Pfeil rechts

Hallo,

wie fühlt Ihr Euch am 1. Mai?

Mein Mann ist grad mit den Kindern am Teich seines Vaters. Ich bin nicht mit, es gießt ständig so. Na, vielleicht hätte ich doch mitfahren können. Wäre ich ein wenig abgelenkt.

Ich häng nämlich grad- mal wieder- in meinem Gedankenkarussell fest und versuch mich schon die ganze Zeit mit stricken abzulenken.

Ich bin irgendwie deprimiert, dass ich immer wieder einen Schritt zurück mache. Das ich noch soviel nachdenke über meine Ängste und meine immer mal wieder kommende Traurigkeit. Das ich nicht einfach so fröhlich in den Tag lebe wie es soviele andere in meinem Umkreis tun. Das ich immer meine ich bin keine gute Mutter. Und das ich Angst habe, davor irgendwann zu kapitulieren und nicht mehr leben zu wollen.

Natürlich will ich leben. Und natürlich werde ich auch leben. Aber es ist das alte Spiel mit der Angst vor der Angst.

Ich weiß, alles braucht seine Zeit und ich muss mir halt auch Zeit und Geduld geben, aber irgendwie fällt mir das derzeit schwer.

Vielleicht könnt Ihr mich mit Euren Gedanken ablenken?
Geht es nur mir so, oder zieht Euch heute das Wetter auch runter?

Was macht Ihr heute so schönes?

LG Esprit

01.05.2010 14:35 • 01.05.2010 #1


5 Antworten ↓


Hallo liebe Esprit!!
Na, nun laß mal den Kopf nicht hängen.... Du schreibst ja selbst, Du brauchst etwas Zeit und Geduld, um Deine Ängste loszuwerden. Also, nimm Dir sie Dir doch auch einfach.
Geht es nur mir so, oder zieht Euch heute das Wetter auch runter?
Hier regnet es heute nicht.
Aber ganz ehrlich: Ich kann verregnete, graue Tage durchaus auch mal geniessen.
Ich nutze diese Zeit dann meist, mir Gutes zu tun... mich und meinen Körper zu verwöhnen.
Vielleicht nimmst Dur Dir heute ein schönes, warmes Bad??
Mal so richtig Körperkult betreiben? Mit allem, was dazu gehört.
Vielleicht danach: Ab auf die Couch, mit einem tollen Getränk und einem guten Buch??
Einfach nur relaxen, und wenn dann Gedanken durch den Kopf rauschen..... dann laß sie einfach zu. Ich glaube nämlich, sich mit aller Macht abzulenken, funtioniert nicht so wirklich.
Laß es Dir mal so richtig gut gehen!
Alles Liebe.... Simmi

01.05.2010 15:36 • #2



1. Mai und irgendwie nicht gut drauf

x 3


Hallo...
kann da Simmi nur beipflichten...

Lass einfach mal die Seele baumeln,gönne Dir etwas schönes für die Seele und denke nicht soviel nach...
Einfach mal an nichts denken ...ist auch mal gut...

Bei und regnet es auch nicht....aber wenn dann mach ich mir immer viele Teelichter an und schau Dvd...oder schlaf einfach mal ne Stunde am Nachmittag....


Wünsche Dir noch einen entspannten angstfreien Restfeiertag

lg.Eva

01.05.2010 15:58 • #3


Hallo Simi,

meine Tochter (4) frisiert mich gerade *g*.

Ja, ein ausgiebiges Bad mit allem drum und dran werde ich mir auch gleich gönnen und viel lesen werde ich gleich auch. Kennst Du das Buch "Tu Dir gut!"? Das ist klasse. Da hol ich mir öfter mal Tipps raus.

Die Gedanken zu lassen mag ich meist nicht. Weil ich steiger mich total schnell rein in das negativ denken, und find dann schwer wieder raus. Da ist es schon besser ich lenke mich ab.

Was hast Du Dir gutes getan heute?
Hast Recht. Ich sollte den Regen positiv sehen zum entspannen und baumeln lassen. Danke für Deine liebe Antwort!

Hallo Eva,
vielen Dank auch für Deine Antwort. Ja, ich versuche mir jetzt 1-2 Stunden Auszeit zu nehmen. Ist nicht soo einfach mit 2 Kindern, aber sie spielen grad schön Duplo, und ich denke das funktioniert. Nicht denken ist echt schwer, aber ich glaub das kann man trainieren *g*?

LG Spriti

LG Esprit

01.05.2010 16:03 • #4


Die Gedanken zu lassen mag ich meist nicht. Weil ich steiger mich total schnell rein in das negativ denken, und find dann schwer wieder raus
Oh, das kenne ich gut.
Versuche mal, den Gedanken oder die Situation ganz realistisch zu betrachten. Ohne die "Gefühlswelt" drumherum.
Du sagst zum Beispiel, Du zweifelst an Deinen Fähigkeiten als Mutter.
Aber, hey, die Kleine macht Dir die Haare.... so übel kannst Du gar nicht sein.
Es gibt keine perfekte Mutter und auch keinen Menschen, der nur fröhlich und glücklich ist.
Es ist völlig in Ordnung auch mal sch**** drauf zu sein, zu weinen oder wütend zu sein.
Das bedeutet: Du bist ein Mensch!
Alles ok!

01.05.2010 18:53 • #5


Ja, Du hast Recht .

Aus dem stundenlangen gemütlichen baden mit Buch wurde nichts. Kaum war ich 10 Min. drin, klingelte meine Schwiegermutter. Ich weiß, dass mein Mann gedacht hat ich soll ruhig weiterbaden, aber ich fand das unhöflich und bin so wieder raus.

Beim Abendessen bekam ich dann wieder gute Laune. Habe dann noch gestrickt, und bis grad eben mit meinem Mann eine Sendung geschaut.

Mich stört immer so, dass er immer nur sagt wenn ich sage mir gehts nicht gut "Da kann ich nichts dran ändern." Oder so. Ich fänds halt schön, wenn er mich mal in den Arm nehmen und aufbauen würde oder so. Naja, tut er auf seine Art, nur nicht mit sovielen Worten irgendwie.

01.05.2010 20:36 • #6




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky