Pfeil rechts
9

Eclipse78
Hallo erstmal.

Ich weiss wir sind hier nicht beim Facharzt aber
vielleicht könnt ihr mir trotzdem einen Tipp geben.

Kurz mal meine Vorgeschichte.

BLUTHOCHDRUCK (auch familiär bedingt) seit 2006 (durchschn. 140 zu 90 unter Medikation)

Angst u. PANIKSTÖRUNG seit 2006 (Therapie 2016-17 und Mirtazapin/Opipramol 2010-13 + 2015-17)

SCHILDDRÜSENÜBERFUNKTION seit 2015 (mittlerweile nur noch Basedow Immunthyreoiditis TPO 144 Rest i.O.) ohne Medis

Weil mirs schon paar Tage wieder mal nicht so gut ging (extreme Unruhe,Angst, Herzklopfen,Schwindel, kribbeln, Ohrendruck u.s.w.) habe ich seit langem wieder mal Blutdruck gemessen. Ergebnis 168 zu 99 Puls 54.

Naja könnt euch ja vorstellen. Kopfkino.

BIN gestern gleich zur 24hBlutdruckmessung bei meiner Hausärztin rangekommen. hatte wohl richtig Glück.
Heute Auswertung. früh bis mittag Werte von 170-190 zu 110.
Ab mittags dann 122-152 zu 91. Nachts super Absenkung.

Gesamtauswertung 133/75/61
Tagesauswertung 139/79/62
Nachtauswertung 114/60/58

Für mich sind aber die Werte von 5.30-12.30 absolut katastrophal!

Die Ärztin meint das ist die Unruhe bzw. ANGST u.s.w. was den Blutdruck soo hochtreibt denn in Ruhephase ist er ja im Rahmen.

Sie will mir jetzt kein zusätzliches Blutdruckmittel dazu verschreiben da es dann nachmittag bzw. Abends zu sehr runtergeht.

Ich soll Neurexan und Entspannung versuchen. hab ich aber schon mehrfach. bringt bei mir leider gar nix!

Hatte 2017 schonmal Langzeitblutdruckmessung mit fast den selben Werten.
Auch damals wurde nix weiter gemacht.

Ich hab echt Angst bei diesen Werten. gefühlt hab ich ja ständig so nen Blutdruck.
Messe aber nicht mehr so oft. treibt nur die Werte wieder extrem hoch.

Ich weiss nicht was ich noch machen soll.

Nehme seit Jahren mehr als regelmässig meine Medis ( Betablocker Metoprolol 95mg 1-0-1 ), hab mit rauchen aufgehört, trinke weniger Kaffee bla bla bla.
Ausser die Unruhe. Angst u.s.w. die hab ich leider nicht unter Kontrolle

Soll ich jetzt den Rest meines Lebens mit solchen Werten rumeiern?

Was macht ihr bei solchen Werten?

Ich hab ja nicht mal irgend ein Medi für den Notfall.

Ich kann doch nicht andauernd zur Ärztin rennen deswegen oder gar jedesmal den Notdienst aufsuchen . zumal keiner was macht. Die nehmen mich doch irgendwann nicht mehr ernst.

Ein anderer Arzt wird mir vielleicht das selbe sagen wie meine Hausärztin?

Könnt ihr mir einen Rat geben? Bitte.

LG

05.03.2020 17:10 • 05.03.2020 #1


8 Antworten ↓


Sonja77
Hallo erstmal

Also bei diesen werten gibt es auch gar keinen Grund zum Arzt zu rennen geschweige in eine Notaufnahme...
Also bitte mach dich doch nicht verrückt für nichts...
So schlimm sind die Werte nicht...
Ja sie sind erhöht das stimmt aber das ist bei Angst ganz normal..

Ich habe seit meiner angsterkrankung auch oft einen hohen Blutdruck
Werte auch gerne mal 179 zu 110...
Hatte auch schon 190 zu 123....das wichtige ist das er immer wieder schön runtergeht und nicht dauernd so hoch ist...

Ich wünsche dir alles gute und Kopf hoch,du bist nicht alleine mit diesem Problem.

05.03.2020 17:18 • x 4 #2


A


Hoher Blutdruck bei generalisierter Angststörung

x 3


Lillibeth
Nimmst Du noch Opipramol? Zusammen mit einem Betablocker? Ich finde die Werte jetzt auch nich schlimm. Ich habe im Schnitt 135-85 aber auch Spitzen von 170. der Durchschnitt zählt

05.03.2020 17:21 • #3


Eclipse78
Nee Opipramol seit 2017 nicht mehr.

05.03.2020 17:23 • #4


petrus57
Würde bei mir ein 24 Stunden Blutdruck gemessen, wären die Werte wohl auch so hoch. Das Messen bereitet mir einen massiven Stress. Vielleicht ist es bei dir auch nur der Stress.

Als ich vor Jahren mal in der Psychiatrie war hatte ich morgens auch immer solche Werte. Dort war es auch nur der Stress.
Zuhause haben die sich dann wieder normalisiert.

05.03.2020 17:29 • x 2 #5


Eclipse78
Ja nur das Problem ist das die Werte durchgehend 7 Stunden (5.30 - 12.30) lang so hoch waren und dann ab Mittags alles im normalen Bereich als ob nix gewesen wäre.

Wenn das jetzt jeden Tag so ist kann das doch nicht gesund sein und das macht mir übelst Angst.

05.03.2020 17:43 • #6


Eclipse78
Was macht ihr eigentlich gegen die Angst und die Symptome wenn der Blutdruck so hoch ist?

Habt ihr irgendwelche Notfallmedis oder wartet ihr einfach ab?

Habs mit Ablenkung und Atemübungen und Bachblütentropfen, Passionsblumen Pillchen und auch Nr.7 probiert aber das hatte nicht wirklich viel Sinn.

05.03.2020 18:33 • #7


petrus57
Ich habe Nifedepin als Notfallmedikament.

Ich habe ja oft Blutdruckspitzen. Ich warte dann meist ab. Bei mir sinkt er meist nach 30 bis 60 Minuten. Wichtig dabei ist, dass ich nicht in Panik gerate.

05.03.2020 18:56 • x 2 #8


Sonja77
Ich warte einfach ab bis er von alleine wieder runtergeht...
Als es noch ganz schlimm war hab ich 2 oder 3 mal eine tavor genommen...

05.03.2020 20:32 • x 1 #9





Auch interessant

Hits

Antworten

Letzter Beitrag


Dr. Christina Wiesemann