ich muss mich nach langer Zeit mal wieder zurück melden und brauche eure Hilfe...

Ich hatte heute wieder ganz ganz schwere Probleme und eine seltsame neue Sache dabei die mir echt Angst macht...

Ich saß heute in einem Seminar und hatte schon die ganze Zeit bisschen die üblichen Probleme, dazu kommt das ich extrem verspannt bin und mir manchmal schwindelig und so davon ist, beste Möglichkeit für Panikattacken...
Also ich saß da, dreh meinen Kopf und mir schien es für einen Moment als würde sich die Tür öffnen, war nicht so, man vertut sich eben mal... Und jetzt das seltsame das mir dann in den nächsten 2 Sekunden passiert ist, ich stellte mir auf einmal ohne Absicht im Kopf ein Bild vor, wie ein seltsames, wie soll ich sagen, bitte nicht lachen, Monster wie man aus Filmen kennt in der Tür steht... Nicht wegen diesem Ding, sondern davor das ich den Verstand verliere, hat sich die Panik total hochgeschaukelt

Kann mir irgendwer was dazu sagen? Kennt das wer von euch in ähnlicher Form? So waren die Panikattacken noch nie, warum jetzt auf einmal??


Danke

17.11.2010 19:35 • 17.11.2010 #1


4 Antworten ↓


Hallo,

sowas kenne ich gar nicht,aber es könnte sein,dass sich dieses Bild von irgendwoher(Film,Traum,etc)in deinen Kopf gebrannt hat,du verbindest damit etwas schreckliches,als ob irgendwas schlimmes passiert und dann kommt die Panik.Versuch doch mal in dein Inneres zu hören,ob du der Meinung bist das du das sogenannte Monster irgendwoher kennst.
Warum hast du Angst das dich jemand auslacht?

LG Rubensengel

17.11.2010 19:42 • #2



Mal was völlig neues :-( Brauche dringend Hilfe

x 3


Ja hört sich ja schon dämlich an irgendwie... So rein optisch weiß ich nicht woher ich dieses Bild habe... Allerdings beschäftige ich mich seit einiger Zeit wieder mit den Dingen die mich überhaupt erst in diese ganze Situation gebracht haben und es stehen bald sehr große Veränderungen an... Im Traum kommen die Dinge von früher zur Zeit auch wieder vor... Hatte gedacht ich hab es hinter mir, hatte echt lange Ruhe.. Werde wohl doch wieder mit der Therapie anfangen müssen, die erste Gesprächstherapie war jetzt seit einiger Zeit rum...

17.11.2010 19:53 • #3


Hmm... Sonst keiner der was dazu sagen kann? Was beruhigendes??

17.11.2010 20:05 • #4


Nic ht gelich durchdrehen. chh persönlich, kann mir auch gut DInge im Kopf vorstellen, auch die Irrsinnigsten Sachen. Vor meiner letzten OP zum Beispiel habe ich im KOpf immer gesehen, wie ich über dem OP-Tisch schwebe und mich selber shen kann und a, dass ich tot bin. Das war so gruselig, dass ich nicht mehr daran denken wollte und je mehr ich mich dagegen sträubte, desto schlimmer ist das geworden
Red am besten mal mit deiner Pcychologin drüber, wird dich beruhigen!

LG Angstnase

17.11.2010 20:09 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky