Pfeil rechts

Hallo & guten Morgen meine Lieben mitleidenden

kann es sein, dass man durch Angstgefühle ein Kältegefühl bekommt? Habe dann auch immer das Gefühl mein Arm wird taub... wahrscheinlich weil ich Panik bekomme... oder reagiert man auf leichte Luftzüge? Man achtet ja auf alles....

Ich wünsche euch einen wunderschönen sonnigen Tag.

06.06.2013 10:50 • 27.06.2013 #1


7 Antworten ↓


Hallo Steve,

wenn ich doll Angst habe dann friere ich auch immer.
Und der taube Arm kommt sicherlich von einer Verspannung im Nacken/Rücken. Durch die Angst verkrampfst du dich und dann kommt sowas. Ich hab dann auch manchmal taube Arme oder Finger.
Also keine Sorge und versuche mal dich zu entspannen. Das hilft bestimmt!

06.06.2013 11:23 • #2



Kältegfühl durch Angstgefühle?

x 3


Hallo Sonnenblume,

ich habe aber keine bewußte Panik, es durchzieht mich auf einmal und immer wieder bzw. hält an....

Ja, bin schon immer sehr angespannt und verkrampft, aber es ist schwer immer alles auf die Angst zu schieben und es damit hinter sich zu lassen.

Vorhin habe ich versucht die Angst in Gedanken anzuschreiben, dass sie mich in Ruhe lassen u verpissen soll, aber mit bescheidenem Erfolg.... *grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr*

Wie geht es Dir?

06.06.2013 11:50 • #3


Hallo Steve,

danke mir geht es besser.
Ich weiß dass du keine bewusste Panik haben musst damit sowas passiert. Aber unbewusst hast du immer Angst, das sieht man ja auch an der Daueranspannung. Glaub mir, ich weiß wie schwer es ist zu akzeptieren dass es alles nur die Schuld der Angst ist. Am besten merke ich das in Momenten in denen ich komplett abgelenkt bin und dann auch keins der Symptome verspüre. Wenn es eine körperliche Krankheit wäre dann wäre sie mit Sicherheit auch dann spürbar.

Weißt du was ich mache? Ich habe meiner Angst einen Namen gegeben und wenn sie kommt dann rede ich innerlich mit ihr. Ich sage ihr dass sie ruhig mitkommen kann denn sie ist nicht gefährlich und kann mir nichts anhaben. Das hilft mir mehr als das "dagegen ankämpfen". Das ist nur anstrengend und führt zu nicht, ausser zur Erschöpfung und dann zu noch mehr Symptomen.

Manchmal tut meine Tochter so als wenn sie sie aus meine,m Kopf raus zieht, wirft sie auf de Boden und trampelt mit den Füssen drauf und sagt sie soll abhauen. Hört sich doof an aber auch das hilft.

06.06.2013 13:20 • #4


Schön zu hören.

Ja, Du hast schon Recht. Wenn ich wirklich abgelenkt bin, versprüre ich nichts. Aber wenn das Gefühl da ist, will es oft nicht wieder so einfach verschwinden.

Gute Idee mit dem Namen, vielleicht sollte ich das auch tun. Ich finde es immer wieder verblüffend was das alles auslösen kann, ohne das man eine körperliche Ursache hat.

Liebe Grüße
Steve

06.06.2013 14:12 • #5


Hallo, Steve.
Ja, das kenne ich nur zu gut. Heut Vormittag erst setzte meine Angst sich mit Eiseskälte in Verbindung, ich werde dann wirklich unglaublich kalt und zittere minutenlang unkontrolliert. Habe mir einen Mantel angezogen und mich unter die Decke gepackt und es half erst nach einer langen Weile etwas. Hinzu kam ein stark beschleunigter Herzschlag. Ich wriß auch nicht, was man da machen kann.
Gute Besserung allen

27.06.2013 13:23 • #6


waage
hallo , kenne ich auch mit starkem frieren und zittern ohne unbedingt angst zu haben (sie ist aber leider da).
Alles schon so lange bei mir, trotzdem kommt die Panik und die Gedanken ist es was körperlich schlimmes.
Zur Zeit habe ich starkes Klopfen am Hals , manchmal am Bauch ..... ätzend. Ablenkung hilft immer und viel an die Luft gehen. Alles Gute für Euch

27.06.2013 13:39 • #7


renenee
hallo ja das habe ich auch mir iss dann auch eisig zittrig und mir schlafen andauernd die hände bzw die gliedmaßen ein total mies .

glg rene

27.06.2013 13:41 • #8




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Reinhard Pichler