Pfeil rechts

Hallo

bin gerad von der neuen Therapeutin zurück. War schon klasse. Das was ich bei der vorherigen in 4 Terminen besprochen habe, hat sie jetzt schon mit mir gemacht. Eben Grundlagen wie Familie, Jugend, Ehe etc.

Sie hat mir jetzt als Antidep. Zoloft 50 verschrieben und als absolute Notfalltabletten Tavor expidit 1,00.

Dann soll ich noch Betablocker nehmen, aber das Rezept kommt von meinem Hausarzt.

Wir wissen jetzt das es eine klassische Panikstörung ist und beim nächsten Termin am Mittwoch morgens 8.15 Uhr werde wir es anpacken und uns eine Strategie zusammenbasteln.

Bin guter Dinge

Gruß

Stephan

05.02.2010 21:48 • 06.02.2010 #1


4 Antworten ↓


Hallo Stephan,

das hört sich jetzt doch sehr positiv an. Freu mich für Dich.

DAs Medilament was sie Dir verschrieben hat kenn ich zwar nicht aber das Tavor solltest Du wirklich nur in Notfällen nehmen. Ich selbst hab es zweimal genommen aber es halt ein hohes Abhängigkeitspotenzial.

Wünsch Dir das Du jetzt die richtige Therapeutin gefunden hast.

Lieben Gruß

Nico33

05.02.2010 22:26 • #2



Neue Therapeutin

x 3


Das Zoloft ist ein SSRI aber nicht so heftig wie die anderen Wirkstoffe in dieser Gruppe.

Ja das Tavor hat sie mir gesagt ist nur in echten Notfällen, also quasi so wie mein Migräne Mittel was ich ja auch nur nehme wenn ich die Migräne habe

05.02.2010 22:52 • #3


Christina
Falls du Migräne hast, schau unbedingt nach, ob sich das Migränemittel mit Zoloft verträgt. Triptane können z.B. mit SSRI zusammen ein Serotoninsyndrom auslösen...

Liebe Grüße
Christina

05.02.2010 23:25 • #4


Danke Dir Christina.

Muss ich mit der Therapeutin oder mit dem Arzt sprechen der mir damals Ascotop verschrieben hat. Weil in Ascotop sind Triptane drin und die mögen SSRI nicht. Also müsste ich dann was anderes nehmen

06.02.2010 09:01 • #5




Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Hans Morschitzky