Pfeil rechts

Hallo,

war am Mittwoch das erstmal bei meiner Thrapeutin. Sie hat jedemenge Fragen gestellt. Sie hat mich sogar zum weinen gebracht das war mir echt peinlich. Aber das kam so ich konnte nicht dafür. Unteranderem hat sie mich gefragt was für Medis ich nehme und meinte das dauert einige Zeit bis sie wirken. Kann mir jemand von euch sagen wie lange es dauert bis Fluoxetin wirkt und ob man davon abhängig wird ? Ich nehme eine halbe Tablette.

LG

Gaby

12.07.2008 21:16 • 13.07.2008 #1


8 Antworten ↓


Schmetterling1968
Hy, zu den Tabletten kann ich Dir nix sagen.
Aber mir fiel eben ein, dass ich mal bei einer Therapeutin heulte wie ein Kojote, und anschließend wie bekloppt 2 Stunden durch fremde Straßen lief.

Ausschlag gab ihr lapidarer Satz: sie sind nicht schuld an ihrer Situation

So manche würden etwas dafür geben, überhaupt weinen zu können. Das erleichtert etwas den Druck auf der Seele

12.07.2008 23:04 • #2



Ich war das erste mal bei meiner Therapeutin

x 3


Hallo kleines,


Herzliche Glückwünsch,


Du hast es geschafft. Der erste mal in eine Therapie ist etwas ganz besonders.
Denn der Weg dahin ist sehr schwer.

Und Dir braucht es gar nicht peinlich zur sein, das du geweint hast.
Du kannst schon deine Gefühle ziegen, oh ich freue mich so für dich.

Man ist das schön, dir gehts es nicht so gut und Sie möchten einen helfen.
sie können es nur, wenn du erhlich bist und du braucht nicht stark zur sein.

Super Leistung.

Mach weiter so.

Ella

13.07.2008 08:34 • #3


Hallo Ella,

danke für deine Antwort. Ja ich gehe auf jedenfall weiter hin. Und ich werde Sie auch nicht an lügen, ich denke das bringt dann nichts. Es ist nur komisch das mich jemand fremdes zum weinen bringt das versteh ich nicht wirklich. Bei fremden bin ich immer sehr zurückhaltend. Aber sie ist auch super ,lieb. Habe am Mittwoch den zweiten Termin. Bin schon gespannt was dann kommt. Heute geht es mir wieder total mies ich weis nicht warum es ist nichts vorgefallen. Als ich heute morgen aufgestanden bin ging es mir schon nicht gut mein Mann hat noch geschlafen. Mein Hund musste gringend raus und dann hab ich einach gesagt jetzt erst recht und bin mit ihm nach draussen es hat funktioniert. Ich habe mir vorgenommen mich nicht mehr hängen zulassen. IKch werde weiter kämpfen das ich wieder so werde wie früher.

LG

Gaby

13.07.2008 10:23 • #4


Schmetterling1968
Bei einem Therapeuten darf man - endlich - man selber sein. Er urteilt nicht über Dich. Deswegen kannst Du da alles rauslassen, was Dich bedrückt. So neutraler Boden ist etwas sehr sehr angenehmes

13.07.2008 10:41 • #5


Hallo Gaby,

bitte schön, ich bin einfach begeistern vor Dir, das du versucht etwas aus
dein Leben zu machen.

Du hast die richtige Therapeuten erwischt, weist du, das du den sechser im Lotto hast.

Wenn du dich gleich wohlfühlst und kaum erwarten kannst, dann bist du auf den richtigen Weg.

Super leistung von Dir, das du gleich aufgestanden bist, weil dein Hund muss.

Viel Kraft weiter hin.

Ella

13.07.2008 12:04 • #6


Hi Ella,

es tut so gut wenn man von jemanden hört das es richtig ist zu kämpfen. Ich möchte so gerne wieder wie früher viel lachen und dummheiten machen. Es ist schade wenn man das nicht mehr kann. Mir ist im wahrsten sinne des Wortes das LAchen vor 4 Jahren vergangen. Und das macht einen noch trauriger weil die ganze Familie leidet. Und keiner versteht dich wirklich. Manchmal hat man schon ganz dumme Gedanken man hat einfach keine Lust mehr.

LG

Gaby

13.07.2008 12:13 • #7


Hallo Gaby,


Du spricht mir aus der seele, keiner versteht das oder er mag es nicht mehr hören.

ich benutze jetzt diese Forum, um sich auszutauschen an Erfahrungen oder ein liebes Wort.

Und in mein Umfeld versucht ich es nicht mehr zu machen, da es erstmal keiner einen versteht oder man mag es einfach nicht mehr hören.

Ich lebe in drei Welten, Eine Geschäftsfrau, ein Patient oder eine Freundin??

Ist nicht so leicht.

Am wohlsten fühlte ich mich hier.
Da braucht ich nicht zu spielen..


Weiß du Gaby was mir jetzt passiert ist.

Ich lernte jetzt mich selber zu lieben und das ich mein Bester Freund bin.
Die das Recht hat sich selber zu Loben.
Und das habe ich bei Einer Freundin gemacht, die neidische auf alles und auf jeden ist.

Sie meint doch in ein Kosmichen Wort laut.
Du bist aber ganz schön von Dir Eingebildet.

Meine Antwort,
Ja das stimmt. meinst du nicht das ich auch das Recht habe Stolz auf mich zu sein.

Und das ich nach sechs Jahren harter Kampf endlich geschafft habe mich selber zu lieben.

Gaby das schafft du, dass du wieder lachen kannst.
Du kannst dir ein Erfolgbuch anschaffen.
Dann kannst du immer lesen, wenn es Dir nicht so gut geht.

Z.B.

Ich war heute mit meinen Mann im Kino oder so.

Ich gehe jetzt im Reich des Bettes.
Denn 2 Uhr ist meine Nacht vorbei.

Ella,,,,

13.07.2008 18:18 • #8


Hallo Ella,
das ist so schön was du schreibst. Ich habe keine Freunde, die habe ich alle durch meine erste Ehe verloren. Ich habe meinen Mann, meine Tochter, meinen Hund und meine Katzen. Naja mein Masnn gibt sich große Mühe mich zu verstehen und hilft auch viel. Meine Tochter naja. Ich werde jetzt nur für mich kämpfen.

LG

Gaby

13.07.2008 18:28 • #9




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky