hallo ihrs

kennt ihr das auch, dass ihr absolut antriebs- und lustlos seid, obwohl es dafür eigentlich keinen grund gäbe?

ich bin im moment in keiner depressiven phase und kann mich trotzdem zu nichts aufraffen. alles ist irgendwie zuviel, obwohl es nur winzige kleinigkeiten wären, wie fingernägel feilen, haare waschen, rechnungen zahlen, also kein grosser wohnungsputz oder das erklimmen des matterhorns.

so habe ich den letzten tagen stunden vertrödelt. natürlich habe ich eine nette "ausrede". die angst ist bei mir - auch schon seit tagen. und ich dreh fast durch beim gedanken, dass ich morgen zu hausarzt fahren muss. aber das ist doch objektiv betrachtet kein grund, alles vor sich herzuschieben und keinen handschlag zu rühren. der berg, was gemacht werden muss, wächst täglich.

wie überwindet ihr in solchen fällen den inneren schweinehund? ich ertrage mich in solchen moment selbst fast kaum.

liebe grüsse an euch

saorsa

18.09.2008 13:09 • 18.09.2008 #1


12 Antworten ↓


Hallo,

für den Tipp wie man diesen Schweinehung überwindet wäre ich auch sehr dankbar.

Liebe Saorsa ich stecke momentan in demselben Loch wie Du.
Es ist unerträglich, man langweilt sich tierisch kann sich aber trotzdem nicht dazu motivieren mal etwas produktives zu machen..

Jeden Abend ärger ich mich darüber aber am nächsten Morgen klappt es dann trotzdem wieder nicht


Liebes, hast Du irgendein Hobby? Etwas wo Du sagst "Hey, DAS macht mich glücklich, DAS macht mir Spaß!

Bei mir ist es zum Beispiel das zeichnen. Gib mir einen Bleistift und einen Stapel Papier und ich begebe mich dann für Stunden in einen nicht-ansprechbaren Zustand

18.09.2008 13:19 • #2


hallo sherlock

ja, ich lese fürs leben gerne und hab seit einigen wochen meine leidenschaft für die fotografie entdeckt.

letztere habe ich als hilfsmittel verwendet, um mich mal wieder vor die tür zu wagen. aber nicht mal das kann mich im moment reizen.

lesen - ja, würde ich jetzt gerne machen. für mich ist lesen das ausblenden der wirklichkeit, und ich kann mich stundenlang in ein buch vertiefen. der punkt ist nur der, dass ich dann wieder nichts produktives mache, also hätte ich beim lesen ein schlechtes gewissen. gut, das habe ich so auch....

mich macht diese rumtrödelei einfach noch wahnsinnig. selbst wenn ich mir nur ganz wenig für den tag vornehme, ist es am abend nicht gemacht. eigentlich funktioniert alles nur, wenn ich unter extremen druck stehe, dass etwas gemacht werden muss. das widerum hat dann den nachteil, dass es an den nerven zehrt, welche ja eh schon so stabil sind.

es ist doch nicht normal, dass man fünf stunden anlaufszeit braucht, bis man einmal unter die dusche gehüpft ist. ich meine, wenn ich jetzt noch tiefst depressiv wäre, würde ich das ja verstehen... hab es ja erlebt. aber so...? warum ist normals funktionieren nur so schwierig?

saorsa

18.09.2008 13:31 • #3


Jo liebe Saorsa der liebe innere Schweinehund ,,bekämpfen.


iTrick 1 : Banane mampfen . Dann Trick 2 Tee kochen, Trick 3 Ein Stück Kuchen mampfen , Trick 4 Träum dich ihrgendwo hin oder was du gerne jetzt machen möchtest wozu du gerade Lust hast,gedanklich.Trick 5 ,den Trick 4 umsetzen in Kleinen Schritten. Trick 6 Abwarten und sich die Ruhe gönnen wenn Trick 5 nicht greift,!! Trick 7 vieleicht EFT ausprobieren,!!

Viel Erfolg und saorsa mal anspornt und und ihr einen kleine Schupser verpasst



GLG Biggi

18.09.2008 13:36 • #4


tja, also banane ist keine da... tee mag ich nicht wirklich, aber kuchen liesse sich finden .

biggilein - kleiner schubser genügt da nicht - einen richtigen tritt hätte ich verdient. und keine angst, bin zu energielos um zurückzutreten .

naja, ich schlepp mich dann mal ins bad und probiere mal, ob ich ein klein wenig ordnung in die küche kriege. *biggis schubser ausnutz*

18.09.2008 13:41 • #5


Ganz genau!
Ich brauche auch immer eine sehr lange "anlaufzeit" bis ich mal etwas gemacht kriege, wusste es nur nie richtig zu beschreiben, DANKE!

Immer alles auf den letzten Drücker machen, ich habs auch so satt!

Biggi, was ist denn EFT?
Kannst Du mir das vielleicht mal erläutern?

18.09.2008 13:44 • #6


Sorsa na gut ok dann 1 grossen SCHUBSER hintendranschiiiiiiiiiiiiiiiiieeebb (((((((((((((((((((((((((.Na also geht doch Mäusken

18.09.2008 13:47 • #7


Sherlock schau mal hier nach bitte,http://www.erfolg-durch-eft.info/eft-anleitung.html und http://www.eft-dateien.de/html/eft-kurzform.html


LG und Ganz viel Erfolg bei diese Klopfakkupressur Technik.



wünscht dir dat biggi

18.09.2008 13:51 • #8


oh ja, super DANKE!

ich halte von sowas eh viel

18.09.2008 14:01 • #9


Nix zu danken Sherlock viel Erfolg mir hilft das EFt wirklich auch Engelchen106 ist begeisstert davon,aber ist Ansichtssache gelle,
Und 1 Strohhalm für die Zukunft.

LG Biggi

18.09.2008 14:05 • #10


engelderliebe
saorsa ich steck da auch ständig drinn habs mit lossystem in den griff bekommen. icn iener wirklich mir gehts sch... phase hock dich hin bastel dir karten mit dingen die du amchen musst täglich die uach merhmals hintereinander amchen kannst also bei mri sind das bsp waschmaschine dann wäsche aufhängen spülmschine oder boden kehren ect aber uach so sahcen wie duschen nägellackieren nägelfeilen kämmen zähneputzen ect und so dinge wie chatten malen eint ier zeichenen lesen ect.......

so dann mal dir zu jedem ein bildchend azu was halt zeigt was d ssthet und dann ab damit in eine schöne box. und sobald du ein wenig in der lage bsit und die phase etwas lichter wird zieh ien kärtchen keine ausrede mach was drauf steht zieh das nächste. so hab ich mcih dazu bekommen zumindest einen tiel des tages zu leben erst nur ne stunde lang dann immer mehr bsi cih den ganzen tag durhcgeacht hab mir ziehen.......

ich hab leider nur 2 wochen durchgehalten bisher aber ihc fang uach wieder an sobald idese phase nachlässt

viel glück und lieb drück

das engelchen

18.09.2008 14:12 • #11


hallo engel der liebe

das ist eine nette idee. ich komm mir zwar bei dem gedanken etwas kindisch vor, aber nicht wegen der idee, sondern aus dem grund, dass eine erwachsene frau zu solchen hilfsmitteln greifen muss.

eine frage hätte ich noch an euch: kommt diese lustlosig- und antriebslosigkeit davon, dass man nur zu hause rumhockt? dass ich das haus nicht immer verlassen kann, kenne ich in der massiven form ja erst seit knapp einem jahr.

ich bin zwar von natur aus schon immer so gewesen, dass ich nur unter druck funktionieren, aber gar so schlimm schleifen lassen, habe ich nur in der schwer depressiven zeit.

mittlerweile sieht die küche etwas besser aus, aber ich hänge ja immer noch hier rum *schäm*.

18.09.2008 14:21 • #12


engelderliebe
saorasa ganzganz wichtig niemals ärgern oder bestrafen dafür du brauchst pausen.. ich sitz hier grad mit einer ganz shclimmen pa weil ich seit gestern mein medi nach 4 wochen pause wieder nehmudn nebenwirkung halt erstmal ne verschlimmerung bei ad s ist (schnuller lutschen chatten quizzen und forum)

mein haushalt erledigt sich auch morgen noch was solls

klar is das kindisch erstmal aber es hilft und was hilft is legitimiert und egal wie kindisch siehe schnuller ich trag ihninzwischen draußen sogar überm pulli und hab gute erfahrungen gemacht wenn einer gukt dann mit lächelndem blick so erinnerungsschwanger an ihre kidner teenie zeit

oder sie fragen anch wie mein amtserzt grad wrum udn wennichs erklär kommt nur respekt das würde ihc mir nie zutrauen (selsbt als gesunder selbstbewusster mensch nciht) da musste ich lachen ichhab nämich null selbstbewusstsein (nach eignem empfinden) laut dne meisten menschen ist aber ienen schnuller öffnetlich tragen eine mutige leistung

udn als ich das gesagt bekomena hb hab ich mir gesagt ok danns ei mal stolz udn ja du kannst es udn seit dem ist mir vieles egal wenn andere schräg gucken wollen sollen sies tun d as hätt ihc mir bis vor kurzem nich getraut und ob ich das beim nächsten mal wieder schaff bleibt abzuwarten.......


jaaaa das komt vom dahiem rumhocken ich hab mir nach 4 jahren arbeitslos und daheim rumgammeln nun ein neues ziel gesetzt bineiner gymnastikgruppe für frauen hier im ort beigetreten treffen uns einmal abends in der woche um sport zu amchenuns einwenig zu bewegenin der halle sind meist so 7-12 frauen da was mir hilft und bewusst gewählt ist sie sind alle zwischen 40 udn 70 ich bin 27 ganz stolz bin

mach kleine schirtte aber geh raus am anfang binich allien mit iener tasche mit decke picknick gedichte kladde und buch an den see hier um die ecke oder in einen park an einen spielplatz udn saß da solang es geht dann bincih wieder heim

lieben gruß udn viel erfolg vom engelchen

18.09.2008 14:33 • #13




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky